Archive Eltern aufgepasst! Gefahren von OnlyFans für Kinder
A collage depicting the theme of OnlyFans dangers, featuring a variety of images such as its logo.

Ist OnlyFans sicher für Kinder? Wie kann man sie vor unangemessenen Inhalten schützen?

Rana Mazahernasab

Rana Mazahernasab

Table of contents:

    OnlyFans ist eine abonnementbasierte Plattform, die es Entwicklern ermöglicht, Geld mit Benutzern zu verdienen, die ihre Inhalte abonnieren. Aber ist OnlyFans sicher? Während sich die Plattform zunächst an ein erwachsenes Publikum richtete, hat sie eine beträchtliche Anzahl jüngerer Nutzer gewonnen. Vielleicht haben Sie sich gefragt: „Wie sicher ist OnlyFans?“ und Fragen zu den potenziellen Gefahren für Kinder und Jugendliche aufgeworfen. 

      

    Die expliziten Inhalte auf OnlyFans haben störende Auswirkungen auf die psychische Gesundheit von Kindern und vermitteln ihnen ein unrealistisches Bild von Körpern und Beziehungen. Darüber hinaus kann die monetarisierte Natur der Plattform die Jugend dazu verleiten, das Beste aus der OnlyFans-Funktion für Inhaltsersteller herauszuholen. Darüber hinaus kann die Nutzung von OnlyFans durch Minderjährige diese in rechtliche Schwierigkeiten bringen. 

      

    In diesem Leitfaden beantworten wir die Frage in Ihrem Kopf „Was ist OnlyFans und wie gefährlich kann es sein“ und geben umsetzbare Tipps für Eltern, um Kinder vor unangemessenen Inhalten zu schützen. Schauen wir uns also zunächst an, welche Sicherheitsmaßnahmen OnlyFans in Betracht gezogen hat. 

     

    Warum ist OnlyFans heutzutage so beliebt? 

    Um den Grund für die Popularität von OnlyFans bei den Menschen zu diskutieren, können wir uns auf einen Artikel beziehen, Motivationen neuer Ersteller sexueller Inhalte auf OnlyFans von einer Gruppe von Fachleuten, darunter Ananta Soneji. Diese Studie untersucht, warum einige Kreative, die zuvor noch nie Sexarbeit geleistet hatten, anfingen, OnlyFans zu nutzen. Sie befragten 22 Kreative in den USA und fanden drei Hauptgründe: 

    • OnlyFans wird in der Gesellschaft heute mehr akzeptiert als zuvor. 
    • Die Plattform ermöglicht es Entwicklern, Grenzen mit Kunden zu setzen, ihre Privatsphäre zu wahren und ihre Inhalte zu speichern. 
    • Während der Pandemie gab OnlyFans den Menschen die Möglichkeit, Geld zu verdienen, wenn sie nicht persönlich arbeiten konnten. 

     

    Was sind die Sicherheitsmaßnahmen von OnlyFans? 

    Obwohl OnlyFans keine sichere, geeignete App für Kinder und Jugendliche ist, hat es einige Sicherheitsmaßnahmen und Regeln in den Inhalt aufgenommen, um ein jüngeres Publikum zu schützen. Im Folgenden erfahren Sie mehr über diese Regeln. 

     

    Altersverifikation 

    Eine der wichtigsten Sicherheitsmaßnahmen dieser Plattform ist die Altersgrenze von OnlyFans. Bei der Registrierung müssen Benutzer persönliche Daten angeben, einschließlich ihres Geburtsdatums und ihres amtlichen Ausweises. Es verwendet diese Informationen, um das Alter des Benutzers zu überprüfen und den Zugriff auf Inhalte für Erwachsene für Personen unter 18 Jahren einzuschränken. 

     

    Moderation von Inhalten 

    OnlyFans beschäftigt ein Team von Moderatoren, die auf die Plattform hochgeladene Inhalte überprüfen. Auf diese Weise stellen sie sicher, dass die Inhalte den Community-Richtlinien und -Standards entsprechen. Darüber hinaus können Benutzer unangemessene oder schädliche Inhalte melden, die umgehend überprüft und entfernt werden, wenn festgestellt wird, dass sie gegen die Richtlinien verstoßen. 

