Home » Archive » Ist Amino sicher für Kinder?
Amino app under magnifier
Safes Content Team

Safes Content Team

Amino app under magnifier
Safes Content Team

Safes Content Team

Table of contents:

Von der Erkundung der immersiven 3D-Welten von  Roblox bis hin zum Keuchen vor Aufregung, wenn Borutseine Feinde zu einem Brei schlägt, haben  Kinder immer diese eine Sache, von der sie übermäßig besessen sind. Dieses Interesse wächst so sehr, dass sie mit all ihren Freunden darüber sprechen möchten.  Wenn Ihr Teenager kaum ein anderes Thema als Superhelden aus dem Marvel-Universum finden kann, können Sie davon ausgehen, dass sie ein „Fan“ geworden sind.  Und genau darum geht es bei Amino. Amino bietet eine Plattform und hilft Menschen weltweit, Gemeinschaften zu bilden, die sich Dingen widmen, an denen sieinteressiert sind.  Es ermöglicht Menschen mit den gleichen Interessen, ihre Ideen und Theorien zu diskutieren und bietet verschiedene Möglichkeiten, ihre Liebe zu ihrer Besessenheit zu zeigen.  Wie bei anderen Kommunikations-Apps würde ein verantwortungsbewusster Elternteil fragen: „Ist Amino sicher für Kinder?“  Um diese Frage zu beantworten, sollten  wir zunächst mehr über die Amino-App selbst erfahren. 

 

Was ist Amino?

Der beste Weg, Amino zu beschreiben, ist ein Netzwerk verschiedener Gemeinschaften. Mit AMino kannst du Leute finden, die genauso an  Lady Gaga und ihrer Rolle in der kommenden Joker-Fortsetzung  interessiert sind wie du.  Du kannst Quiz spielen und sehen, wie gut du deinen Lieblings-Pokémon-Charakter kennst.  Und Sie können Ihre kontroversen Ideen über die Todesfälle im  Avengers-Finale per Text oder Voice-Chat diskutieren. 

Einfach ausgedrückt, führt Amino eine Plattform für Mitglieder von Fandoms weltweit ein  , um ihre Online-Fanbase in der App zu bilden.  Auf dieser Plattform können Sie: 

  • Lesen Sie die Blogs anderer Leute oder schreiben Sie Ihre eigenen 
  • Treten Sie Communities bei oder erstellen Sie selbst eine und bauen Sie eine Fangemeinde auf 
  • Folgen Sie den neuesten Trends 
  • Lesen Sie die neuesten Nachrichten zu Ihren Lieblingsthemen, Serien und Prominenten. 

Während die meisten Funktionen auf der Plattform kostenlos sind, können Benutzer die Premium-Mitgliedschaft von Amino – genannt Amino + – erwerben und verschiedene Vergünstigungen freischalten, die anderen nicht zur Verfügung stehen  . Zu diesen Funktionen gehören Aufkleber, Stimmungsstatussymbole,  benutzerdefinierte Chat-Blasen, Abzeichen und vor allem die Möglichkeit, qualitativ hochwertige Bilder hochzuladen. 

 

 

Was ist die Altersfreigabe für Amino? 

Die Amino-App hat strenge Regeln, um minderjährige Kinder von der Plattform fernzuhalten. Verschiedene Länder haben unterschiedliche Altersgrenzen, aber die Implementierung aller Altersgrenzen in Amino wäre fast unmöglich. Nichtsdestotrotz hat Amino eine Altersgrenze. Kinder unter 13 Jahren dürfen sich nicht auf der Plattform aufhalten. Wenn das Amino-Team herausfindet, dass eine minderjährige Person auf Amino ist, wird es dieses Konto dauerhaft löschen.  

