Home » Archive » Ist Snapchat sicher für Kinder?
Ist Snapchat sicher für Kinder?
Safes Content Team

Safes Content Team

Ist Snapchat sicher für Kinder?
Safes Content Team

Safes Content Team

Table of contents:

Snapchat ist derzeit die viertbeliebteste Social-Media-Plattform mit rund 500 Millionen registrierten Nutzern und 300 Millionen täglich aktiven Nutzern. Snapchat ist auch bei Kindern beliebt. Statista berichtet, dass 63% der 13- und 14-Jährigen und 74% der 15- bis 17-Jährigen in den USA im Jahr 2018 auf Snapchat waren. Junge Menschen genießen Snapchat, weil es mehrere Tools bietet, um zu kommunizieren, zu teilen und Spaß zu haben. Experten für Kinderentwicklung betrachten Snapchat jedoch als Sicherheits- und Gesundheitsrisiko für Kinder. Wenn Sie ein Elternteil mit einem Tween oder Teenager sind, fragen Sie sich vielleicht: „Ist Snapchat sicher für Kinder?“ Daher zielt dieser Artikel darauf ab, Snapchat und seine Funktionen vorzustellen, wie es die Sicherheit Ihres Kindes gefährden kann und wie Sie Ihr Kind vor seinen Fallstricken schützen können. 

Am Ende dieses Artikels wissen Sie auch, wie Sie die Aktivitäten Ihres Kindes auf Snapchat überwachen und kontrollieren und gegebenenfalls verhindern können, dass es es über die Safes Kindersicherungssuite verwendet. 

 

Was ist Snapchat? 

Wenn Sie mit Snapchat nicht vertraut sind, steht es irgendwo zwischen einer Social-Media-Plattform und einer Messaging-App. Es hat einige der Funktionen von beiden. Zum Beispiel können Benutzer auf Snapchat Bilder, Videos und Text (sogenannte „Snaps“) mit Freunden oder öffentlich teilen. Auf der anderen Seite können sie mit Freunden chatten und Multimedia-Nachrichten senden. 

Was Snapchat von ähnlichen Plattformen wie TikTok, Instagram oder WhatsApp unterscheidet, ist, dass es sich um die Registrierung sofortiger Momente des Lebens handelt. Wenn Sie auf Snapchat tippen, öffnet sich die Frontkamera, um ein Bild oder Video aufzunehmen, das Sie als Story oder in einem Chat teilen können. Darüber hinaus verschwinden Ihre Stories und Schnappschüsse entweder nach dem Ansehen oder nach maximal 24 Stunden. Die unendlichen visuellen und Audioeffekte, die Sie auf Ihre Bilder und Videos setzen können, sind weitere Markenzeichen von Snapchat. 

Innovative und amüsante Funktionen von Snapchat, die Millionen von Menschen weltweit angezogen haben, ließen konkurrierende Plattformen einige von ihnen kopieren. Zum Beispiel kopierten WhatsApp, Facebook und Instagram die „Geschichten“ von Snapchat. Telegram kopierte auch die Funktionen „verschwindende Nachrichten“. 

Wie gefährdet Snapchat die Sicherheit von Kindern? 

Bisher scheint Snapchat eine unschuldige App zu sein, die kommunizieren und herumalbern soll. Sie fragen sich vielleicht, warum Sie fragen sollten: „Ist Snapchat sicher für Kinder?“. Einige Leute missbrauchen jedoch Snapchat-Funktionen. Siewerden vielleicht schockiert sein zu wissen, dass Snapchat manchmal als „Sexting-App“ bezeichnet wird! 

In den folgenden Abschnitten stellen wir alle Funktionen von Snapchat vor, die ein Sicherheitsrisiko für Kinder darstellen können. 

 

Verschwindende Nachrichten 

Wenn Sie einen Chat starten, können Sie die Snaps (die Inhalte, die Sie im Chat teilen) so auswählen, dass sie entweder nach der Ansicht durch den Empfänger oder nach 24 Stunden verschwinden.  Das bedeutet, dass es nach höchstens einem Tag keine Aufzeichnung Ihrer Chats geben würde. 

Diese Funktion treibt Kinder und Erwachsene gleichermaßen dazu, Inhalte rücksichtslos zu teilen. Wenn sie denken, dass derIR-Inhalt bald verschwinden wird, können  sie Wörter sagen oder Bilder und Videos teilen, ohne zweimal darüber nachzudenken.  Manchmal teilen Menschen verletzende, respektlose oder vulgäre Dinge. 

