Archive Ist Uber sicher für Kinder?
two kids who have smartphones and using Uber

Untersuchung der Sicherheit von Uber für Kinder

Mahsa Naseri

Mahsa Naseri

Table of contents:

    Die Verwendung von Mitfahr-Apps wie Uber ist bei Eltern sehr beliebt geworden, egal ob sie ihre Kinder von der Schule oder vom Kindergarten abholen möchten. Eines der wichtigsten Anliegen der Eltern ist die Sicherheit ihrer Kinder bei der Nutzung von Apps wie Uber. Wenn es darum geht, Uber mit Kindern zu nutzen, fragen sich Eltern vielleicht: „Ist Uber sicher für Kinder?“ oder „Was sind die potenziellen Gefahren der Verwendung von Uber für Kinder?“ In diesem Artikel erklären wir die Vorschriften von Uber in Bezug auf Kinder und geben einige Tipps für die sichere Nutzung von Uber. 

     

    Mögliche Gefahren von Uber für Kinder  

    Nach Angaben von Uber ist es für Personen unter 18 Jahren nicht legal, Uber zu nutzen, und ein Erwachsener muss Minderjährige begleiten. Es gibt mehrere Gründe, Personen unter 18 Jahren das Pendeln ohne erwachsene Begleitperson zu verbieten, zum Beispiel: 

    • Die eingeschränkte Fähigkeit von Kindern, die Sicherheitsfunktionen der Uber-Anwendung zu nutzen. 
    • Die Möglichkeit, der Einhaltung wesentlicher Sicherheitsaspekte wie der Übereinstimmung mit den Angaben des Fahrers und des Fahrzeugs nicht genügend Aufmerksamkeit zu schenken. 
    • Die Unfähigkeit von Kindern, Entscheidungen zu treffen und in Notfällen zu reagieren.  
    • Nur wenige Fahrer gibt es, die die Fähigkeiten und Erfahrungen haben, sich um Kinder zu kümmern. 
    • Eltern können sich nicht darauf verlassen, dass Fahrer sie im Notfall anrufen, da dies nicht Teil ihrer Arbeit ist.

    a young mother with her child using Uber safely

    Tipps zur Nutzung von Uber für Kinder  

    Die folgenden Ratschläge helfen Ihnen bei einer sicheren Familienfahrt mit der Uber : 

     

    Bleiben Sie in Kontakt mit der Familie 

    Wenn Sie Uber verwenden, ob mit Kindern oder nicht, bietet die Uber-App mehrere Sicherheitsfunktionen, die Ihnen und Ihrer Familie Sicherheit geben. Sie können Ihren Reisestatus mit Ihrem Partner oder einer anderen Person teilen, um sie genau wissen zu lassen, wo Sie sich während der Fahrt mit der Uber-App befinden. Um Ihren Reisestatus im Voraus oder während der Fahrt mit bis zu 5 vertrauenswürdigen Kontakten zu teilen, tippen Sie während der Reise auf „Status senden“.  

     

    Das Familienprofil für Uber  

    Mit dem Uber-Familienprofil können Sie Ihrem Ehepartner, Ihren Eltern oder anderen Personen das Reisen erleichtern. Über das Familienprofil können Sie weitere Uber-Profile mit Ihrem Konto verknüpfen, sodass sie Fahrten mit Ihren Zahlungsmethoden anfordern können. Es ist eine großartige Möglichkeit, den Familientransport zu koordinieren.  

     

    Bringen Sie Ihren eigenen Autositz mit 

    Technisch gesehen verlangt die Uber-Autositzrichtlinie nicht, dass Kinder in Autositzen sitzen. jedoch unabhängig von den Richtlinien von Uber Autositzen oder der lokalen Gesetzgebung. Auch wenn die Reise kurz ist, ist es wichtig, Ihr Kind in einem Autositz zu sichern. Uber-Fahrer können sich weigern, Ihr Kind zu befördern, wenn Sie keinen geeigneten Autositz für Ihr Kind haben. 

     

    Verwenden von Kindersicherungs-Apps  

    Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Uber für Ihre Kinder sicher ist, empfehlen wir Ihnen, Kindersicherungs-Apps zu verwenden, um jederzeit und überall über die Situation Ihres Kindes informiert zu sein. Eine dieser Kindersicherungs-Apps ist „Safes“, die für verschiedene Zwecke entwickelt wurde, z. B. für den sicheren Zugriff auf das Internet, die Echtzeit-Standortverfolgung und das Blockieren von Apps, um schädliche Inhalte zu vermeiden. Diese App gibt Ihnen Berichte darüber, wie Ihr Kind das Internet nutzt. Darüber hinaus können Sie ein Bildschirmzeitlimit für bestimmte Apps festlegen. 

