Archive Wie kann ich den Standort meines Kindes verfolgen, ohne dass es davon weiß?
Ein Mann, der eine Geste des Schweigens macht und einen Blick hinter eine Wand wirft

So verfolgen Sie heimlich den Standort Ihres Kindes

Safes Content Team

Safes Content Team

Table of contents:

    Als Elternteil eines Teenagers denken Sie häufig: „Wie kann ich den Standort meines Kindes verfolgen, ohne dass es davon weiß?“. Ihr Teenager kann gleichzeitig rebellisch und sensibel in Bezug auf seine Privatsphäre sein. So können Sie sich oft in einer Situation befinden, in der sie sich nicht an Ihre Regeln halten (wie Ausgangssperre und dergleichen), und Sie werden es auch nicht tolerieren, sie zu fragen, wo sie die Nacht verbracht haben. Dies ist genau der Punkt, an dem Sie sich wünschen, dass Sie ihren Aufenthaltsort kennen könnten, ohne sie fragen zu müssen und riskieren, in Schwierigkeiten zu geraten. Daher der Gedanke, heimlich ihren Standort zu verfolgen. 

    Auf der anderen Seite haben Sie möglicherweise immer noch Zweifel, Ihr Kind ohne sein Wissen zu verfolgen, da Sie den Gedanken, in seine Privatsphäre einzudringen, auch nicht mögen. Wenn Sie sich immer noch nicht sicher sind, kann dieser Artikel Ihnen helfen, die Dinge für Sie zu klären. Lesen Sie weiter, um zu entscheiden, ob und wie Sie dies tun möchten. 

      

    Warum sollten Sie den Standort Ihres Kindes verfolgen? 

    Obwohl wir Ihnen nicht raten können, diesen Weg zu gehen, gibt es einige Gründe, warum Sie den Standort Ihres Kindes verfolgen möchten, ohne dass es davon weiß. Die vernünftigsten davon sind unten aufgeführt: 

      

    • Um sie vor Stalkern und Entführern zu schützen 

    Ja, es gibt Stalker da draußen, die nach ihrer Absicht, Kinder zu entführen, handeln. Verstehen Sie uns nicht falsch, wir versuchen nicht, Sie zu erschrecken oder so, aber Tatsache ist, dass jedes Jahr etwa acht Millionen Kinder auf der ganzen Welt entführt werden. Und selbst einer ist einer zu viel. Wenn Sie also die Art von Eltern sind, die sich ständig Sorgen um Stalker und Entführer machen, möchten Sie wahrscheinlich den Standort Ihres Kindes verfolgen. Denken Sie nur daran, sich nicht mitreißen zu lassen oder Ihr Kind damit zu belasten.  

      

    • Für den Fall, dass sie verschwinden oder längere Zeit nicht ans Telefon gehen

    Es ist der Albtraum aller Eltern, nachts in das Schlafzimmer ihres Kindes zu gehen, um nach ihnen zu sehen, und sie nicht unter der Decke zu finden, wo sie sicher versteckt waren. Ist Ihr Kind auch für eine Nacht verschwunden, geht nicht ans Telefon und macht sich stündliche Sorgen? Keine Sorge. Es ist einfach so, dass Jugendliche oft aus reiner Unachtsamkeit und Verantwortungslosigkeit oder einfach weil sie Spaß auf einer Party haben, nicht verfügbar sind. 

    Indem Sie in der Lage sind, ihr Telefon in solchen Szenarien zu verfolgen, können Sie beruhigt sein, dass sie zumindest nirgendwo in Gefahr sind. Sie können mit ihnen darüber sprechen, wie wichtig es ist, für Sie verfügbar zu sein, wenn sie sicher nach Hause zurückkehren. 

      

    • Wenn sie sich von einer Drogen- / Alkoholabhängigkeit erholen 

    Die Prävalenz von Drogen- / Alkoholabhängigkeit ist ein ernstes Problem bei Jugendlichen. Wenn Sie das Glück hatten, sich über das Problem Ihres Kindes zu informieren, bevor es zu spät ist, und es in die Reha zu bringen, möchten Sie wahrscheinlich sicherstellen, dass es keinen Rückfall erleidet. Genesende Süchtige brauchen eine intensive Überwachung für eine Weile, besonders wenn sie jung sind. Sie lernen schnell, hinterhältig über ihren Drogenmissbrauch zu werden, also müssen Sie in der Lage sein, sie jederzeit zu lokalisieren, um sicherzustellen, dass sie nicht wieder verwenden. 

