Archive Finanzwissen frühzeitig vermitteln: beste Geld-Apps für Kinder
Kindern mit den besten Geld-Apps für Kinder Finanzwissen beibringen

Finanzielles Know-how bei Kindern fördern: Ein Blick auf die besten Geld-Apps für Kinder

Safes Content Team

Safes Content Team

Table of contents:

    Im Laufe des 21. Jahrhunderts ist die Finanzlandschaft immer komplexer geworden, was ein höheres Maß an Finanzwissen erfordert. Daher ist es zu einem wichtigen Bestandteil ihrer Erziehung geworden, unsere Kinder mit den richtigen Fähigkeiten im Umgang mit Geld auszustatten. Glücklicherweise hat die Technologie diese Aufgabe mit einer Fülle von Geld-Apps für Kinder erleichtert, die entwickelt wurden, um Finanzwissen auf ansprechende und effiziente Weise zu vermitteln. 

    In diesem Blogbeitrag werden einige dieser Apps vorgestellt, die perfekt geeignet sind, um Kindern zu helfen, etwas über den Umgang mit Geld zu lernen. Jede dieser Apps verfügt über einzigartige Funktionen, die darauf zugeschnitten sind, Kinder über persönliche Finanzen aufzuklären. Sie reichen von Budget-Apps für Teenager bis hin zu Anlage-Apps für Kinder, und sie alle tragen zu dem übergeordneten Ziel bei, Finanzwissen und Verantwortung von Anfang an zu fördern. 

      

    Die Bedeutung von Finanzwissen für Kinder 

    Bevor wir uns mit den Details der besten Geld-Apps für Kinder befassen, ist es wichtig zu verstehen, wie wichtig es ist, Kindern Finanzwissen beizubringen. Finanzkompetenz bezieht sich auf die Fähigkeit, verschiedene Finanzkompetenzen zu verstehen und zu nutzen, einschließlich des persönlichen Finanzmanagements, der Budgetierung und des Investierens. 

    Wenn Kindern Finanzwissen beigebracht wird, werden sie mit Werkzeugen ausgestattet, die ein Leben lang halten. Zu diesen Tools gehört die Fähigkeit, fundierte Entscheidungen über Geld zu treffen, die ihnen helfen können, Schulden zu vermeiden, kluge Investitionen zu tätigen und finanzielle Sicherheit zu erreichen. 

    Darüber hinaus fördert das Unterrichten von Kindern über den Umgang mit Geld von klein auf das Gefühl für finanzielle Verantwortung. Es hilft ihnen, den Wert des Geldes, die Bedeutung des Sparens und die Folgen ihrer Ausgabegewohnheiten zu verstehen. Diese frühe Einführung in die persönlichen Finanzen kann sie auf den Weg zu finanziell verantwortungsbewussten Erwachsenen bringen. 

    Vater bringt seinem Kind Finanzwissen bei (Geld sparen in einem Sparschwein

     

    Die Wahl der richtigen Geldmanagement-App für Kinder 

    Bei der Auswahl einer Geldmanagement-App für Kinder gibt es mehrere Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten. Zu diesen Faktoren gehören: 

    Altersgerechtigkeit: Die App sollte für das Alter und den Verständnisstand des Kindes geeignet sein. Einige Apps sind für jüngere Kinder konzipiert, während andere eher für Teenager geeignet sind. 

    Bildungswert: Die App sollte einen pädagogischen Wert bieten und Kindern etwas über Geld, Sparen, Budgetierung, Investitionen und mehr beibringen. 

    Engagement: Die App sollte das Kind ansprechen und das Lernen über Geld unterhaltsam und interessant machen. 

    Sicherheit: Die App sollte über Funktionen verfügen, die die Sicherheit des Kindes im Internet gewährleisten. Dazu gehören sichere Anmeldungen, Datenschutzeinstellungen und Kindersicherungen. 

    Benutzerfreundlichkeit: Die App sollte für das Kind einfach zu bedienen sein. Dazu gehören eine benutzerfreundliche Oberfläche und klare Anweisungen. 

      

    Die besten Geld-Apps für Kinder 

    Lassen Sie uns unter Berücksichtigung der besprochenen Faktoren einige der besten Geld-Apps für Kinder untersuchen, die derzeit verfügbar sind. 

     

    Logos der Top-Geld-Apps für Kinder

     

    FamZoo 

    FamZoo ist eine ideale Budget-App für Teenager, die wie eine virtuelle Familienbank funktioniert. Die Eltern fungieren als Banker, während die Kinder Kunden sind. Eltern können regelmäßige automatische Taschengeldzahlungen, Belohnungen für Hausarbeiten, Strafen für versäumte Aufgaben und von den Eltern finanzierte Zinsen oder entsprechende Beiträge zum Sparen einrichten. Diese Plattform ermöglicht es Kindern, Hausarbeiten, Ausgaben, Sparen und Spenden zu verfolgen, und hilft ihnen zu verstehen, wie sich ihre finanziellen Entscheidungen auf ihr Gesamtbudget auswirken. 