 

Zusammenfassung: 

Was ist Amino?  Amino ist ein Netzwerk von Communities für Fandoms verschiedener Künstler, TV-Serien usw. Es bietet Ihnen eine Plattform, um: 

  • Find Gleichgesinnte und teilen Sie Ihre Meinungen durch Text-Chat oder Videoanrufe. 
  • Nehmen Sie an Umfragen und Diskussionen teil. 
  • Testen Sie Ihr Wissen, indem Sie Quiz beantworten. 
  • Blogsoder vergrößern Sie eine Fangemeinde, indem  Sie Ihren eigenen Blog schreiben. 
  • Erhalten Sie die neuesten Nachrichten zu den von Ihnen gewählten Themen. 

Was ist die Altersfreigabe der Amino App?  13+, aber es gibt kein Altersüberprüfungssystem. 

 

 

Ist Amino sicher für Teenager? 

Die Amino-App wurde entwickelt, um Menschen mit einem Geist zu helfen, sich zu verbinden.  Aber das ist nicht immer die Absicht derjenigen  , die sich der Plattform anschließen.  Mit Amino kann Ihr Kind auf sexuelle Raubtiere, Hacker, Mobber usw. stoßen.  Die folgenden Dinge können die Sicherheit Ihrer Kinder gefährden, wenn sie Amino verwenden: 

 

Toxische Fandoms und Cyberbully 

Manchmal, wenn Menschen etwas so sehr mögen,  wie zum Beispiel einen Künstler, können sie eine ungesunde Besessenheit entwickeln und übermäßig defensiv gegenüber derPerson und ihrer Arbeit werden. Esist am wahrscheinlichsten, solche Leute in Fandoms und Communities wie der Amino-App zu treffen.  Von Wut durchdrungen, können solche Leute Ihren Kleinen schikanieren, indem sie gemeine Dinge sagen. Manche Menschen gehen vielleicht so weit,  anderen  zu sagen, dass sie sich  umbringen sollen, oder wünschen sich, dass  ihnen im wirklichen Leben etwas Schreckliches passieren würde. 

Darüber hinaus können Leute versuchen, Ihr Kind zu trollen. Trolling sagt absichtlich etwas, das andere schlecht oder wütend macht.  Und Online-Trolle neigen dazu, die negative Reaktion zu genießen, die sie erhalten, da sie es als Quelle der Aufmerksamkeit empfinden. Um andere dazu zu bringen, sie  zu bemerken, tun sie alles, um die Aufmerksamkeit anderer Menschen zu erregen, sogar in Form von Groll und Wut. 

Hier ist, was ein besorgter Elternteil mit Erfahrung in der Verwendung von Amino über die App zu sagen hat: 

„Ich benutze diese App erst seit fünf Tagen, und obwohl die Idee dahinter nett ist, hat die Community sie in ein giftiges Ödland verwandelt. Es gibt Mobber links und rechts, und Sie werden Beleidigungen hören, die Sie von einem 14-jährigen Kind nicht erwarten. Mir wurde mehrmals gesagt, ich solle mich „umbringen“. Selbst wenn Sie Ihr Kind davon überzeugen, diese Nachrichten zu melden, muss es immer noch die schreckliche Erfahrung machen, von zufälligen Fremden gemobbt zu werden. „

 

Sexuelle Raubtiere

Wie jede Online-Community können Raubtiere und Groomer  diesen Plattformen beitreten,  während sie ihre wahren Identitäten verbergen.  Solange eine App über Kommunikationstools verfügt,  besteht die Möglichkeit, dass Ihr Kind  auf gefährliche Menschen mit den falschen Absichten trifft. Je mehr diese Funktionen vorhanden  sind, desto einfacher ist es für Raubtiere, Ihr Kind zu kontaktieren. 

Raubtiere sind geschickte Betrüger,  die sich darin auszeichnen, ihre Identität zu verschleiern und Kinder zu manipulieren, um sich auf ein sexuelles Gespräch einzulassen. Dasüberzeugende Verhalten zielt darauf ab, die Unschuld und Naivität Ihres Kindes auszunutzen und es davon zu überzeugen, sexuelle Handlungen vorzunehmen. 