Es ist notwendig, Ihrem Kind, das Snapchat verwenden möchte oder verwendet, zu erklären, dass es keine Garantie gibt, dass jemand Ihre Schnappschüsse nicht aufzeichnet. Es ist wahr, dass, wenn der Empfänger einen Screenshot der Schnappschüsse macht, Snapchat  Ihr Kind benachrichtigt. Es gibt jedoch keine Möglichkeit, dass Snapchat feststellen kann, ob jemand Chats mit einem anderen Telefon oder einer Kamera fotografiert. 

Worüber Sie sich mehr Sorgen machen müssen, ist, dass die Menschen die verschwindenden Nachrichten ausnutzen, um zu sext, Nacktfotos zu versenden oder illegale Produkte zu verkaufen. Die Leute tun es jeden Tag auf Snapchat, und es gibt keine Möglichkeit für Eltern zu wissen, ob ihreKinder an solchen Aktivitäten teilgenommen haben. 

 

Freundessuche 

Es ist einfach, Kontakte auf Snapchat zu finden. Sie können Personen aus Ihrer Kontaktliste hinzufügen, basierend auf gemeinsamen Freunden und anderen Faktoren auf Snapchat nach vorgeschlagenen Freunden suchen oder Ihren „Snap-Code“ (einen eindeutigen QR-Code)  teilen oder mit anderen verknüpfen.  Wie auch immer, Kinder neigen dazu, Leute hinzuzufügen, die sie nicht wirklich kennen. Diese Personen können die Geschichten und den Standort Ihres Kindes sehen (wenn nicht deaktiviert) und mit Ihrem Kind chatten. 

 

Fremde können verschiedene Risiken für Ihr Kind darstellen. Einige von ihnen könnten Groomer und Sexualstraftäter sein, die versuchen, Ihr Kind zu missbrauchen.  Einige andere könnten Phisher und Hacker sein, die versuchen,die persönlichen Daten Ihres Kindes zu stehlen oder seine Geräte zu beschädigen. Auch Fremde und Personen, die Ihr Kind kennt, können die Inhalte, die Ihr Kind online teilt, nutzen, um sie zu schikanieren. 

 

Karte andocken 

Auf Snapchat können Benutzer die genauen Standorte ihrer Kontakte auf einer Weltkarte sehen.  Dieses Problem kann zu Sicherheitsproblemen führen,  wenn Sie Personen auf Ihrer Kontaktliste haben, von denen Sie nicht möchten, dass Sie Ihren Standort kennen.  Durch das Teilen von Standorten ist es möglich, dass Ihr Kind Stalker findet. 

 

Unsere Geschichte 

Wenn es eine Veranstaltung gibt, an der Ihr Kind teilgenommen hat, z. B. eine Zeremonie, ein Festival oder ein Konzert, kann es seine Geschichten markieren, um öffentlich im Abschnitt „your Story“ zu erscheinen. Snapchat-Moderatoren wählen diese Geschichten aus, um sie der Öffentlichkeit zu zeigen. Diese Funktion wirft jedoch die Frage auf, ob die Geschichten Ihres Kindes geeignet sind, öffentlich geteilt zu werden und ob dies Konsequenzen hätte. 

Standardmäßig erlaubt Snapchat Personen unter 18 Jahren nicht, ihre Geschichten im Abschnitt „Unsere Geschichte“ zu teilen. Aber das Alter einer Person auf Snapchat vorzutäuschen, ist nicht schwierig. 

 

Entdecken 

Im Abschnitt „Entdecken“ auf Snapchat finden Sie öffentliche Inhalte, die von Snapchat-Benutzern oder Unternehmen, die mit Snapchat arbeiten, geteilt werden.  Öffentliche Geschichten, die in Oyour Stories  eingehen, erscheinen hier.  Außerdem erscheinen hier Publisher Stories (Markenwerbung) und Snap Originals (kurze Videos, die von Unternehmen  exklusiv für den Snap-Chat produziert werden).  Sie können auch „Freunde“ zum Hinzufügen und Channels zum Abonnieren finden. 

Snapchat kuratiert die Inhalte in Discover mithilfe eines Algorithmus, der die Lieblingsthemen, gemeinsame Freunde und das Alter der Benutzer bewertet. Snapchat zeigt keine Inhalte für Erwachsene an,  es sei denn, Ihr Kind täuscht sein Alter vor. Wie bereits erwähnt, ist es jedoch nicht schwierig, Ihr Alter auf Snapchat vorzutäuschen. 