      

    • Wenn sie sich wiederholt herausschleichen, die Ausgangssperre brechen oder sich weigern, unter Hausarrest zu sein 

    Ihr Kind könnte einer der rebellischeren sein, der immer wieder die Ausgangssperre bricht und Ihnen keine Erklärungen oder sogar Ausreden dafür gibt, dass Sie zu spät nach Hause kommen. Sie könnten sich sogar weigern, unter Hausarrest zu sein und kommen und gehen, wie sie wollen, unter völliger Missachtung der von Ihnen festgelegten Regeln. Oder wenn sie diskreter sind, schleichen sie sich vielleicht ab und zu raus. 

    In diesem Fall ist es nur natürlich, dass Sie sich fragen, wo sie waren und was sie vorhaben. Rebellische Teenager lassen Eltern keine andere Wahl, als auf strengere Wege zurückzugreifen. Wir verstehen also, wenn Sie versuchen, ihren Standort zu verfolgen, nur um sicher zu sein, dass sie sich selbst oder jemand anderem nicht schaden. 

      

    • Wenn sie übermäßig geheimnisvoll oder aggressiv sind 

    Teilt Ihr Kind im Teenageralter nichts mit Ihnen?  Sind sie extrem geheimnisvoll und verbergen absichtlich bestimmte Aspekte ihres Lebens vor Ihnen, was sie letztendlich in Gefahr bringen kann? Oder werden sie wütend, wenn Sie ihnen eine einfache Frage stellen, wo sie gewesen sind? Beide Probleme können Sie dazu bringen, einen anderen, subtileren Ansatz zu versuchen, um eine einfache Antwort zu erhalten oder Konflikte zu vermeiden. Die heimliche Verfolgung ihres Standorts kann eine einfache, wenn auch immer noch problematische Option sein, um den Aufenthaltsort Ihres Kindes herauszufinden. 

      

    Wie können Sie den Standort Ihres Kindes verfolgen? 

    Es gibt einige Möglichkeiten, wie Sie den Aufenthaltsort Ihres Kindes über sein Mobiltelefon finden können, von denen die praktischsten unten aufgeführt sind: 

      

    Über Find My Phone 

    Find My Phone ist eine Funktion, die sowohl auf iPhones als auch auf Android-Telefonen verfügbar ist. Es kann Ihnen helfen, Ihr Kind zu finden, aber da es ursprünglich entwickelt wurde, um Ihr verlorenes / gestohlenes Telefon zu finden, ist es nicht ganz effektiv. Hier ist der Grund: 

    1. Ihr Kind kann diese Funktion einfach deaktivieren oder das GPS seines Telefons ausschalten, um zu verhindern, dass Sie seinen Standort verfolgen. 
    2. Um „Mein Handy suchen“ verwenden zu können, um Ihr Kind zu verfolgen, benötigen Sie Zugriff auf das iCloud- oder Google-Konto Ihres Kindes. 

      

    Auf dem iPhone

    Wenn Sie „Find My“ auf dem iPhone Ihres Kindes aktivieren, können Sie das Gerät auch dann lokalisieren, wenn es nicht mit Mobilfunkdaten oder WLAN verbunden ist. Gehen Sie folgendermaßen vor, um das iPhone Ihres Kindes auf einer Karte zu lokalisieren: 

    1. Öffnen Sie die App „Find My App“ 
    2. Wählen Sie den Tab Geräte oder Zubehör aus. 
    3. Wählen Sie das iPhone Ihres Kindes aus, um es auf der Karte zu finden 
    4. Wählen Sie Wegbeschreibung aus, um die Position in Karten zu öffnen. 
    5. Wenn Sie das Gerät Ihres Kindes nicht finden können, kann dies folgende Ursachen haben: 
    6. Ihr Kind hat möglicherweise „Meine suche“ auf seinem Handy deaktiviert 
    7. Es ist mehr als sieben Tage her, seit der letzte Standort ihres Geräts an Apple gesendet wurde 

    Wenn Sie iCloud.com/find verwenden, um Ihr Kind zu lokalisieren, sollten Sie berücksichtigen, dass sein iPhone nicht gefunden werden kann, wenn: 

    1. Die Batterie ist leer 
    2. Es ist ausgeschaltet 
    3. Es ist mehr als 24 Stunden her, seit der letzte Standort an Apple gesendet wurde 

    HINWEIS: WennIhr Kind Zugriff auf seine App „Find My“ hat, kann es die Geräte anzeigen, die sein Telefon lokalisieren können. Wenn Sie also versuchen, ihr Telefon zu finden, ohne dass sie davon wissen, müssen Sie sicherstellen, dass sie ihre Find My nicht öffnen können. 