 

Sicherheitsprobleme 

Eines der wichtigsten Anliegen verantwortungsbewusster Eltern ist der Schutz der Privatsphäre ihres Kindes. Würde ein Elternteil wollen, dass zufällige Fremde den vollständigen Namen oder die Schuladresse ihres Kindes erfahren? Natürlich nicht!  Leider ist das  Internet voller böswilliger Menschen, die versuchen, in das Privatleben Ihres Kindes einzudringen, und Amino ist keine Ausnahme.  Solange Ihr Kind auf der Amino-Plattform ist, wird wahrscheinlich jemand versuchen, seine persönlichen Informationen zu stehlen. Sie können Ihr Kind davon überzeugen, Dinge wie seine Privatadresse, Telefonnummer, Schuladresse und soziale Kontodaten für Amino und andere Plattformen zu teilen. 

 

Sexuell explizite Inhalte 

Das Amino-Team gibt an, dass es Nutzern nicht erlaubt ist, sexuell explizite und nicht jugendfreie Inhalte zu posten oder zu diskutieren. Es bedeutet jedoch nicht, dass die Leute immer folgen werden. Wie bei anderen Plattformen mit Echtzeit-Messaging oder Sprachanrufen ist es für Moderatoren fast unmöglich, unangemessenes Verhalten anzusprechen, bevor es sich auf die Benutzer auswirkt, und dazu gehört auch Ihr Kind. 

Darüber hinaus hindert Amino bestimmte Benutzer,  wie Minderjährige, nicht daran, bestimmten Fandoms beizutreten.  Und einige dieser Gemeinschaften diskutieren Dinge, die für Kinder ungeeignet sind.  Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis Ihr Kind Fandoms mit mehr Inhalten für Erwachsene ausgesetzt ist. 

 

Zusammenfassung: 

Ist Amino sicher für Kinder? Die App ist nicht für Personen unter 13 Jahren geeignet. Und es hat immer noch seinen Anteil an Problemen, auch für Teenager: 

  • Toxische Menschen mit übermäßig defensivem Verhalten können Ihr Kind schikanieren oder bedrohen 
  • Sexuelle Raubtiere und Groomer können versuchen, minderjährige Benutzer zu manipulieren. 
  • Hacker und böswillige Menschen könnten die privaten Informationen Ihres Kindes stehlen, z. B. seine Privatadresse. 
  • Moderatoren können sexuell explizite und nicht jugendfreie Inhalte nicht entfernen, bevor sie gepostet oder diskutiert werden, da Interaktionen in Echtzeit stattfinden. 

 

kid using a phone with Amino app on it

 

Wie macht man Amino sicher für Kinder?

Während es schön ist, Gleichgesinnte zu finden, mit denen Sie über Ihre Leidenschaften diskutieren können, können Eltern die Sicherheitsbedrohungen sozialer Apps für ihre Kinder nicht ignorieren.  Und Amino, wie andere soziale Plattformen, ist kein  Ort, an dem Sie Ihr Kind unbeaufsichtigt lassen möchten.  Um sicherzustellen, dass Ihr Kind auf Amino sicher ist, empfehlen wir Ihnen, diese Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen: 

 

Setzen Sie angemessene Limits mit Safes 

Dank Kindersicherungsanwendungen wie Safes können Sie die Nutzung von Amino durch Ihr Kind überwachen und einschränken und die App blockieren,  wenn es unter 13 Jahre alt ist oder wenn Sie es  für notwendig halten.

 

So begrenzen Sie die Bildschirmzeit mit Safes auf Android 

Wenn Sie ein Android-Gerät verwenden, führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Bildschirmzeit Ihres Kindes mit Safes zu begrenzen: 

  1. Gehen Sie zu „Funktionen“ und wählen Sie dann Smart Schedule. 
  2. Suchen und tippen Sie auf die Amino-App. 
  3. Folgen Sie den Anweisungen und wählen Sie „Hinzufügen“. 

So blockieren Sie Amino mit Safes auf Android

So können Sie verhindern, dass Ihr Kind auf Amino zugreift, wenn Sie ein Android-Gerät verwenden: 

  1. Gehen Sie zu „Funktionen“ und wählen Sie dann „App-Blocker“. 
  2. Wählen Sie die Registerkarte „Erlaubt“ und tippen Sie dann auf das Schlosssymbol neben der Amino-App. 

