Archive So schützen Sie Kinder vor Sexualisierung durch Medien
Sexualisierung von Kindern in den Medien] [Kind wird sexualisiert

Sexualisierung von Kindern in den Medien

Safes Content Team

Safes Content Team

Table of contents:

Schönheitswettbewerbe für Kinder, TV-Bewerbungen und Influencer für Mütter auf Instagram: Die Sexualisierung von Kindern scheint heutzutage in den Medien vorherrschend zu sein. Die Fortschritte in der Technologie, insbesondere in den sozialen Medien, haben dazu geführt, dass sich die Menschen ständig exponiert fühlen, was den Auftritt wichtiger denn je macht. Dieses Thema wurde auch auf die Kinderwelt ausgeweitet: Die Medien versuchen, Kinder als objektivierte Wesen darzustellen, die sexy und schön sein sollen. In diesem Blogbeitrag werden wir erörtern, wie sich die Sexualisierung von Kindern auf sie auswirken kann und was wir tun können, um diesem Problem Einhalt zu gebieten. 

 

Sexualisierung verstehen 

Im Allgemeinen bezieht sich Sexualisierung auf den Akt, den sexuellen Merkmalen einer Person zu viel Bedeutung beizumessen, bis zu dem Punkt, an dem ihre sexuelle Anziehungskraft zu ihrem dominanten Attribut wird. Durch die Sexualisierung wird eine Person objektiviert und nur als sexuelles Wesen betrachtet, während ihre anderen Eigenschaften vernachlässigt werden. Die Beispiele für die Sexualisierung einer Person sind vielfältig: Es kann sich um eine beliebte Show handeln, in der nur dünne, große Schauspielerinnen, Catcalling oder invasives Starren in der Öffentlichkeit zu sehen sind. 

Im Zusammenhang mit Kindern bedeutet Sexualisierung, dem Schein zu viel Wert beizumessen, die Tatsache zu ignorieren, dass sie keine Erwachsenen sind, und ihnen sexuelle Attribute zuzuschreiben, die für Erwachsene spezifisch sind. Laut der American Psychological Association hat ungesunde Sexualisierung vier Hauptkomponenten: 

  • Eine Person wird nur aufgrund ihrer sexuellen Anziehungskraft bewertet. 
  • Von einer Person wird erwartet, dass sie körperlich attraktiv ist (=sexuell attraktiv ist). 
  • Eine Person wird lediglich als Objekt für das sexuelle Vergnügen anderer Menschen betrachtet. 
  • Die Sexualität eines Menschen wird angenommen oder aufgezwungen. 

Kleines Mädchen, das als erwachsene Frau verkleidet ist

Auswirkungen auf Kinder 

Die Sexualisierung von Jugendlichen in den Medien hat viele negative Auswirkungen auf Kinder. Erstens kann es ihre psychische Gesundheit beeinträchtigen. Eine Studie, die an kleinen Mädchen im Alter von 6 bis 9 Jahren durchgeführt wurde, zeigt, dass das Betrachten sexualisierter Inhalte in den Medien zur Verinnerlichung solcher Botschaften beiträgt und sie dazu bringt, ein negatives Körperbild zu entwickeln. Es ist eigentlich nicht schwer, sich den Zusammenhang vorzustellen: Wenn Kinder überall sexualisierte Bilder von Menschen sehen, denken sie, dass dies normal ist und dass sie auch auf eine bestimmte Weise aussehen und sich verhalten sollten. Dies kann die Entwicklung unrealistischer Erwartungen bei Kindern weiter fördern. 

Die Sexualisierung von Kindern kann sich auch auf ihre Beziehung zu anderen auswirken. Ein Kind, das glaubt, dass sein Wert von der Menge seiner Sexyness herrührt, wird nicht in der Lage sein, eine respektvolle Beziehung zu finden, in der es für das geschätzt wird, was es innerlich ist. Sie werden nicht verstehen können, wann sie sexuell ausgebeutet werden und wie sie Grenzen setzen können. Sie werden vom Erscheinungsbild bestimmt sein und alles tun, um bestimmten Standards gerecht zu werden. 

 

Mediale und kulturelle Einflüsse 

Woher kommt diese Kultur der Sexualisierung? Ein großer Teil davon kommt von großen Unternehmen mit Werbeabsichten. Sie setzen unerreichbare Maßstäbe und injizieren sie über die Medien in die Köpfe der jungen Menschen. Ihre Wege sind so subtil, dass die Menschen nicht erkennen, wie tief diese Werte verwurzelt sind. Unsere Kinder wissen heute, dass sie unerwünscht und unzureichend sind, wenn sie dieses berühmte Nahrungsergänzungsmittel nicht einnehmen, um Gewicht zu verlieren oder diese Nasenkorrektur durchzuführen. Deshalb sind sie bereit, alles zu geben, was sie haben, nur um das zu werden, was von ihnen erwartet wird. 