     

    Eingeschränkte Inhalte 

    Während OnlyFans es den Erstellern ermöglicht, eine breite Palette von Inhalten, einschließlich explizitem Material, zu teilen, gibt es strenge Richtlinien für verbotene Inhalte. Dazu gehören Inhalte mit Minderjährigen, wie z. B. die Sexualisierung von Kindern, illegale Aktivitäten oder jegliches Material, das schädlich oder anstößig ist. OnlyFans überwacht und entfernt solche Inhalte aktiv, um eine sichere Umgebung für die Benutzer zu gewährleisten. 

    ein junges Mädchen, das heimlich OnlyFans-Inhalte sieht und schockiert ist

     

    Was sind die potenziellen Risiken von OnlyFans für Kinder und Jugendliche? 

    In den letzten Jahren hat sich OnlyFans zu einer beliebten Plattform für Ersteller entwickelt, um exklusive Inhalte mit ihren Abonnenten zu teilen. Da immer mehr Kinder und Jugendliche dieser Art von Inhalten ausgesetzt sind, ist es wichtig, die potenziellen Risiken zu erkennen, die sie mit sich bringen können. Auf diese Weise können Sie eine fundierte Entscheidung darüber treffen, ob Sie diese App einschränken und Ihr Kind schützen möchten. 

     

    Mangelnde Regulierung und Aufsicht 

    Eine der Hauptgefahren von OnlyFans für Kinder ist das Fehlen einer angemessenen Regulierung und Aufsicht. Im Gegensatz zu herkömmlichen Social-Media-Plattformen mit strengen Maßnahmen zur Altersverifizierung verlässt sich OnlyFans auf die Selbstauskunft der Nutzer. So wird es für Minderjährige einfacher, auf altersunangemessene Inhalte zuzugreifen. 

     

    Versuchung des Geldverdienens 

    Die Verlockung, mit Abonnements und Tipps Geld zu verdienen, kann jugendliche OnlyFans-Nutzer dazu verleiten, ihre eigenen Inhalte auf OnlyFans zu erstellen. Sie neigen dazu, die damit verbundenen Risiken nicht vollständig zu verstehen. Dies kann sowohl von den Abonnenten als auch von der Plattform selbst ausgenutzt werden. 

     

    Mögliche Risiken der Zeichnung 

    Darüber hinaus wissen Kinder, die sich bei OnlyFans anmelden und Creators bezahlen, möglicherweise nicht, dass sie Vereinbarungen treffen, die sie rechtlich nicht handhaben können. Dies könnte dazu führen, dass sie finanziell ausgenutzt werden oder mit dem Gesetz in Konflikt geraten. 

     

    Auswirkungen auf die psychische Gesundheit 

    Das Ansehen von anstößigen Inhalten auf OnlyFans kann sich auch nachteilig auf die psychische Gesundheit und das Wohlbefinden junger Nutzer auswirken. Die Auseinandersetzung mit unrealistischen Körperstandards und Themen für Erwachsene kann auch zu dem Gefühl, nicht genug zu sein, einem geringen Selbstwertgefühl und einem verzerrten Bild von Beziehungen und Sexualität führen. 

    [a young boy secretly watching explicit content on OnlyFans

     

    Wie kann man Kinder vor OnlyFans schützen? 

    Wenn es darum geht, Ihr Kind vor unangemessenen Inhalten zu schützen, spielt die Kommunikation eine wichtige Rolle. Führen Sie ehrliche und offene Gespräche über diese sensiblen Themen, um sicherzustellen, dass Kinder die Bedeutung der Online-Sicherheit verstehen. Kinder zu ermutigen, Fragen zu stellen und um Hilfe zu bitten, wenn sie mit Sexualität oder Nacktheit konfrontiert werden, kann ihnen helfen, verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen. 

      

    Darüber hinaus ist eine regelmäßige Beaufsichtigung und Überwachung der Online-Aktivitäten von Kindern unerlässlich, um potenzielle Risiken oder Bedenken zu erkennen. Eltern sollten sich aktiv mit ihren Kindern beschäftigen, während sie online sind, die Inhalte, die sie konsumieren, beobachten und auf alle Probleme oder Fragen eingehen, die auftreten können. 