      

    Greenlight 

    Greenlight ist eine weitere am besten bewertete App in der Welt des Geldmanagements für Kinder. Es stellt ihnen ihre eigene Debitkarte zur Verfügung und gibt den Eltern die Kontrolle über deren Verwendung. Eltern können Ausgabenlimits festlegen, Geld für bestimmte Kategorien wie Essen oder Unterhaltung bereitstellen und Echtzeit-Benachrichtigungen über die Ausgabenaktivitäten ihrer Kinder erhalten. Diese App hilft Kindern, zu lernen, wie wichtig es ist, verantwortungsvoll zu haushalten und Geld auszugeben. 

      

    Bankaroo 

    Bankaroo ist eine virtuelle Bank für Kinder und ermöglicht es Kindern, ihre Einnahmen und Ausgaben im Auge zu behalten. Sie können sich auch Sparziele setzen und ihre Fortschritte bei der Erreichung dieser Ziele überwachen. Eltern können Geld hinzufügen, einen Zuschuss einrichten und den finanziellen Fortschritt ihrer Kinder verfolgen. Obwohl es nicht an ein echtes Bankkonto gebunden ist, ist es ein großartiges Werkzeug, um Kindern das Sparen und Ausgeben beizubringen. 

      

    BusyKid 

    BusyKid ist eine Taschengeld- und Hausarbeit-App, die Kindern hilft, den Wert der Arbeit und des Geldverdienens zu lernen. Eltern weisen Aufgaben zu und legen ihren Wert fest. Sobald eine Aufgabe erledigt ist, verdient das Kind Geld, das gespart, ausgegeben oder für wohltätige Zwecke gespendet werden kann. Die App enthält eine wiederaufladbare Visa-Debitkarte, mit der Kinder ihre Einnahmen ausgeben können. 

      

    GoHenry 

    GoHenry ist eine weitere Kombination aus Debitkarte und App, die es Eltern ermöglicht, Ausgabenlimits festzulegen und zu kontrollieren, wie und wo die Karte verwendet werden kann. Die App enthält viele Lehrvideos und Quizfragen, die Kindern beibringen, wie sie mit ihrem Geld umgehen können. Es ermöglicht Kindern auch, sich Sparziele zu setzen und zu lernen, wie man verantwortungsvoll verdient, spart und ausgibt. 

      

    Praktischer Geldunterricht für Kinder 

    Während Geld-Apps für Kinder ein fantastisches Werkzeug sein können, um Finanzwissen zu vermitteln, ist es wichtig, dieses digitale Lernen durch reale Erfahrungen zu ergänzen. Hier sind einige praktische Möglichkeiten, um die Lektionen, die Geld-Apps vermitteln, zu verstärken: 

     

    Wöchentliches oder monatliches Taschengeld zuweisen 

    Anstatt alles für Ihr Kind zu kaufen oder ihm Geld zu geben, wann immer es darum bittet, geben Sie ihm regelmäßig Taschengeld. Die Forscher erklären: „Der Hauptgrund für das Spenden von Taschengeld besteht darin, Kindern zu helfen, mit Geld umzugehen, solange sie jung sind und die Eltern sie noch anleiten können. Taschengeld kann Kindern das Gefühl geben, dass sie wichtige Mitglieder der Familie sind, weil sie einen Teil des Taschengeldes der Familie erhalten. Es hilft Kindern, Entscheidungen zu treffen. Sie lernen, dass man manchmal warten und sparen muss, um das zu bekommen, was man wirklich will.“ 

     

    Eröffnen Sie ein Sparkonto 

    Die Eröffnung eines Sparkontos für Ihr Kind kann ihm eine greifbare Möglichkeit bieten, sein Geld im Laufe der Zeit wachsen zu sehen. Ein Sparkonto kann dazu beitragen, das Konzept des Sparens und die Vorteile des Zinserwerbs zu stärken. 

     

    Verwenden Sie Bargeld für Transaktionen 

    Während digitale Transaktionen zur Norm werden, kann die Verwendung von Bargeld Kindern helfen, den Wert von Geld besser zu verstehen. Erlauben Sie Ihrem Kind, die Artikel in bar zu bezahlen und das Wechselgeld zu zählen, das es erhält. 

     

    Besprechen Sie die Haushaltsfinanzen 

    Beziehen Sie Ihr Kind in Gespräche über Haushaltsausgaben wie Lebensmittel, Nebenkosten und andere Rechnungen mit ein. Diese Strategie kann ihnen helfen, die Lebenshaltungskosten und die Bedeutung der Budgetierung zu verstehen. 

     

    Bringen Sie ihnen etwas über Kredite bei 

    Wenn Ihr Kind älter wird, bringen Sie ihm etwas über Kreditkarten und das Konzept der Schulden bei. Erklären Sie, wie Kreditkarten funktionieren, wie wichtig es ist, jeden Monat Guthaben zu begleichen, und welche potenziellen Fallstricke bei der Anhäufung von Schulden auftreten. 

     

    Ermutigen Sie sie, Geld zu verdienen 

    Sei es durch Hausarbeit, einen Teilzeitjob oder einen Limonadenstand, ermutigen Sie Ihr Kind, sein eigenes Geld zu verdienen. Dies kann ihnen helfen, den Wert der Arbeit und die Befriedigung des Einkommens zu verstehen. 

