Archive KidsEmail: sichere Möglichkeit für Kinder, E-Mails zu senden

Ist KidsEmail sicher für Kinder?

Safes Content Team

Safes Content Team

Table of contents:

    Im heutigen technologisch fortgeschrittenen Umfeld kommen Kinder schon in jüngerem Alter mit dem Internet und der digitalen Kommunikation in Berührung. Auch wenn das Internet ein nützliches Werkzeug für Bildung und Vergnügen sein kann, sind damit Gefahren verbunden. Deshalb müssen Eltern für ihre Kinder eine sichere Möglichkeit finden, das Internet zu erkunden, und gleichzeitig die verschiedenen Funktionen ihres Computers kindersicher machen. KidsEmail ist ein erstaunliches Tool, mit dem Eltern ihren Kindern eine sichere, beaufsichtigte und lernfreundliche Online-Umgebung bieten können. 

     

    Was ist KidsEmail? 

    KidsEmail ist ein E-Mail-Dienst, der speziell für Kinder entwickelt wurde. Es bietet Kindern eine sichere und regulierte Umgebung für die Interaktion mit Freunden und Familie und reduziert gleichzeitig die Gefährdung durch unangemessene Informationen und unerwünschte Kommunikation. Mit den richtigen Tools können Eltern die E-Mail-Konten und -Konten ihrer Kinder überwachen Machen Sie die E-Mails ihrer Kinder sicher. 

    Nachdem Sie die Webseite besucht haben, finden Sie den Registrierungsprozess für Eltern ganz einfach. Nach Ihrer eigenen Registrierung können Sie eine E-Mail für Ihr Kind mit einem Namen Ihrer Wahl und seinem Passwort erstellen (Sie sollten sicherstellen, dass Sie ein Passwort wählen, das sich Ihr Kind leicht merken kann). 

    Was ist KidsEmail für Kinder?

    Hauptfunktionen von KidsEmail 

    Hier sind fünf Hauptfunktionen, die Sie erhalten, wenn Sie mit KidsEmail ein E-Mail-Konto für Kinder erstellen. 

    Kindersicherung

    Den Eltern wird die vollständige Kontrolle über das E-Mail-Konto ihres Kindes gewährt. Eltern können alle ein- und ausgehenden Nachrichten überprüfen, verwalten, wer ihr Kind kontaktieren kann, und einen Sicherheitsfilter einrichten, der schädliche Informationen verhindert. Mithilfe dieses Tools können Eltern die Online-Aktivitäten ihrer Kinder im Auge behalten und sie vor möglichen Gefahren schützen. 

     

    Kontaktverwaltung

    Um sicherzustellen, dass ihr Kind nur E-Mails von vertrauenswürdigen Personen senden und empfangen kann, können Eltern eine Liste autorisierter Kontakte erstellen. Diese Funktion stoppt Cybermobbing und verhindert, dass Außenstehende Kontakt zu ihren Kindern aufnehmen. 

     

    Anhangsbeschränkungen

    Mit KidsEmail können Eltern Beschränkungen festlegen, welche Dateitypen an ein- und ausgehende E-Mails angehängt werden können, was eine nette Geste ist. 

     

    Anpassbare E-Mail-Adresse

    Für die E-Mail-Adresse für Kinder können Sie und Ihre Kinder aus einer Reihe lustiger und altersgerechter Domainnamen wählen, um das Erlebnis ansprechender und persönlicher zu gestalten. 

     

    Keine Werbung

    Im Gegensatz zu vielen kostenlosen E-Mail-Diensten ist KidsEmail werbefrei und verhindert so, dass Kinder potenziell schädlicher oder nicht altersgemäßer Werbung ausgesetzt werden. 

     

    Vorteile von KidsEmail 

    Die Nutzung von KidsEmail bietet sowohl für Eltern als auch für Kinder viele Vorteile. Die vier Hauptvorteile von KidsEmail sind folgende: 

    Sicheres Online-Lernen

    Da Bildung immer mehr von digitalen Ressourcen abhängt, kann KidsEmail für Kinder ein nützliches Tool sein, um mit Lehrern zu interagieren, Hausaufgaben zu erledigen und gemeinsam an Projekten zu arbeiten. Zu wissen, dass die Internetinteraktionen ihres Kindes sicher sind, gibt Eltern Sicherheit. 

     

    Bleiben Sie mit Familie und Freunden in Verbindung

    Mit KidsEmail können Kinder den Kontakt zu ihren Lieben aufrechterhalten, auch wenn diese weit entfernt sind. Sie können Nachrichten, Bilder und Updates an Großeltern, Cousins ​​und Freunde senden und so gesunde Beziehungen fördern. Auch ihre Familie und Freunde können den Kindern Post schicken, damit sie es ebenfalls erleben können. 

     

    Fördert den verantwortungsvollen Einsatz von Technologie

    KidsEmail hilft Kindern dabei, verantwortungsvolle Online-Gewohnheiten zu entwickeln, indem es eine betreute Einführung in die digitale Kommunikation bietet. Diese Erfahrung kann als Sprungbrett dienen, wenn sie bereit sind, traditionellere E-Mail-Dienste zu nutzen. 

     

    Seelenfrieden für Eltern

    Eltern können darauf vertrauen, dass die Online-Erfahrung ihres Kindes sicher ist und dass ihnen die Tools zur Verfügung stehen, die sie zur Überwachung und Verwaltung ihrer digitalen Aktivitäten benötigen. 

    Kind nutzt KidsEmail-Dienste auf Laptop

    Reicht KidsEmail aus? 

