Archive Digitale Ernährung: gesunde digitale Gewohnheiten für Kinder
A collage depicting the theme of [Main Theme], featuring a variety of images such as [Key Images].

Die Vor- und Nachteile der digitalen Ernährung für Kinder

Safes Content Team

Safes Content Team

Table of contents:

    Mehr als in jeder anderen Epoche der Geschichte wachsen Kinder heute umgeben von Bildschirmen und digitalen Geräten auf. Von Smartphones und Tablets bis hin zu Computern und Videospielkonsolen ist Technologie ein untrennbarer Bestandteil ihres täglichen Lebens. Aber so wie wir ihnen beibringen, ihr Obst und Gemüse für die körperliche Gesundheit zu essen, ist es ebenso wichtig, ihre digitale Ernährung zu überwachen.

    Hier erfahren Sie mehr über dieses Konzept und praktische Tipps, wie Sie gesunde digitale Gewohnheiten für Kinder kultivieren können. Beginnen wir also mit der Definition dieser Lösung, um unsere Kinder besser anzuleiten, ihre digitalen Geräte klug und verantwortungsbewusst zu nutzen.

     

    Was bedeutet digitale Ernährung?

    Digitale Ernährung ist ein Konzept, das der physischen Ernährung ähnelt und sich auf unseren Konsum von digitalen Inhalten und Erfahrungen bezieht. So wie wir unseren Körper mit Nahrung ernähren, um Gesundheit und Wohlbefinden zu erhalten, betont diese Methode, wie wichtig es ist, gesunde und nützliche digitale Inhalte zu konsumieren. Die digitale Ernährungstherapie hilft Kindern, sich emotional und mental besser zu fühlen, indem sie personalisierte Pläne für ihre Online-Gewohnheiten verwendet. Ziel ist es, das geistige und emotionale Wohlbefinden im digitalen Zeitalter zu unterstützen.

     

    Eine Mutter, die ihrer Tochter etwas auf einem Laptop zeigt und ihr hilft, digitale Geräte sicher zu benutzen.

     

    Was sind einige gesunde technische Gewohnheiten für Kinder?

    Wenn Sie möchten, dass Ihre Kinder eine gesunde digitale Ernährung haben, müssen Sie Maßnahmen ergreifen. Das Befolgen einiger Schritte und das Üben bestimmter Gewohnheiten trägt dazu bei, gesunde Gewohnheiten und eine sichere digitale Umgebung für unsere Kinder zu fördern. Dies ist entscheidend für ihr allgemeines Wohlbefinden und ihre Entwicklung. Hier sind einige Vorschläge.

     

    Bildschirmzeit begrenzen

    Als Eltern sollten Sie die Zeit überwachen, die Ihre Kinder mit ihren digitalen Geräten verbringen. Sie können klare Grenzen für die Bildschirmzeit festlegen und sie zu verschiedenen Online- und Offline-Aktivitäten ermutigen. Basierend auf einem Bericht der American Academy of Pediatrics aus dem Jahr 2020 verbringen Kinder zwischen 8 und 12 Jahren in den Vereinigten Staaten täglich 4 bis 6 Stunden Bildschirmzeit, während Jugendliche bis zu 9 Stunden verbringen.

    Es wird auch empfohlen, die Bildschirmzeit für Kinder im Alter von 2 bis 5 Jahren auf nicht mehr als 1-2 Stunden pro Tag zu begrenzen. Stellen Sie auch bei älteren Kindern sicher, dass die Bildschirmzeit den Schlaf, die körperliche Aktivität oder andere wichtige Aspekte des Lebens nicht beeinträchtigt. Hier sind einige Tricks für Bildschirmzeitlimits, mit denen Sie überwachen können, wie viel Zeit Ihr Kind mit Bildschirmen verbringt.

    • Erlauben Sie niemals die Verwendung von Bildschirmen während der Mahlzeiten und Familienfeiern.
    • Verwenden Sie Bildschirme nicht, um Ihr Kind abzulenken oder zu beruhigen.
    • Schalten Sie zwischen 30 und 50 Minuten vor dem Schlafengehen alle Bildschirme aus und vermeiden Sie es, sie in die Schlafzimmer mitzunehmen.