Eine weitere Quelle der Sexualisierung von Kindern sind die Menschen selbst. Sie haben diese Standards so sehr verinnerlicht, dass sie zu Befürwortern geworden sind. Social-Media-Influencer, Prominente und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens tragen alle zur Bildung dieser Popkultur bei und fungieren als Gefäße, die sie auf unsere Kinder übertragen. 

Geschlechterstereotype sind der letzte Übeltäter. Es wird angenommen, dass Männer sexgetriebene Wesen sind, die nur an Sex denken, und Frauen sind sexuelle Wesen, die immer auf der Empfängerseite stehen sollten. Die Forschung zeigt, dass stereotype sexualisierte Verhaltensweisen unter College-Studenten sehr verbreitet sind und zu ihrer Teilnahme an solchen sexualisierten Handlungen beitragen. Diese Gedanken infizieren die Gesellschaften seit langem und beeinflussen nach und nach das Verhalten der Menschen. 

 

Umgang mit Sexualisierung von Kindern 

Um Ihr Kind vor den negativen Auswirkungen der Sexualisierung zu schützen, müssen Sie zunächst verstehen, dass Kinder neugierige Wesen sind und dass sich ihr Körper entwickelt. Nicht alle Handlungen, die eine sexuelle Implikation haben, hängen also mit den Nachteilen der Sexualisierung zusammen; Sie könnten ein natürlicher Teil des Erwachsenwerdens sein. Um den Unterschied zu erfahren, lesen Sie Prävention und Bekämpfung von sexuell maladaptivem Verhalten bei Kindern. 

Sehen wir uns nun an, was wir tun können, um unsere Kinder zu schützen: 

Zwei junge Mädchen tanzen in High Heels

Elterliche Beratung und Erziehung 

Eltern sind die ersten Personen, die die Persönlichkeit und das Verhalten eines Kindes prägen. Als Eltern sollten Sie versuchen, Ihrem Kind Werte zu vermitteln, die nicht auf seinem Sexyness basieren, sondern ein Indikator für seine guten Eigenschaften sind. Führe ehrliche und offene Gespräche über Sexualität und darüber, wie sie auf gesunde Weise ausgedrückt werden kann. 

Eine weitere wichtige Sache ist es, ihnen Grenzen und Zustimmung beizubringen. Kinder sollten wissen, dass Respekt ein wichtiger Bestandteil jeder gesunden Beziehung ist und dass sie niemals etwas tun sollten, womit sie sich nicht wohl fühlen, nur um andere glücklich zu machen. Es geht in beide Richtungen: Sie sollten auch andere Menschen mit Respekt behandeln und sie niemals objektivieren oder sexualisieren. 

 

Förderung der Online-Sicherheit 

Das Internet ist zu einem Nährboden für Sexualisierung geworden. All diese bearbeiteten Fotos von Menschen in freizügigen Outfits, sexuelle Anspielungen in Posts und Stories und die Freiheit, Ihre Meinung unter einem Post zu hinterlassen, tragen dazu bei, eine Sexualisierungskultur zu schaffen, die unsere Kinder beeinflussen kann. Deshalb ist es notwendig, ein verantwortungsvolles Online-Verhalten bei Kindern zu fördern und sie darüber aufzuklären, wie sie sich da draußen sicher verhalten können. 

Wenn es um die Online-Sicherheit von Kindern geht, steht die elterliche Überwachung im Mittelpunkt. Eltern sollten wissen, welchen Inhalten ihre Kinder ausgesetzt sind, und genau das tut die Safes-Kindersicherungs-App. Mit dieser App können Sie sicherstellen, dass Ihre Kinder vor den negativen Auswirkungen der Sexualisierung von Kindern geschützt sind, indem Sie unangemessene Inhalte sowohl in sozialen Medien als auch im Internet überwachen und filtern. Safes ist einfach zu bedienen und kann auf allen Geräten wie Android, iOS und Windows installiert werden. 

 

Schulische Beteiligung 

Sexualität ist ein komplexes Thema, das ohne entsprechendes Wissen missverstanden werden kann. Die Integration von Sexualerziehung in das Schulprogramm ist eine nützliche Initiative, die Schulen ergreifen können, um das Bewusstsein für das Konzept der Sexualität und die negativen Auswirkungen der Sexualisierung von Kindern zu schärfen. 