      

    Zu guter Letzt sollten Sie Ihre Kinder sowohl über Sexualität als auch über Online-Sicherheit aufklären. Dafür können Sie sich von den besten Büchern zur Sexualerziehung helfen lassen. Kindern Datenschutzeinstellungen beizubringen, Online-Bedrohungen zu erkennen und die Bedeutung eines verantwortungsvollen Online-Verhaltens zu verstehen, kann dazu beitragen, Risiken zu verringern und eine sicherere Online-Umgebung zu fördern. Dies ist einer der Gründe, warum viele der Meinung sind, dass Sexualerziehung in den Schulen obligatorisch sein sollte. 

     

    Schlusswort 

    Ist die Nutzung von OnlyFans für Kinder also sicher

    Während OnlyFans sich Gedanken darüber gemacht hat, die Plattform zu sichern und Inhalte für Kinder einzuschränken, wirft die zunehmende Popularität bei jüngeren Zielgruppen Bedenken hinsichtlich der Sicherheit von Kindern auf. Eltern spielen eine entscheidende Rolle bei der Überwachung der Online-Aktivitäten ihrer Kinder. Die Verwendung von Windows-Kindersicherungseinstellungen oder anderen Geräten kann dazu beitragen, den Zugriff auf unangemessene Inhalte einzuschränken, einschließlich Websites wie OnlyFans.  

    Wenn Sie Ihre Kinder online schützen möchten, ist es an der Zeit, Safes, unsere Kindersicherungs-App, auszuprobieren! Mit Safes können Sie die Online-Aktivitäten Ihrer Kinder überwachen und sie vor schädlichen Inhalten schützen. Durch das Einrichten von Filtern und Einschränkungen können Eltern verhindern, dass Kinder auf Inhalte zugreifen, die nicht für ihr Alter geeignet sind. Also, warum warten?! Laden Sie Safes jetzt für iOS und Android herunter. Aber stellen Sie sicher, dass Sie zuerst unsere kostenlose Testoption nutzen, um zu sehen, wie die App funktioniert! 

    Rana Mazahernasab

    Rana Mazahernasab

    At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

    Want to know more about digital parenting?

    Our newsletter is your go-to source for staying updated with the latest information on parenting and online child safety. Subscribe to our once a week must have tips, to simplify parenting in the digital age. Read the editor’s top pick of the week to ensure a safe online experience for your child.

    More from Our Blog

    Entdecken Sie wichtige Gadgets für Schüler. Tauchen Sie mit unserem Leitfaden in die Balance zwischen Empowerment und Online-Sicherheit ein.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Sometimes children might try to download apps from unknown sources which can be dangerous. Are APK files safe for children that use Android devices?
    Manchmal versuchen Kinder, Apps aus unbekannten Quellen herunterzuladen, was gefährlich sein kann. Sind APK-Dateien sicher für Kinder?
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Erforschen Sie die Arten und Auswirkungen von Kindheitstraumata mit Strategien für Eltern, um Kinder zu unterstützen und ihnen zu helfen, zu heilen.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Child has put his head on a book
    Your kid that can’t seem to focus on school tasks? Read about what to do when your child can’t focus on studying. 
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Get Weekly Parenting Must-Knows in Your Inbox

    Deepen your parenting knowledge with our tips and tricks. Receive our editor’s top picks in your inbox once a week—no spam guaranteed.

    Download Safes Kids for Chrombook

    1. Install the Safes Kids app on your Chromebook from Google Play. 
    2. Pair Safes Kids with parent app. Follow the instructions in the app to pair your child’s device with your parent device.  
    3. Add the Safe Kids Chrome extension. Open Chrome and go to the Chrome Web Store. 
    4. Navigate to the Manage extensions page. Click the three dots in the top right corner of Chrome and select „Extensions“>“Manage Extensions“>”Details”
    5. Turn on „Allow in incognito mode” This will allow the Safe Kids extension to work in incognito mode, which is important if your child uses incognito mode to try to bypass the parental controls.
    6. Select Safes extension and follow on-screen instruction

    Download Safes Kids for Android

    Download the Android Kid’s app directly to get the full features!

    Download Safes Kids App on Play Store

    Download Safes Kids App on Play Store

    Safe Kids is available on the Google Play Store, but if you download it directly from our website, you will get access to Call and SMS monitoring feature, You can monitor the phone calls of your child’s device, as well as the contacts and messages they have sent and received, including those containing inappropriate content.