Home » Archive » Was ist die Kiddle- Suchmaschine und ist es sicher für Kinder?

Table of contents:

Was ist die Kiddle- Suchmaschine und ist es sicher für Kinder? 

MKW: Kiddle-Suchmaschine  

Des: Kiddle ist eine kinderfreundliche, sichere und zufriedenstellende Suchmaschine, die unangemessene Inhalte für Kinder filtert und gleichzeitig ihr Allgemeinwissen vertiefert. 

https://d12jofbmgge65s.cloudfront.net/wp-content/uploads/2022/04/kiddle_blog_post_blog_Header-1024×536.png 

Ehrlich gesagt liefern Suchmaschinen wie Google und Bing (insbesondere Google) hervorragende Suchergebnisse. Sie haben viele Websites in ihren Indizes, sie sind schnell und sie haben ausgeklügelte Algorithmen. Darüber hinaus können sie Inhalte teilweise filtern, aber können sie alle unangemessenen Ergebnisse filtern? 

NEIN SIE KÖNNEN NICHT. Ergebnisse zu Themen wie Nacktheit, Pornografie, Gewalt, Drogenmissbrauch und Alkoholismus sind nur wenige Klicks entfernt. 

 Wenn Sie ein Elternteil sind, der gerade von Kiddle gehört hat und wissen möchte, wie es funktioniert und ob es sicher für Kinder ist, dann bleiben Sie dran! 

Was ist Kiddle-Suchmaschine? 

Wie funktioniert Kiddle? 

Kiddles Vor- und Nachteile 

Ist Kiddle sicher für Kinder? 

 

Was ist die Kiddle-Suchmaschine? 

Kiddle ist eine Suchmaschine mit der Funktion, sichere Suchergebnisse für Kinder bereitzustellen. Es wurde ausschließlich für Kinder entwickelt, um frei von Erwachseneninhalten sowie Obszönitäten zu sein. 

Nun stellt sich die Frage, ob es mit Google zusammenhängt? 

Das Kiddle-Logo erinnert ziemlich an Google. Das „Google Custom Search“-Logo, das unterhalb der Suchleiste angezeigt wird, ist ein weiteres Zeichen dafür, dass es so aussieht, als wäre Kiddle ein Google-Produkt. 

Aber Kiddle ist eine ganz andere Suchmaschine. Und das „Google Custom Search“-Logo weist darauf hin, dass übrig gebliebene Artikel, die nicht von Kiddle-Redakteuren handverlesen wurden, zum Filtern die Safe Search-Funktion von Google durchlaufen.  

Unsere endgültige Antwort lautet also: Nein. Kiddle hat trotz der Ähnlichkeit des Logos nichts mit Google zu tun. 

Wie funktioniert Kiddle? 

Kiddle versucht, informative Suchergebnisse zu Drogen, Alkohol und anderen unangemessenen Themen bereitzustellen. Kiddle filtert schädliche Ergebnisse bis zu einem gewissen Grad.  

Wenn ein Kind beispielsweise nach Alkohol sucht, werden den Lesern Artikel angezeigt, die Informationen zu wissenschaftlichen Themen enthalten, und keine Artikel, die Alkoholismus und Drogenmissbrauch fördern.  

Nachdem Sie nach einem „schlechten“ Schlüsselwort gesucht haben, erhalten Sie ein „Hoppla, versuchen Sie es erneut!“. Benachrichtigung.  

https://helios-i.mashable.com/imagery/articles/01a25gOM9Okth1Zs3VfsIGZ/images-1.fit_lim.size_2000x.v1619015039.jpg 

Abhängig davon, was das Kind gesucht hat, besteht jedoch immer die Möglichkeit, dass schädliche Inhalte in der Suchanfrage Ihres Kindes erscheinen. 