Lehrer können sogar noch mehr als das. Sie verbringen einen großen Teil des Tages mit Kindern. Wenn also ein Schüler in Gefahr ist oder Änderungen in seinem Verhalten zeigt, wird er es bemerken. Daher können sie eine gute Quelle sein, um Eltern Einblicke in ihre Kinder zu geben. Dies setzt jedoch voraus, dass die Kommunikation zwischen der Familie und der Schule kontinuierlich und effektiv ist. 

Mutter und Tochter schminken sich im Spiegel

Förderung eines positiven Körperbildes 

Wenn Kinder Fälle von Sexualisierung in den Medien sehen, ändert sich ihr Blick auf sich selbst. Sie werden anfangen, sich mit diesen sexualisierten Idolen zu vergleichen, was sie schließlich dazu bringen wird, ihren eigenen Körper zu hassen. Was Sie als Eltern tun sollten, ist, Ihrem Kind beizubringen, sich selbst zu akzeptieren, egal wie es aussieht. Sie sollten auch wissen, dass es nicht unbedingt bedeutet, dass sie hässlich sind, wenn sie nicht wie diese Menschen aussehen. Denn die Medien versuchen immer, ein idealisiertes Menschenbild zu zeichnen, egal ob es sich um Männer oder Frauen handelt. Die Förderung eines gesunden Umgangs mit dem eigenen Körper und die Förderung der Medienkompetenz gehen Hand in Hand, um ein positives Körperbild zu fördern. 

 

Schlussfolgerung 

Eltern tragen eine immense Verantwortung, um die Sexualisierung von Kindern zu bekämpfen. Auf unserem Weg, das Wohlergehen unserer Kinder zu schützen und zu fördern, haben wir uns mit dem komplexen Thema der Sexualisierung befasst – ihren Ursachen, Folgen und Präventionsmaßnahmen. Wir hoffen, dass diese umfassende Diskussion Aufschluss darüber gegeben hat, wie wichtig es ist, unsere Kinder vor vorzeitigem Kontakt mit sexuellen Inhalten und Einstellungen zu schützen. 

Safes Content Team

Safes Content Team

At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

Want to know more about digital parenting?

Our newsletter is your go-to source for staying updated with the latest information on parenting and online child safety. Subscribe to our once a week must have tips, to simplify parenting in the digital age. Read the editor’s top pick of the week to ensure a safe online experience for your child.

More from Our Blog

Der ultimative Leitfaden zum hybriden Lernansatz für Schulen] [Der ultimative Leitfaden zum hybriden Lernansatz für Schulen
Dieser Artikel ist ein Leitfaden zum hybriden Lernansatz, seinen Vor- und Nachteilen, und vieles mehr.
Safes Content Team

Safes Content Team

Child watching anime on TV
Ist Crunchyroll sicher für mein Kind? Es hängt davon ab, wie sie es verwenden. Lesen Sie diesen Text, um herauszufinden, wie Sie es Ihren Kindern sicher machen können.
Safes Content Team

Safes Content Team

Die Wahl des Musikinstruments für Kinder kann für Eltern schwer sein. Dieser Artikel hilft Ihnen, Faktoren bei Instrumenten zu berücksichtigen.
Safes Content Team

Safes Content Team

PG-13 logo movie rating MPAA
Sie fragen sich, welche Filme für Ihre Kinder geeignet sind? Wir erzählen Ihnen alles, was Sie über einen Leitfaden zur Altersfreigabe von Filmen wissen müssen.
Safes Content Team

Safes Content Team

Get Weekly Parenting Must-Knows in Your Inbox

Deepen your parenting knowledge with our tips and tricks. Receive our editor’s top picks in your inbox once a week—no spam guaranteed.

Download Safes Kids for Chrombook

  1. Install the Safes Kids app on your Chromebook from Google Play. 
  2. Pair Safes Kids with parent app. Follow the instructions in the app to pair your child’s device with your parent device.  
  3. Add the Safe Kids Chrome extension. Open Chrome and go to the Chrome Web Store. 
  4. Navigate to the Manage extensions page. Click the three dots in the top right corner of Chrome and select „Extensions“>“Manage Extensions“>”Details”
  5. Turn on „Allow in incognito mode” This will allow the Safe Kids extension to work in incognito mode, which is important if your child uses incognito mode to try to bypass the parental controls.
  6. Select Safes extension and follow on-screen instruction

Download Safes Kids for Android

Download the Android Kid’s app directly to get the full features!

Download Safes Kids App on Play Store

Download Safes Kids App on Play Store

Safe Kids is available on the Google Play Store, but if you download it directly from our website, you will get access to Call and SMS monitoring feature, You can monitor the phone calls of your child’s device, as well as the contacts and messages they have sent and received, including those containing inappropriate content.