      

    Auf Android-Handys

    Um das Android-Telefon Ihres Kindes über „Mein Handy suchen“ zu finden, muss das Gerät: 

    • eingeschaltet sein 
    • in einem Google-Konto angemeldet sein 
    • mit Mobilfunkdaten oder WLAN verbunden sein 
    • bei Google Play sichtbar sein 
    • Standort aktiviert haben 
    • „Mein Gerät suchen“ aktiviert haben. 

      

    Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Android-Telefon Ihres Kindes über „Mein Handy suchen“ zu finden: 

    1. Gehen Sie zu android.com/find 
    2. Melden Sie sich im Google-Konto Ihres Kindes an 
    3. Wählen Sie das Telefon Ihres Kindes aus 
    4. Sehen Sie den Standort Ihres Kindes auf der Karte (wenn sein Telefon nicht gefunden werden kann, wird stattdessen sein letzter bekannter Standort angezeigt). 

      

    Sie sollten jedoch Folgendes berücksichtigen: 

    1. Der Ihnen angezeigte Standort ist ungefähr, daher möglicherweise nicht ganz genau 
    1. Ihr Kind erhält eine Benachrichtigung auf seinem Telefon, wenn Sie versuchen, es auf diese Weise zu finden, so dass Sie es wahrscheinlich nicht vor ihm verbergen können 

      

    Durch Familienfreigabe (iPhone) 

    Sie können den Standort Ihres Kindes auch in Ihrer Familienfreigabegruppe finden, sofern Sie die Standortfreigabe bereits aktiviert haben. Mit der Familienfreigabe können Sie auch benachrichtigt werden, wenn Ihr Kind seinen Standort ändert. Gehen Sie auf dem iPhone Ihres Kindes folgendermaßen vor: 

    1. Gehen Sie zu Einstellungen > Bildschirmzeit > Inhalts- und Datenschutzbeschränkungen 
    2. Inhalts- und Datenschutzbeschränkungen aktivieren 
    3. Tippen Sie auf Ortungsdienste 
    4. Richten Sie den gewählten Screen Time-Passcode ein/geben Sie ihn ein  
    5. Aktivieren Sie Ortungsdienste 
    6. Tippen Sie auf „meinen Standort freigeben“ 
    7. Aktivieren Sie „meinen Standort freigeben“  
    8. Zurück zu Ortungsdienste 
    9. Wählen Sie „Keine Änderungen zulassen“ aus.

    So aktivieren Sie die Ortungsdienste auf dem iPhone

    Danach können Sie den Standort Ihres Kindes in Ihrer Familienfreigabegruppe sehen (vorausgesetzt, es wird der Gruppe hinzugefügt). 

    Screenshot von Apples Familienfreigabe mit dem Standort von Familienmitgliedern

    Wenn Ihr Kind jedoch dreizehn Jahre und älter ist, kann es sich dafür entscheiden, seinen Standort nicht mit Ihnen zu teilen. Durch das Festlegen eines Passcodes für die Bildschirmzeit können Sie jedoch verhindern, dass Sie Ihre bevorzugten Einstellungen für die Standortfreigabe ändern. 

      

    Über Family Link (Android-Telefone) 

    Sobald Sie die Standortfreigabe auf dem Telefon Ihres Kindes aktiviert haben, können Sie seinen Aufenthaltsort über die Family Link-App ermitteln. So können Sie die Einstellungen für die Standortfreigabe aktivieren : 

    1. Öffnen Sie die Family Link-App 
    2. Tippen Sie auf Standort 
    3. Tippen Sie auf Einrichten 
    4. Wählen Sie das Gerät Ihres Kindes aus 
    5. Tippen Sie auf Einschalten 

      

    Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Standorteinstellungen Ihres Kindes zu ändern: 

    1. Öffnen Sie die Family Link-App 
    2. Tippen Sie auf Standort 
    3. Wählen Sie Ihr Kind 
    4. Wählen Sie oben rechts Weitere Standorteinstellungen aus. 
    5. Aktivieren oder Deaktivieren Sie „Standort Ihres Kindes anzeigen“ 

      

    Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Genauigkeit des Standorts Ihres Kindes zu erhöhen: 

    1. Öffnen Sie die Family Link-App 
    2. Tippen Sie auf Standort 
    3. Wählen Sie Ihr Kind 
    4. Tippen Sie oben rechts auf Weitere Standorteinstellungen 
    5. Wählen Sie das Gerät Ihres Kindes aus 
    6. Wählen Sie „Hohe Genauigkeit“ 

    HINWEIS: Kinder über dreizehn Jahren können ihre Standorteinstellungen ändern, sodass Sie ihren Aufenthaltsort nicht finden können. 