    Es ist wichtig zu erkennen, dass die Implementierung sicherer E-Mails für Kinder nur ein Teil der digitalen Erfahrung Ihres Kindes ist, auch wenn KidsEmail eine entscheidende Schutz- und Kontrollebene für seine Online-Kommunikation bietet. Kinder können an einer Vielzahl unterschiedlicher Aktivitäten teilnehmen, die einen weiteren Schutz erfordern, während sie weiterhin die breite Internetumgebung erkunden. Kindersicherungsanwendungen bieten in dieser Situation eine umfassende Möglichkeit, die Internetaktivitäten Ihres Kindes im Auge zu behalten und zu verwalten. 

    Safes, eine Kindersicherungs-App, die auf iOS und Android verfügbar ist geht über die E-Mail-Sicherheit hinaus und bietet eine Reihe von Funktionen, die dazu beitragen können, die Sicherheit Ihres Kindes in der digitalen Welt zu gewährleisten. Es ermöglicht Eltern: 

    1. Bildschirmzeit überwachen:Neben E-Mail nutzen Kinder verschiedene Apps und Websites. Safes ermöglicht es Ihnen, die Zeit zu verfolgen und zu kontrollieren, die Ihr Kind am Bildschirm verbringt, und trägt so dazu bei, ein gesundes Gleichgewicht zwischen Online- und Offline-Aktivitäten aufrechtzuerhalten.
    2. Inhalt filtern:Safes verfügt über leistungsstarke Tools zur Inhaltsfilterung, die sicherstellen, dass Ihr Kind nicht auf unangemessene oder schädliche Websites und Apps zugreift. Sie können unangemessene Schlüsselwörter aus Websuchen filtern oder sogar ganze Internetdomänen und URLs blockieren.
    3. Standort verfolgen:Safes bietet GPS-Tracking, sodass Sie den Standort Ihres Kindes im Auge behalten und Benachrichtigungen erhalten können, wenn es an bestimmten Orten ankommt oder diese verlässt.
    4. Nutzungsbeschränkungen festlegen:Sie können tägliche oder wöchentliche Nutzungsbeschränkungen für bestimmte Apps oder Websites festlegen, um mithilfe von Safes ein gesundes Gleichgewicht zwischen Bildschirmzeit und anderen Aktivitäten zu fördern.

     

    Abschluss 

    Für Eltern, die ihre Kinder schrittweise und sicher an die digitale Welt heranführen möchten, ist KidsEmail ein unbezahlbares Tool. Es bietet Kindern eine Plattform, die der Online-Sicherheit Priorität einräumt und ihnen dank umfassender Kindersicherung, personalisierter E-Mail-Adressen und verschiedener Sicherheitsmaßnahmen dennoch Spaß und die Interaktion mit Freunden und Familie ermöglicht. Es ist ein großartiges Tool, um den verantwortungsvollen Umgang mit Technologie zu fördern und sicherzustellen, dass Ihre Kinder eine sichere Online-Umgebung haben. 

    Safes Content Team

    Safes Content Team

    At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

    Want to know more about digital parenting?

    Our newsletter is your go-to source for staying updated with the latest information on parenting and online child safety. Subscribe to our once a week must have tips, to simplify parenting in the digital age. Read the editor’s top pick of the week to ensure a safe online experience for your child.

    More from Our Blog

    Understanding Adoption Expenses: A Complete Guide
    Ein Kind zu adoptieren ist eine edle Tat, bringt aber Herausforderungen. Wie viel kostet es beispielsweise, ein Kind zu adoptieren?
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Wie Phantomvibrationen den Fokus von Teenagern beeinflussen
    Wenn Ihr Kind sich fragt: „Warum höre ich im Haus ein Telefon vibrieren?“ Lesen Sie diesen Blog, um das Phantomvibrationssyndrom loszuwerden.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Mother with a toddler who is in a bad mood and doesn't seem like wanting to listen to his mother
    In this blog, we’ll explore some effective tips & tricks on how to get your toddler to listen & cooperate to enjoy a harmonious relationship with your kid.
    Reza Ardani

    Reza Ardani

    Die Auswirkungen von verbalem Missbrauch auf das emotionale Wohlbefinden von Kindern
    Mal sehen, was verbaler Missbrauch gegenüber Kindern ist, welche Symptome und emotionalen Auswirkungen er hat und wie man ihn erkennt.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Get Weekly Parenting Must-Knows in Your Inbox

    Deepen your parenting knowledge with our tips and tricks. Receive our editor’s top picks in your inbox once a week—no spam guaranteed.

    Download Safes Kids for Chrombook

    1. Install the Safes Kids app on your Chromebook from Google Play. 
    2. Pair Safes Kids with parent app. Follow the instructions in the app to pair your child’s device with your parent device.  
    3. Add the Safe Kids Chrome extension. Open Chrome and go to the Chrome Web Store. 
    4. Navigate to the Manage extensions page. Click the three dots in the top right corner of Chrome and select „Extensions“>“Manage Extensions“>”Details”
    5. Turn on „Allow in incognito mode” This will allow the Safe Kids extension to work in incognito mode, which is important if your child uses incognito mode to try to bypass the parental controls.
    6. Select Safes extension and follow on-screen instruction

    Download Safes Kids for Android

    Download the Android Kid’s app directly to get the full features!

    Download Safes Kids App on Play Store

    Download Safes Kids App on Play Store

    Safe Kids is available on the Google Play Store, but if you download it directly from our website, you will get access to Call and SMS monitoring feature, You can monitor the phone calls of your child’s device, as well as the contacts and messages they have sent and received, including those containing inappropriate content.