    Safes ist eine benutzerfreundliche Anwendung, die für alle Geräte verfügbar ist, einschließlich Windows, macOS, iOS und Android, mit der Sie Ihr Kind aus der Ferne überwachen und gleichzeitig selbstständig im Internet surfen können. Wenn Ihnen gefällt, was Safes zum Schutz von Kindern vor den potenziellen Gefahren von Uber bietet und mehr darüber erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen, die Seite mit den Funktionen  auf unserer Website zu besuchen.   

     

    Merkmale von Safes  

    Im Folgenden werden wir einige der Sicherheitsfunktionen der Safes untersuchen, die Sie bei der Nutzung von Uber berücksichtigen können:  

    • Live-Standort: Safes bietet Ihnen den aktuellen Standort Ihres Kindes, damit Sie es überwachen können. Dank des GPS auf dem Handy Ihres Kindes kann Safes den Standort Ihres Kindes jederzeit verfolgen. 
    • Live-Verlauf: der Standortverlauf zeichnet die Orte auf, an denen Ihr Kind war, damit Sie sehen können, was es vorgehabt hat.  
    • Fahrbericht: diese Funktion ist hilfreich für Eltern mit Teenagern, die Auto fahren, oder für alle Eltern, deren Kinder Autos als Beifahrer fahren müssen. Im Falle einer plötzlichen Erhöhung oder Abnahme der Geschwindigkeit oder eines anderen ungewöhnlichen Vorfalls während der Fahrt werden die Eltern durch Benachrichtigungen auf ihren Telefonen alarmiert. 

    Häufig gestellte Fragen zu Ubers Sicherheit für Kinder 

    Ist es für Jugendliche sicher, Uber zu nutzen? 

    Obwohl die Nutzung von Uber für Personen unter 18 Jahren gegen die Richtlinien von Uber verstößt, können Jugendliche Uber in Begleitung von Erwachsenen nutzen. Sie können eine sichere Reise haben, indem sie den Reisestatus mit Familie oder vertrauenswürdigen Freunden teilen, das Familienprofil von Uber oder Kindersicherungs-Apps verwenden. 

    Kann ich die Uber-App nutzen, damit mein Kind zur Schule gehen kann?  

    Wenn es um kleinere Kinder geht, wird empfohlen, sie nicht selbstständig reisen zu lassen. Das Beste, was Sie tun können, ist die Verwendung von Kindersicherungs-Apps. Auf diese Weise können Sie ihren Standort in Echtzeit anzeigen. 

    Mahsa Naseri

    Mahsa Naseri

    At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

    Stay Informed with Parental Control Updates

    Our newsletter is your go-to source for staying updated with the latest information on parenting and online child safety. Subscribe to our once a week must have tips, to simplify parenting in the digital age. Read the editor’s top pick of the week to ensure a safe online experience for your child.

    More from Our Blog

    Erziehung im Zeitalter von Smart Toys und IoT-Geräten
    Dieser Artikel befasst sich mit dem Aufstieg intelligenter Spielzeuge, und wie man digitale und reale Spielzeit in Einklang bringt
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Understanding the Yarn App: A Guide for Parents
    Wir untersuchen, was die Yarn-App bei Jugendlichen beliebt macht, und besprechen, wie Sie die Sicherheit Ihres Kindes gewährleisten.
    Sina

    Sina

    Types of Abuse in Schools: Protocols for Prevention & Response
    In diesem Beitrag werden wir die verschiedenen Arten von Missbrauch in Schulen und die Protokolle zur Prävention diskutieren, um die Sicherheit zu gewährleisten.
    Reza Ardani

    Reza Ardani

    Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Get Weekly Parenting Must-Knows in Your Inbox

    Deepen your parenting knowledge with our tips and tricks. Receive our editor’s top picks in your inbox once a week—no spam guaranteed.

    Subscription Form

    Download Safes Kids for Chrombook

    1. Install the Safes Kids app on your Chromebook from Google Play. 
    2. Pair Safes Kids with parent app. Follow the instructions in the app to pair your child’s device with your parent device.  
    3. Add the Safe Kids Chrome extension. Open Chrome and go to the Chrome Web Store. 
    4. Navigate to the Manage extensions page. Click the three dots in the top right corner of Chrome and select „Extensions“>“Manage Extensions“>”Details”
    5. Turn on „Allow in incognito mode” This will allow the Safe Kids extension to work in incognito mode, which is important if your child uses incognito mode to try to bypass the parental controls.
    6. Select Safes extension and follow on-screen instruction

    Download Safes Kids for Android

    Download the Android Kid’s app directly to get the full features!

    Download Safes Kids App on Play Store

    Download Safes Kids App on Play Store

    Safe Kids is available on the Google Play Store, but if you download it directly from our website, you will get access to Call and SMS monitoring feature, You can monitor the phone calls of your child’s device, as well as the contacts and messages they have sent and received, including those containing inappropriate content.