      

    Über Google Maps 

    Wenn Sie Google Maps verwenden möchten, um das Telefon Ihres Kindes heimlich zu verfolgen, müssen Sie zuerst das Telefon in die Hand nehmen. Anschließend können Sie die Google Maps-Einstellungen ändern, um den Standort Ihres Kindes mit Ihnen zu teilen. Es kann jedoch schwierig sein, das Telefon Ihres Kindes ohne seine Erlaubnis zu entsperren. 

    Damit Google Maps den Standort Ihres Kindes mit Ihnen teilt, müssen Sie: 

    1. Öffnen Sie Google Maps auf dem Smartphone Ihres Kindes
    2. Gehen Sie zu Menü > Standortfreigabe
    3. Aktivieren Sie „Echtzeitstandort teilen, bis Sie dies deaktivieren“.
    4. Wählen Sie Ihr eigenes Gerät aus, um den Standort zu erhalten

      

    Über Ihren Mobilfunkträger 

    Viele Mobilfunkanbieter verfügen über Familienstandortfreigabedienste, mit denen Sie Ihr Kind finden können. Sie können auf Ihrem Smartphone, Tablet und anderen Geräten auf die Standortdaten Ihres Kindes zugreifen. Diese Fluggesellschaften bieten Ihnen verschiedene Pläne an, die auf Ihren Bedürfnissen basieren. Einige der beliebtesten Mobilfunkanbieter, die Ortungsdienste anbieten, sind: 

    • T-Mobile 
    • Verizon 
    • AT & T 
    • Sprint 

      

    Durch Spionage-Apps 

    Wenn Sie entschlossen sind, den Standort Ihres Kindes vor ihnen geheim zu halten, gibt es verschiedene Spionage-Apps, die Ihnen helfen können. Diese Apps funktionieren angeblich sowohl auf iPhones als auch auf Android-Handys, aber normalerweise müssen Sie das Telefon Ihres Kindes rooten oder jailbreaken, was ziemlich schwierig sein kann. Außerdem müssen Sie eine Version dieser Apps auf dem Telefon Ihres Kindes installieren. Selbst wenn Sie das durchziehen, ohne dass sie es herausfinden, werden sie es höchstwahrscheinlich irgendwann tun. Dies ist kein sehr sicherer Weg, und es kann auch Ihre Beziehung zu Ihrem Kind schädigen. 

    Wenn Sie sich jedoch dafür entschieden haben, finden Sie hier einige der besten Spionage-Apps: 

    • mSpy  
    • Spyera 
    • MobileSpy 
    • Minspion 
    • Mobistealth 
    • uMobix 
    • Spion 

      

    Über Kindersicherungs-Apps 

    Im Gegensatz zu Googles Family Link, mit dem Ihr Kind nach dem dreizehnten Lebensjahr viele Kindersicherungsfunktionen deaktivieren kann, können Sie mit Kindersicherungs-Apps wie Safes immer noch den Aufenthaltsort Ihres Teenagers verfolgen. Sie müssen auch nicht auf Spionage-Apps zurückgreifen, nur um zu wissen, wo sich Ihr Kind befindet. Sie können auch andere Standortverfolgungs-Apps verwenden, aber ihnen fehlen viele der Funktionen, die eine Kindersicherungs-App Ihnen bieten kann. Wenn Sie uns fragen, ist die Verwendung von Kindersicherungs-Apps die beste Option. 

    Sowohl Kinderpsychologen als auch Pädagogen sind sich einig, dass ein offenes Gespräch mit Ihrem Kind über Sicherheitsfragen ein viel gesünderer Ansatz ist, als in seine Privatsphäre einzudringen. Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind gesunde Grenzen entwickelt, sollten Sie wirklich nicht derjenige sein, der sie überschreitet. 