     

    Hochwertige Inhalte

    Ihre kleinen Kinder können nicht analysieren und zwischen Inhalten unterscheiden, die für ihr Alter geeignet sind, und solchen, die es nicht sind. Daher müssen Sie altersgerechte, lehrreiche und qualitativ hochwertige Inhalte fördern. Sie können dies tun, indem Sie die Arten von Inhalten eingrenzen, denen sie in der Online-Welt ausgesetzt sind. Helfen Sie ihnen beispielsweise, Apps, Spiele und Websites zum Lernen, Schulmaterial, geeignete Spiele und Animationen zu finden.

     

    Co-View und Co-Play

    Wussten Sie, dass Sie Ihre Kinder beobachten und mit ihnen spielen können, wenn sie Technologie nutzen? Es ist eine großartige Möglichkeit, mit ihnen in Kontakt zu treten und sicherzustellen, dass sie online sicher sind. Das gemeinsame Anschauen von Fernsehsendungen oder Filmen und das gemeinsame Spielen von Videospielen bringt viele Vorteile mit sich und beeinflusst Ihre Eltern-Kind-Beziehung positiv. Zum Beispiel führt es zu einer Bindungszeit und bietet die Möglichkeit, über das Erlebte zu sprechen, wodurch positive Werte und Lektionen gestärkt werden.

     

    Fördern Sie körperliche Aktivität

    Es ist wichtig, dass Ihre Kinder Zeit im Freien verbringen und sich körperlich betätigen. Daher müssen Sie die Bildschirmzeit mit körperlicher Aktivität in Einklang bringen, indem Sie Kinder ermutigen, an Sport, Spielen im Freien oder anderen Spielen und Aktivitäten teilzunehmen. Stellen Sie sicher, dass Sie sich Zeit für Bewegung und Spiele im Freien mit Ihrem Kind nehmen, um einen gesunden Lebensstil zu fördern. Dies ist entscheidend für Ihre Kinder, um sich von der Naturdefizitstörung fernzuhalten.

     

    Digitale Kompetenz vermitteln

    Es versteht sich von selbst, dass mit dem Smartphone in den Händen jedes Kindes heutzutage die digitale Kompetenz in der Bildung von entscheidender Bedeutung wird. Kinder müssen in der Lage sein, Online-Informationen kritisch zu bewerten, ihre Privatsphäre und Sicherheit zu schützen und in digitalen Umgebungen verantwortungsbewusst zu interagieren. Daher sollten Eltern und Lehrer sie auf diesem Weg begleiten und ihnen die Vorteile der digitalen Welt sowie ihre negativen Auswirkungen und Bedrohungen beibringen. Außerdem sollten sie Kindern beibringen, wie sie sich schützen und Probleme und Risiken melden können, wenn sie die digitale Umgebung erkunden. 

     

    Erstellen Sie technologiefreie Zonen

    Richten Sie in bestimmten Bereichen des Hauses, z. B. am Esstisch oder in Schlafzimmern, technikfreie Zonen ein. Diese Regeln müssen sehr streng sein, und es sollte niemandem erlaubt sein, sie zu verletzen und elektronische Geräte in diese ausgewiesenen Bereiche zu bringen. Auf diese Weise haben Ihre Kinder die Möglichkeit, ihre Zeit mit verschiedenen Aktivitäten zu verbringen, ohne von digitalen Geräten abgelenkt zu werden.

     

    Kindersicherung festlegen

    Was wäre, wenn Sie die Online-Aktivitäten Ihres Kindes verfolgen und gemeldet werden könnten, wenn ein riskantes Verhalten auftritt? Dies ist mit Kindersicherungsfunktionen in verschiedenen Geräteeinstellungen möglich, z. B. mit der iPhone-Kindersicherung. Diese Kontrollen können dazu beitragen, Grenzwerte durchzusetzen und die Sicherheit von Kindern online zu gewährleisten. Von der Festlegung von Bildschirmzeitlimits bis hin zum Blockieren unangemessener Inhalte auf dem Gerät Ihres Kindes können Sie seine Aktivitäten überwachen und seine Sicherheit gewährleisten. 