Wie auf ihrer Website angegeben, werden die Suchergebnisse von Kiddle folgendermaßen überprüft: 

Die ersten 1-3 Ergebnisse: Sichere Websites sowie Seiten, die speziell für Kinder geschrieben wurden; handverlesen und geprüft von den Redakteuren bei Kiddle. 

Ergebnisse 4-7: Sichere, vertrauenswürdige Seiten, die nicht explizit für Kinder geschrieben sind, deren Inhalte aber unkompliziert und für Kinder leicht verständlich geschrieben sind; wieder handverlesen und geprüft von Kiddle-Redakteuren. 

Ergebnisse 8 und höher: Sichere, berühmte Websites, die für Erwachsene geschrieben wurden und Experteninhalte bieten, aber für Kinder komplizierter zu verstehen sind; Sie werden von Google Safe Search gefiltert. 

Kiddles Vor- und Nachteile
 

Kiddles Stärken 

  • Filtert viele unangemessene Suchanfragen 
  • KPedia (Eine kinderorientierte Online-Enzyklopädie von Kiddle) 
  • Gute und informative Artikel 
  • Es fördert die Privatsphäre (da Kiddles Protokolle täglich gelöscht werden) 

Kiddles Schwächen 

  • Es fehlt ein allumfassender Schutz  
  • Seine Filter sind nicht überlistsicher 
  • Es lässt Kinder unbeaufsichtigt  
  • Es bietet eingeschränkte Suchfunktionen und Ergebnisse an 
  • Zu viele Anzeigen 

 Ein weiterer Nachteil ist, dass die Website zuerst die kinderfreundlichsten Ergebnisse auflistet und daher Suchergebnisse liefert, die nicht immer zu fokussiert sind.  

Aber alles in allem sind die Artikel beeindruckend. 

 

 

Ist Kiddle sicher für Kinder?  

 

Als eine kinderfreundliche Suchmaschine ist Kiddle im Allgemeinen zufriedenstellend. Aber Eltern haben keine Kontrolle darüber, was ihre Kinder dort suchen. Dadurch bleibt das Kind unüberwacht. Darüber hinaus müssen Eltern, selbst wenn sie von einer verletztenden und ausgereiften Website erfahren, eine Anfrage an Kiddle senden, um sie zu blockieren. Offensichtlich ist das nicht die sicherste und schnellste Lösung für Ihre Kinder.  

Die Elterliche Kontrolle-App von Safes Family erkennt nicht nur unangemessene Websites und Schlüsselwörter, sondern hält die Eltern auch jederzeit auf dem Laufenden darüber, was das Kind tut!  

 

 

  

 

 

 

Wir haben Ihnen, den Eltern, die volle Befugnis erteilt, die App und die Internetnutzung Ihres Kindes sicher und geschützt zu halten. 

Die folgenden Dienste wurden mithilfe Safes aktiviert: 

 

  • Überwachen Sie die App- sowie Internetaktivitäten Ihrer Kinder 
  • Unangemessene Schlüsselwörter und Websites blockieren/erlauben 
  • Verfolgen Sie den Live-Standort Ihrer Kinder und erhalten Sie ihren Standortverlauf 
  • Richten Sie Geofences und grüne Zonen ein 
  • Verwalten Sie ihre Aktivitäten und Kommunikationen auf Social-Media-Plattformen 
  • Legen Sie ein Bildschirmzeitlimit fest, um eine übermäßige Nutzung von Apps und Geräten zu verhindern  
  • Erhalten Sie einen vollständigen, aktualisierten Bericht über den Geräte-, Akku- und Speicherstatus 

Holen Sie sich die Safes Family Kindersicherungs-App für Android und iOS. 

 

 

Reza Ardani

Reza Ardani

At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

Related Posts

Kid using a computer
Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.
Safes Content Team

Safes Content Team

a pile of Instagram Logos
Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.
Reza Ardani

Reza Ardani

Gefahren von Instagram
Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.
Reza Ardani

Reza Ardani

Sending Rude or Mean Messages-safes.so
Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.
Reza Ardani

Reza Ardani