    Selbst bei Sicherheitsproblemen wie dem Wissen, wo sie sich befinden, sollte es niemals Ihre erste Option oder sogar Ihre zweite Option sein, hinter dem Rücken Ihres Kindes zu gehen. Selbst wenn Ihr Kind ein paar Mal gegen die Ausgangssperre verstoßen hat, geben Sie ihm die Möglichkeit, sein Verhalten zuerst zu korrigieren, indem Sie es wissen lassen, wie und warum die von Ihnen festgelegten Regeln wichtig sind. Wenn sie weiterhin die Regeln brechen und in Schwierigkeiten geraten, sollten Sie extreme Maßnahmen wie das Eindringen in ihre Privatsphäre in Betracht ziehen, was weder gesund noch ethisch ist. 

    Erklären Sie ihnen, warum Sie der Meinung sind, dass Kindersicherungs-Apps eine gute Wahl für Sie beide sind, im Gegensatz zu anderen Optionen. Und dass diese Apps die Grenzen beider Parteien respektieren und die Privatsphäre Ihres Kindes nicht verletzen und Ihnen gleichzeitig versichern, dass sie sicher und gesund sind. 

      

    Häufig gestellte Fragen 

      

    • Kann ich das Telefon meines Kindes kostenlos verfolgen, ohne dass es davon weiß?

    Ja, das können Sie. Sie müssen jedoch Zugriff auf ihr Telefon haben, um ihre Google Maps- oder Bildschirmzeiteinstellungen zu manipulieren, damit ihr Standort überall mit Ihnen geteilt wird. Aber wie Sie wissen, lassen Teenager ihre Telefone normalerweise nicht aus den Augen oder entsperrt.  

      

    • Wie kann ich den iPhone-Standort meiner Tochter verfolgen?

    Sie können den iPhone-Standort Ihrer Tochter verfolgen, indem Sie Kindersicherungs-Apps, Apples integrierte Bildschirmzeit und Familienfreigabe, die Find My App, Spionage-Apps und die Familienstandortfreigabedienste Ihres Mobilfunkanbieters verwenden.  

      

    • Wie können Sie das Android-Handy Ihres Kindes kostenlos verfolgen?

    Sie können Google Maps, Google Family Link und die Funktion „Mein Handy suchen“ verwenden, um den Standort des Android-Telefons Ihres Kindes kostenlos zu verfolgen

    Safes Content Team

    Safes Content Team

    At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

    Stay Informed with Parental Control Updates

    Our newsletter is your go-to source for staying updated with the latest information on parenting and online child safety. Subscribe to our once a week must have tips, to simplify parenting in the digital age. Read the editor’s top pick of the week to ensure a safe online experience for your child.

    More from Our Blog

    how to stop maladaptive daydreaming
    Übermäßiges Tagträumen bei Kindern hat negative Auswirkungen. Lesen Sie weiter, um darüber mehr zu erfahren.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Cyberpunk 2077 ist nicht für Kinder geeignet. Lesen Sie diesen Leitfaden dazu, um zu erfahren, wie Sie Ihr Kind davon abhalten, das Spiel zu spielen.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    American Horror Story Parents Guide: Age Rating & Content
    Dieser Artikel bietet einen Leitfaden für Eltern zu „American Horror Story“, in dem die Altersfreigabe, der Inhalt und die Auswirkungen auf ,Minderjährige, beschrieben werden.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Bedeutung von Creepypasta kennen und verstehen, warum es für Kinder gefährlich ist. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihr Kind schützen.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Get Weekly Parenting Must-Knows in Your Inbox

    Deepen your parenting knowledge with our tips and tricks. Receive our editor’s top picks in your inbox once a week—no spam guaranteed.

    Subscription Form

    Download Safes Kids for Chrombook

    1. Install the Safes Kids app on your Chromebook from Google Play. 
    2. Pair Safes Kids with parent app. Follow the instructions in the app to pair your child’s device with your parent device.  
    3. Add the Safe Kids Chrome extension. Open Chrome and go to the Chrome Web Store. 
    4. Navigate to the Manage extensions page. Click the three dots in the top right corner of Chrome and select „Extensions“>“Manage Extensions“>”Details”
    5. Turn on „Allow in incognito mode” This will allow the Safe Kids extension to work in incognito mode, which is important if your child uses incognito mode to try to bypass the parental controls.
    6. Select Safes extension and follow on-screen instruction

    Download Safes Kids for Android

    Download the Android Kid’s app directly to get the full features!

    Download Safes Kids App on Play Store

    Download Safes Kids App on Play Store

    Safe Kids is available on the Google Play Store, but if you download it directly from our website, you will get access to Call and SMS monitoring feature, You can monitor the phone calls of your child’s device, as well as the contacts and messages they have sent and received, including those containing inappropriate content.