Archive Kindersicherungs-Apps: So stellen Sie sicher, dass sie nicht gelöscht werden können
Father trying to take away son’s phone

So stellen Sie sicher, dass Kindersicherungs-Apps nicht gelöscht werden können

Mahsa Naseri

Mahsa Naseri

Table of contents:

    Eine der wichtigsten Funktionen einer Kindersicherungs-App ist, dass sie nicht von Kindern gelöscht werden kann. Andernfalls wäre es nicht sinnvoll, einen Einrichtungsprozess zu durchlaufen und Ihr Kind zu überwachen, wenn es die App jederzeit löschen kann. Deshalb suchen viele Eltern nach einer Kindersicherungs-App, die nicht gelöscht werden kann. In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die verschiedenen Methoden, mit denen Sie Ihr Kind daran hindern können, eine App zu löschen.

     

    Vorteile von Kindersicherungs-Apps 

    Kindersicherungs-Apps haben viele Vorteile für Eltern und Kinder. Genau deshalb sollten sie nicht von Kindern gelöscht werden. Hier sind einige der Vorteile einer Kindersicherungs-App, die es für Sie und Ihre Familie sinnvoll macht. Also was ist der Vorteil einer solchen app  

    Erhöhte Sicherheit 

    Kindersicherungs-Apps ermöglichen es Eltern, die Online-Aktivitäten ihres Kindes zu überwachen und unangemessene Inhalte zu blockieren, was sie vor Cybermobbing und anderen Online-Gefahren schützt. Erwachsenen Inhalten ausgesetzt zu sein, kann Kindern schaden, egal ob es sich um Pornografie oder Sexting handelt. Eine Kindersicherungs-App kann Eltern helfen, sich sicher zu fühlen, wenn sie wissen, dass ihr Kind keine unangemessenen Inhalte online sehen wird. 

    Safes ermöglicht Ihnen: 

    • Unangemessene Keywords blockieren: Indem Sie unangemessene Keywords blockieren, können Sie sicherstellen, dass Websites, die diese Keywords enthalten, Ihrem Kind nicht angezeigt werden. 
    • Websites filtern: Sie können eine Kindersicherungs-App verwenden, um ganze Website-Kategorien herauszufiltern, die Sie für Ihr Kind für ungeeignet halten, wodurch das Internet für sie sicherer wird.

     

    Besseres Zeitmanagement 

    Mit Kindersicherungs-Apps können Eltern die Zeit, die ihre Kinder auf mobilen Geräten und Websites verbringen können, begrenzen. Dies trägt zu einem besseren Zeitmanagement bei und entmutigt ungesunde technische Gewohnheiten. 

    Mit einer Kindersicherungs-App wie Safes können Sie: 

    • Legen Sie Bildschirmzeitlimits fest: Sie können beispielsweise sicherstellen, dass Ihr Kind täglich nur 30 Minuten in sozialen Medien verbringt. Mehr wird mit Hilfe von Safes unmöglich sein. 
    • Legen Sie einen Zeitplan fest: Durch das Festlegen eines intelligenten Zeitplans für jede einzelne App können Sie mit Safes Zeitfenster festlegen, Intervalle, in denen Ihr Kind eine App verwenden darf. Zum Beispiel können Sie es so machen, dass sie während der Schulzeit keine sozialen Medien oder Spiele nutzen können.  Auf diese Weise können Sie Ihrem Kind helfen, sich auf das Lernen und andere nützlichere Aktivitäten zu konzentrieren. 

    Vater und Tochter schauen sich an

    Verbesserte Kommunikation 

    Viele Kindersicherungs-Apps enthalten Funktionen, mit denen Eltern über die Online-Aktivitäten ihres Kindes informiert bleiben und mit ihnen darüber kommunizieren können. Diese Funktionen tragen dazu bei, einen offenen Dialog zwischen Eltern und Kindern zu schaffen und gesunde Online-Gewohnheiten zu fördern. 

    Mit Hilfe von Safes können Sie: 

    • Überprüfen Sie die Bildschirmaktivität Ihres Kindes: Sie können feststellen, welche Apps Ihr Kind in letzter Zeit und wie lange verwendet hat. Dies kann helfen, ein Gespräch zu initiieren und Ihnen die Möglichkeit zu geben, einzugreifen, wenn etwas nicht stimmt. 
    • Apps sofort blockieren: Die Funktionen von Safes sorgen für eine gesündere Umgebung zu Hause. Sie können beispielsweise die Apps Ihres Kindes sofort blockieren, wenn sie nicht an den Esstisch kommen. 

     

    So stellen Sie sicher, dass eine Kindersicherungs-App nicht gelöscht werden kann 

    Wenn Sie eine App auf dem Telefon Ihres Kindes installiert haben, die nicht deinstalliert werden soll, können Sie Folgendes tun. Erstens, wenn das Gerät Ihres Kindes Android ist, gibt es leider keine Möglichkeit, das Löschen einer App zu blockieren, es sei denn, Sie verwenden eine App eines Drittanbieters. 