Visueller Effekt 

Auf Snapchat können Benutzer Fotos und Videos von sich selbst oder anderen machen und visuelle Effekte auf sie anwenden. Einige dieser Effekte, die als „Lenses“ und „Filters“ bezeichnet werden, können dem   Gesicht und dem Körper einer Person unrealistische Aspekte verleihen.  Zum Beispiel können sie Make-up auf Ihr Gesicht auftragen oder Ihnen plastische Chirurgie geben. 

Kinder neigen dazu, diese Effekte so oft zu verwenden, dass ihre Kontakte auf Snapchat sie manchmal nicht mit ihrem natürlichen Aussehen erkennen. Diese Tendenz kann sich in eine Besessenheit verwandeln, in der realen Welt perfekt und „übernatürlich“ auszusehen. 

 

Snapstreaks 

Snapchat platziert ein „Snapstreak“ -Abzeichen, bestehend aus einem Flammen-Emoji und einer Zahl daneben, auf dem Profil-Avatar der Personen, mit denen Sie täglich chatten.  Die Zahl steigt jeden Tag, an dem Sie einen Snap austauschen.  Wenn Sie 24 Stunden lang keinen Schnappschuss austauschen, wird Ihnen das Abzeichen weggenommen. 

Es scheint keinen Grund zu geben, diese Funktion zu schaffen, außer die Leute zu ermutigen, sich die Verwendung von Snapchat zur Gewohnheit zu machen.  Wenn das der Fall ist, war es eine erfolgreiche Idee, weil viele Kinder davon besessen sind, ihren Snapstreak zu erhalten.  Snapstreak ist ein Zeitverschwender für Kinder, weil sie sich zwingen, Snapchat jeden Tag zu öffnen und Kauderwelsch an ihre Kontakte zu senden, nur um die Serie aufrechtzuerhalten. 

 

Wie schützt man Kinder auf Snapchat? 

Snapchat erlaubt es Kindern unter 13 Jahren nicht, sich anzumelden und Snapchat zu nutzen. Aber es hat keinen Altersüberprüfungsprozess. Daher können Kinder leicht ihr Alter vortäuschen. Einige Funktionen von Snapchat,  wie z.B. Geldtransaktionen, sind nicht für alle Minderjährigen (unter 18 Jahren) erlaubt.  Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren können jedoch die meisten Funktionen von Snapchat ohne elterliche Erlaubnis nutzen. 

Trotz der Altersgrenze von Snapchat fragen sich viele Eltern immer noch: „Ist Snapchat für 13-Jährige sicher? ‚ oder ‚Ist Snapchat sicher für Teenager? „.  Obwohl es von Kind zu Kind variiert, glaubt Common Sense nicht, dass Snapchat aufgrund seiner Sicherheits- und Gesundheitsbedenken für Kinder unter 16 Jahren sicher ist. 

Wie auch immer, wenn Sie sich entscheiden, Ihr Kind Snapchat nutzen zu lassen, stellen Sie sicher, dass Sie die Datenschutzkontrolle seines Kontos überprüfen und Snapchat „Family Center“ für die Kindersicherung verwenden. Im Folgenden erklären wir das im Detail. 

 

So aktivieren Sie die Datenschutzkontrolle von Snapchat 

Dank der Datenschutzkontrolle von Snapchat kann Ihr Kind die meisten Sicherheitsrisiken vermeiden. Wenn Sie zum ersten Mal ein Konto erstellen,  werden die Datenschutzeinstellungen  so eingestellt, dass sie eine relativ sichere Erfahrung bieten.  Für maximale Sicherheit ist es gut, einen Blick darauf zu werfen. 

Um auf die Datenschutzeinstellungen zuzugreifen, tippen Sie auf den Profil-Avatar Ihres Kindes. Tippen Sie dann auf das Zahnradsymbol (Einstellungen), um die Einstellungen zu öffnen.   Sie  haben eine Liste der Einstellungen, die Sie in der Einstellungsleiste vornehmen können. Das erste, worauf Sie achten sollten, ist „Geburtstag“. Überprüfen Sie, ob das richtige Geburtsdatum angezeigt wird. 

Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt „DATENSCHUTZKONTROLLE“, wo Sie eine Reihe von Datenschutzeinstellungen haben. 

Kontaktieren Sie mich 

Unter „Kontakt“ können Sie entscheiden, wer Kontakt aufnehmen kann (chatten, anrufen usw.).  Ihr Kind. Standardmäßig ist „Freunde und Kontakte“ aktiviert. Um es am sichersten zu machen, aktivieren Sie „Freund“, was bedeutet, dass nur die Zwei-Wege-Freunde Ihres Kindes Ihr Kind kontaktieren können. 

 

Meine Geschichte 

Hier können Sie entscheiden, wer die Geschichten Ihres Kindes sehen kann. Standardmäßig ist „Nur Freunde“ aktiviert. Wenn Sie jedoch möchten, dass nur bestimmte Personen die Geschichten Ihres Kindes sehen, aktivieren Sie „Benutzerdefiniert“ und wählen Sie dann die gewünschten Personen aus. 

 

See Me in Quick Add 

Hier können Sie entscheiden, ob Snapchat das Profil Ihres Kindes im Freund Schafts Vorschlags Bereich „Quick Add“ anzeigt oder nicht.  Wir empfehlen, die Option „In Quick Add anzeigen“ zu deaktivieren. 

 

Mein Standort 

Im Abschnitt „Mein Standort“ ist standardmäßig „Geistermodus“ aktiviert. Dies bedeutet, dass niemand den Standort Ihres Kindes auf Snapchat sehen kann. Lass es so sein. 

 

So aktivieren Sie die Kindersicherung von Snapchat (Snapchat-Family-Center) 

Snapchat verfügt über eine integrierte Kindersicherung namens Family Center.  Sie finden es in der Datenschutzkontrolle in den Einstellungen Ihres Snapchat-Kontos.  Mit der Schaffung dieser Funktion bedeutet Snapchat,  dass Eltern ihre Teenager überwachen können, ohne in ihre Privatsphäre einzudringen.  Das bedeutet, dass sie die Freunde ihrer Kinder sehen können und wen sie in den letzten sieben Tagen kontaktiert haben, aber nicht den Inhalt ihrer Diskussionen sehen können. 

Um das Familiencenter verwenden zu können, müssen Sie Ihr Kind einladen, und Ihr Kind muss Ihre Einladung annehmen. Nicht zu vergessen, dass Snapchat davon ausgeht, dass Kinder unter 13 Jahren ihre Dienste nicht nutzen; Daher gilt Family Center nur für Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren. 

 

Überwachen und kontrollieren Sie die Aktivitäten Ihres Kindes auf Snapchat mit Safes 

Die Datenschutzeinstellungen von Snapchat geben Ihrem Kind relative Sicherheit, und mit dem Familiencenter können Sie auf dem Laufenden bleiben, mit wem Ihr Kind auf Snapchat interagiert. Es hindert sie jedoch nicht daran, Snapchat zu übermäßig zu nutzen oder ihr Alter vorzutäuschen, um Snapchat zu verwenden. Es ist ziemlich unmöglich, das Telefon  Ihres Kindes zu überprüfen, um zu sehen, ob es Snapchat installiert hat, oder es im Auge zu behalten, um zu sehen, ob es zu viel benutzt.   Nichtsdestotrotz löst Safes Kindersicherungssuite das Problem. 

Safes ist eine Kindersicherungssuite, mit der Sie überwachen können, wie Ihr Kind sein Telefon, Tablet oder Computer verwendet.  Es gibt Ihnen die vollständige Kontrolle über die Apps und Websites, die Ihr Kind aus der Ferne verwendet. Das bedeutet, dass Sie ihre Geräte nach der Installation von Safes Kid (einer Begleit-App, die auf Kindergeräten installiert ist) nicht berühren müssen, um Berichte zu erhalten oder Einschränkungen vorzunehmen. Sie können auf alles auf Ihrem Telefon oder über das Webpanel von Safe auf Ihrem Computer zugreifen. Es gibt keine Möglichkeit, dass Ihr Kind Ihre Steuerelemente widerrufen kann. 

Wie überwacht Safes die Snapchat-Nutzung Ihres Kindes? 

Diese unten aufgeführten Funktionen können Ihnen helfen, Ihr Kind vor den Gesundheits- und Sicherheitsrisiken von Snapchat zu schützen. 