So begrenzen Sie die Bildschirmzeit mit Safes auf iOS

So können Sie die Bildschirmzeit Ihres Kindes mit Safes und auf einem iOS-Gerät einschränken: 

  1. Gehen Sie zu „Funktionen“, wählen Sie „Bildschirmzeit“ und tippen Sie dann auf „Intelligenter Zeitplan“. 
  2. Suchen und wählen Sie Amino. 
  3. Folgen Sie den Anweisungen und tippen Sie auf „Speichern“. 

So blockieren Sie Amino mit Safes auf iOS

Um den Zugriff auf die Amino-App vollständig zu blockieren, befolgen Sie diese Schritte auf Ihrem iOS-Gerät: 

  1. Gehen Sie zu „Funktionen“ und tippen Sie auf „App-Blocker“. 
  2. Tippe auf das Schlosssymbol neben der Amino App. 

Löschen Sie Ihr Kinderkonto unter 13 Jahren 

Wenn Ihr Kind unter 13 Jahre alt ist und sich ohne Ihr Wissen der Amino-App angeschlossen hat, nachdem Sie die App mit Safes blockiert haben, möchten Sie möglicherweise sein Konto löschen, um seine Informationen vor Fremden zu schützen.  Um dies zu tun, geben Sie  dieses Formular unter der Kategorie „Ich bin ein Elternteil und  ich habe eine Frage“ auf der offiziellen Website von Amino aus und informieren Sie sie darüber, wie das Konto Ihres Kindes einem minderjährigen Benutzer gehört. 

 

Verhindern , dass Benutzer Unterhaltungen initiieren

Um zu verhindern, dass Fremde unerwünschte Gespräche mit Ihrem Kind beginnen, sagen Sie  Ihrem Sohn oder Ihrer Tochter im Teenageralter,  dass sie die folgenden Änderungen in jeder Gemeinschaft, der sie beitreten, anpassen sollen: 

  1. Scrollen Sie in einer Community zum unteren Rand des linken Seitenbereichs und wählen Sie Einstellungen. 
  2. Deaktivieren Sie die Option „Eingehende Chatanfragen zulassen“. 

Blockieren und Melden 

Erklären Sie Ihrem Kind, wie wichtig es ist, diejenigen zu melden und zu blockieren, die sich schlecht benehmen.  Wenn das Ziel ist: 

  • Inhalte einer Person melden: Tippen Sie auf  ••• und wählen Sie „Zur Überprüfung markieren“. 
  • Jemanden blockieren: Öffnen Sie sein Profil, wählen Sie ••• und wählen Sie dann „Diesen Benutzer blockieren“. 

 

Zusammenfassung:

Wie kann ich Amino für meinen Sohn oder meine Tochter im Teenageralter sicherer machen?  Berücksichtigen Sie die folgenden Vorschläge: 

  • Begrenzen Sie ihre Bildschirmzeit mit Kindersicherungs-Apps wie Safes. 
  • Entfernen Sie den Zugang zu Amino, wenn Ihr Kind unter 13 Jahre alt ist, mit Safes. 
  • Senden Sie eine Anfrage an Amino, um das Konto Ihres minderjährigen Kindes bei Amino zu löschen. 
  • Verwenden Sie die Einstellungen in Amino, um zu verhindern, dass andere Gespräche mit Ihrem Teenager beginnen. 
  • Bringen Sie Ihrem Kind bei, wie man böswillige Personen auf Amino blockiert und meldet. 
Safes Content Team

Safes Content Team

At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

Related Posts

Kid using a computer
Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.
Safes Content Team

Safes Content Team

a pile of Instagram Logos
Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.
Reza Ardani

Reza Ardani

Gefahren von Instagram
Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.
Reza Ardani

Reza Ardani

Sending Rude or Mean Messages-safes.so
Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.
Reza Ardani

Reza Ardani