    Wenn Sie ein Gerät verwenden, das unter iOS läuft, gibt es Hoffnung. Hier ist, was Sie tun müssen. 

    1. Gehen Sie zu Einstellungen > „Bildschirmzeit“ > „Inhalts- und Datenschutzbeschränkungen“ 
    2. Tippen Sie auf „iTunes & App Store Käufe“ 
    3. Wählen Sie „Apps löschen“ > ändern Sie die Einstellung in „Nicht zulassen“. 

    Ihr Kind kann diese Einstellung nur ändern, wenn es über Ihren Bildschirmzeit code verfügt. Weitere Informationen zum Festlegen eines Bildschirmzeit-Passcodes finden Sie auf unserer iPhone-Kindersicherungs-Ressourcenseite. 

    iPhone screen time deleting app walkthrough

    Safes Kid kann von Ihrem Kind nicht deinstalliert werden 

    Eine Kindersicherungs-App wie Safes kann auf dem Telefon Ihres Kindes nicht so einfach gelöscht werden. Für Eltern hat Safes eine iOS-, Android-, Windows- und MacOS-Version,  die  sie installieren können, oder sie können das Safes-Webpanel verwenden. https://apple.co/3XNJa9p  

    Safes Kid ist die Version von Safes, die Sie auf dem Gerät Ihres Kindes installieren können. Diese App ist auch auf allen oben genannten Plattformen verfügbar.  Nachdem Sie die App zum ersten Mal mit Ihrem Safes-Konto gekoppelt haben, kann IhrKind ohne PIN nicht in die App gehen.  Daher können sie die App  nicht  deinstallieren, es sei denn, sie öffnen die App, geben die PIN ein und deinstallieren sie anschließend. 

    Schlussfolgerung 

    Die Deinstallation einer Kindersicherungs-App sollte für Ihr Kind kein einfacher Prozess sein, da sie sonst den Zweck verfehlt. Im Moment können Sie das Löschen von Apps nicht auf jedem Gerät deaktivieren, das Ihr Kind verwendet. Glücklicherweise können Sie sich mit Safes entspannen, da Sie wissen, dass es nicht ohne Ihre Erlaubnis auf dem Telefon Ihres Kindes gelöscht oder deinstalliert werden kann.  Diese kostenlose Kindersicherungs-App, die von Ihrem Kind nicht gelöscht werden kann, steht ab sofort zum Download zur Verfügung. 

    Mahsa Naseri

    Mahsa Naseri

    At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

    Want to know more about digital parenting?

    Our newsletter is your go-to source for staying updated with the latest information on parenting and online child safety. Subscribe to our once a week must have tips, to simplify parenting in the digital age. Read the editor’s top pick of the week to ensure a safe online experience for your child.

    More from Our Blog

    Teen Masturbation: Should Parents Worry?
    Ist Masturbation für Teenager ok? Lesen Sie diesen Blog, um zu erfahren, was zu tun ist, wenn ein Teenager masturbiert!
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Ist das Heads-Up-Spiel sicher für Ihr Kind
    In diesem Blog besprechen wir die potenziellen Risiken und Vorteile des Heads-up-Spiels und helfen Eltern bei der Entscheidung, ob es für ihre Kinder geeignet ist.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Ist Twitch sicher für Kinder?
    Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Wie man problematisches Spielverhalten bei Teenagern erkennt und damit umgeht
    Gesundes Spielen für Teenager, signale für problematisches Spielen und ihre Folgen und was Eltern tun können, um ihren Teenagern zu helfen, diese zu stoppen.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Get Weekly Parenting Must-Knows in Your Inbox

    Deepen your parenting knowledge with our tips and tricks. Receive our editor’s top picks in your inbox once a week—no spam guaranteed.

    Download Safes Kids for Chrombook

    1. Install the Safes Kids app on your Chromebook from Google Play. 
    2. Pair Safes Kids with parent app. Follow the instructions in the app to pair your child’s device with your parent device.  
    3. Add the Safe Kids Chrome extension. Open Chrome and go to the Chrome Web Store. 
    4. Navigate to the Manage extensions page. Click the three dots in the top right corner of Chrome and select „Extensions“>“Manage Extensions“>”Details”
    5. Turn on „Allow in incognito mode” This will allow the Safe Kids extension to work in incognito mode, which is important if your child uses incognito mode to try to bypass the parental controls.
    6. Select Safes extension and follow on-screen instruction

    Download Safes Kids for Android

    Download the Android Kid’s app directly to get the full features!

    Download Safes Kids App on Play Store

    Download Safes Kids App on Play Store

    Safe Kids is available on the Google Play Store, but if you download it directly from our website, you will get access to Call and SMS monitoring feature, You can monitor the phone calls of your child’s device, as well as the contacts and messages they have sent and received, including those containing inappropriate content.