 

App-Blocker 

Snapchat ist grundsätzlich für iOS- und Android-Geräte konzipiert, kann aber auch über einen virtuellen Emulator wie Bluestacks auf Computern installiert werden. Wenn Sie ein minderjähriges Kind haben, dem Sie die Nutzung von Snapchat verbieten möchten, können Sie Safes verwenden, um es auf allen Geräten zu blockieren, die Ihr Kind verwendet. 

 

Webfilter 

Auf Snapchat kann auch über ein Webpanel zugegriffen werden. Mit Safes können Sie das Webpanel von Snapchat blockieren. 

 

Bildschirmzeitbericht 

Safes senden Ihnen tägliche, wöchentliche und monatliche Berichte über die Bildschirmzeit Ihres Kindes. Das bedeutet, dass Sie sehr bald wissen würden, ob Ihr Teenager zu viel Zeit auf Snapchat verbringt. 

 

Zeitlimit für den Bildschirm 

Wenn Ihr Kind Snapchat übermäßig nutzt, können Sie die Bildschirmzeit begrenzen. Zum Beispiel können Sie maximal 1 Stunde Snapchat täglich zulassen. Wenn Ihr Kind das Limit erreicht, funktioniert Snapchat nicht mehr. 

 

Bildschirmzeitplan 

Mit Safes können Sie einen Wochenplan für die Snapchat-Nutzung Ihres Kindes erstellen. Möglicherweise möchten Sie an Wochentagen weniger Bildschirmzeit und am Wochenende mehr Zeit einplanen. 

 

Bildschirmzeitprofil 

Sie müssen Ihren Bildschirmzeitplan an bestimmten Tagen im Kalender nicht ändern. Sie müssen nur Profile erstellen. Angenommen, es ist ein Feiertag; Sie können einfach das Urlaubsprofil aktivieren. 

 

Sofortige Blockierung 

Angenommen, Ihr Kind verwendet Snapchat am falschen Ort oder zur falschen Zeit; mit der Blockfunktion können Sie es dazu bringen, es nicht mehr zu benutzen. Das Telefon Ihres Kindes funktioniert nicht mehr, außer beim Telefonieren und Senden von SMS. 

 

Schlafenszeit-Modus 

Kinder neigen dazu, sich vor dem Schlafengehen mit Freunden zu unterhalten. Wenn sie es spät in der Nacht tun, kann es sie davon abhalten, rechtzeitig einzuschlafen. Um Ihr Kind vor den Folgen von Schlafentzug zu schützen, können Sie den Schlafenszeitmodus verwenden. Der Schlafenszeitmodus funktioniert genauso wie der Instant-Block, mit dem Unterschied, dass Sie ihn zu einer bestimmten Zeit in der Nacht aktivieren können. 

 

 

Abschließend ist Snapchat sicher für Kinder 

Snapchat ist eine beliebte Social-Media-Plattform bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen. Trotz seiner bunten Welt fragen sich die Eltern: „Ist Snapchat sicher für Kinder?“.  Während Snapchat Kinder unter 13 Jahren daran hindert, Snapchat zu nutzen, glauben Experten,dass die Plattform für Kinder unter 16 Jahren unsicher ist.  Indem Sie sich über die Funktionen von Snapchat und die Risiken, die sie für Kinder darstellen, informieren, können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihr Kind Snapchat verwenden lassen oder nicht. 

Wenn Sie sich entscheiden, Ihr Kind Snapchat nutzen zu lassen, überprüfen Sie die Datenschutzeinstellungen seines Kontos und verwenden Sie das Snapchat-Family-Center.  Sie können die Snapchat-Nutzung Ihres Kindes mit Safes Kindersicherungssuite überwachen und steuern. Wenn Sie Ihrem Kind nicht erlauben, Snapchat wieder zu verwenden, können Sie Safes verwenden, um den Zugang zur Plattform zu sperren. 

Wenn Sie die Überwachungs- und Kontrollfunktionen von Safes in diesem Artikel hilfreich finden, können Sie mehr darüber auf den Seiten unserer Website mit Funktionen und Preisplänen erfahren. 

 

 

Safes Content Team

Safes Content Team

At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

Related Posts

Kid using a computer
Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.
Safes Content Team

Safes Content Team

a pile of Instagram Logos
Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.
Reza Ardani

Reza Ardani

Gefahren von Instagram
Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.
Reza Ardani

Reza Ardani

Sending Rude or Mean Messages-safes.so
Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.
Reza Ardani

Reza Ardani