     

    Kind übt, wie es mit seinem Geld umgeht und wird finanziell gebildet

     

    Wir stellen vor: Safes: Die Kindersicherungs-App 

    Während die in diesem Blog besprochenen Geldmanagement-Tools für Kinder auf Sicherheit ausgelegt sind, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass Kinder online immer noch verletzlich sind. Die Safes Kindersicherungs-App kann eine großartige Ergänzung zum digitalen Werkzeugkasten Ihres Kindes sein, da sie Ihnen hilft, die Internetnutzung Ihres Kindes zu überwachen und zu steuern. 

    Mit Safes können Sie Bildschirmzeitlimits festlegen, unangemessene Inhalte blockieren und Online-Aktivitäten überwachen. Dies kann eine zusätzliche Schutzebene bieten, wenn Ihr Kind in der digitalen Welt navigiert, auch wenn es Geld-Apps verwendet. 

    Sie können gerne Ihre kostenlose Testversion von Safes starten. Laden Sie Safes von den wichtigsten App-Vertriebsplattformen wie Google Play und App Store herunter. 

    Außerdem haben wir ein umfassendes Handbuch zusammengestellt, in dem detailliert beschrieben wird, wie Sie die Kindersicherung auf vielen Geräten einrichten können. Unabhängig davon, ob Sie sich für Android, iPhone, Mac oder Windows entscheiden, sollen unsere Leitfäden Sie dabei unterstützen, ein sichereres digitales Ökosystem für Ihren Haushalt zu schaffen. Folgen Sie den folgenden Links, um gerätespezifische Anleitungen zu erhalten: 

      

    Zusammenfassung: Kinder und Wissen über den Umgang mit Geld 

    Kindern Finanzwissen beizubringen, ist eine Investition in ihre Zukunft. Mit den richtigen Tools, wie z. B. Geld-Apps für Kinder und praktischen Erfahrungen, können Sie Ihr Kind mit den Fähigkeiten ausstatten, die es braucht, um seine Finanzen effektiv und verantwortungsbewusst zu verwalten. 

    Denken Sie daran, dass es nicht nur darum geht, Kindern beizubringen, für ihre Zukunft zu sparen oder zu investieren. Es geht darum, ihnen zu helfen, den Wert des Geldes, die Auswirkungen ihrer finanziellen Entscheidungen und ihre Fähigkeit, finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen, zu verstehen. Nehmen Sie sich also die Zeit, diese Geld-Apps für Kinder zu erkunden, sich an offenen Diskussionen über Geld zu beteiligen und praktische Erfahrungen zu vermitteln, um Ihrem Kind zu helfen, finanziell versiert zu werden. 

    1. Verwandte Artikel: 
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

    Stay Informed with Parental Control Updates

    Our newsletter is your go-to source for staying updated with the latest information on parenting and online child safety. Subscribe to our once a week must have tips, to simplify parenting in the digital age. Read the editor’s top pick of the week to ensure a safe online experience for your child.

    More from Our Blog

    für Eltern bei der Erziehung. Im folgenden erklären wir, wie Sie Ihr Kind am besten disziplinieren können.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Freiwilligenarbeit kann für Kinder eine produktive Erfahrung sein. Hier stellen wir Ihnen einige der besten Ideen für Freiwilligenarbeit mit Kindern vor.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Vorschulkind kocht Teig und lacht
    Kochen kann eine gute Möglichkeit sein, Zeit zu verbringen. Lesen Sie diesen Artikel, um mehr über die besten Kochaktivitäten für Kinder zu erfahren.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Helping Children Understand and Use Nonverbal Cues
    Als Teil der zwischenmenschlichen Kommunikation ist das Verstehen und Interpretieren nonverbaler Hinweise eine wichtige Lebenskompetenz für Kinder
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Get Weekly Parenting Must-Knows in Your Inbox

    Deepen your parenting knowledge with our tips and tricks. Receive our editor’s top picks in your inbox once a week—no spam guaranteed.

    Subscription Form

    Download Safes Kids for Chrombook

    1. Install the Safes Kids app on your Chromebook from Google Play. 
    2. Pair Safes Kids with parent app. Follow the instructions in the app to pair your child’s device with your parent device.  
    3. Add the Safe Kids Chrome extension. Open Chrome and go to the Chrome Web Store. 
    4. Navigate to the Manage extensions page. Click the three dots in the top right corner of Chrome and select „Extensions“>“Manage Extensions“>”Details”
    5. Turn on „Allow in incognito mode” This will allow the Safe Kids extension to work in incognito mode, which is important if your child uses incognito mode to try to bypass the parental controls.
    6. Select Safes extension and follow on-screen instruction

    Download Safes Kids for Android

    Download the Android Kid’s app directly to get the full features!

    Download Safes Kids App on Play Store

    Download Safes Kids App on Play Store

    Safe Kids is available on the Google Play Store, but if you download it directly from our website, you will get access to Call and SMS monitoring feature, You can monitor the phone calls of your child’s device, as well as the contacts and messages they have sent and received, including those containing inappropriate content.