    Die integrierten Kindersicherungseinstellungen auf Geräten haben jedoch Zugriffsbeschränkungen und bieten möglicherweise nicht alle Optionen. Daher benötigen Sie ein Tool, das über alle Funktionen zur Kindersicherung verfügt, die Sie benötigen. Genau das macht Safes, unsere Kindersicherungs-App! Mit Safes können Sie ganz einfach Bildschirmzeitlimits festlegen, die App-Nutzung überwachen, Websites filtern und bestimmte Schlüsselwörter blockieren – alles von Ihrem Smartphone aus!

     

    Schlusswort

    Zum Abschluss unserer Erkundung der digitalen Ernährung wissen Sie, wie wichtig es ist, gesunde technische Gewohnheiten für Kinder zu haben. Stellen Sie sicher, dass Sie qualitativ hochwertige Inhalte priorisieren, Regeln und Grenzen festlegen und eine offene Kommunikation fördern, um eine sichere Online-Umgebung für Kinder zu schaffen. 

    Vergessen Sie auch nicht, Safes für Android und iOS herunterzuladen, um sicherzustellen, dass Ihre Kinder auf sichere und gesunde Weise mit Technologie umgehen und Ihnen in der heutigen digitalen Welt Sicherheit geben. Darüber hinaus können Sie unsere kostenlose Testversion nutzen, um die Vorteile aus erster Hand zu erleben.

    Safes Content Team

    Safes Content Team

    At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

    Want to know more about digital parenting?

    Our newsletter is your go-to source for staying updated with the latest information on parenting and online child safety. Subscribe to our once a week must have tips, to simplify parenting in the digital age. Read the editor’s top pick of the week to ensure a safe online experience for your child.

    More from Our Blog

    Ein Blick auf die Sicherheitsfunktionen von Roblox und wie Eltern eine sichere Spielumgebung für ihre Kinder schaffen können.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    How to Teach Executive Functioning Skills to Kids
    Hier werden wir uns mit praktischen Strategien und Techniken befassen, wie man Kindern exekutive Funktionsfähigkeiten beibringen kann.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Happy kids at elementary school in a creative classroom
    Dieser Blogbeitrag zielt darauf ab, die Rolle der Schulen bei der Überwindung von Kreativitätshemmnissen im Klassenzimmer und Möglichkeiten zur Förderung der Kreativität von Schülern zu untersuchen.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Cyberpunk 2077 ist nicht für Kinder geeignet. Lesen Sie diesen Leitfaden dazu, um zu erfahren, wie Sie Ihr Kind davon abhalten, das Spiel zu spielen.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Get Weekly Parenting Must-Knows in Your Inbox

    Deepen your parenting knowledge with our tips and tricks. Receive our editor’s top picks in your inbox once a week—no spam guaranteed.

    Download Safes Kids for Chrombook

    1. Install the Safes Kids app on your Chromebook from Google Play. 
    2. Pair Safes Kids with parent app. Follow the instructions in the app to pair your child’s device with your parent device.  
    3. Add the Safe Kids Chrome extension. Open Chrome and go to the Chrome Web Store. 
    4. Navigate to the Manage extensions page. Click the three dots in the top right corner of Chrome and select „Extensions“>“Manage Extensions“>”Details”
    5. Turn on „Allow in incognito mode” This will allow the Safe Kids extension to work in incognito mode, which is important if your child uses incognito mode to try to bypass the parental controls.
    6. Select Safes extension and follow on-screen instruction

    Download Safes Kids for Android

    Download the Android Kid’s app directly to get the full features!

    Download Safes Kids App on Play Store

    Download Safes Kids App on Safes.so

    Safe Kids is available on the Google Play Store, but if you download it directly from our website, you will get access to Call and SMS monitoring feature, You can monitor the phone calls of your child’s device, as well as the contacts and messages they have sent and received, including those containing inappropriate content.