Archive Wie Technologie die Zweisprachigkeit bei Kindern fördert
How Technology Enhances Bilingualism in Children

Technologie und ihre Beziehung zur Zweisprachigkeit bei Kindern

Safes Content Team

Safes Content Team

Table of contents:

    Mit dem Aufkommen neuer Technologien links und rechts scheint es, dass neue Technologien in jedem Lebensbereich eingesetzt werden können. Eine Fähigkeit, die die meisten Eltern heutzutage ihren Kindern vermitteln wollen, ist die Zweisprachigkeit. Und da die Technologie unsere Fähigkeiten in anderen Bereichen verbessert hat, ist es nur logisch, dass sie auch die Zweisprachigkeit bei Kindern verbessern kann. In diesem Blogbeitrag werfen wir einen Blick auf die Entwicklung zweisprachiger Kinder, wie Technologie dazu beitragen kann, die Zweisprachigkeit von Kindern zu verbessern, und wie Eltern dies zu ihrem Vorteil nutzen können.  

     

    Vor- und Nachteile der Zweisprachigkeit bei Kindern 

    Es gibt mehrere Vorteile der Zweisprachigkeit bei Kindern. Laut einer Studie von Salim Abu-Rabia sind zweisprachige Kinder beispielsweise besser darin, eine dritte Sprache zu lernen, als einsprachige Kinder. Ein weiterer Vorteil der Zweisprachigkeit bei Kindern ist ein besser entwickeltes Verständnis für psychische Zustände, so eine Studie von Agnes Melinda Kovács.  

    Der vielleicht wichtigste Vorteil der Zweisprachigkeit, den wir für selbstverständlich halten, ist die erhöhte Kommunikationsfähigkeit der Person. Obwohl es von der Sprache abhängt, können zweisprachige Menschen leichter kommunizieren, reisen und Geschäfte machen. 

    In Bezug auf die Nachteile der Zweisprachigkeit glauben einige Eltern, dass Zweisprachigkeit zu Verwirrung führen kann, aber das stimmt nicht. Das menschliche Gehirn ist von Kindesbeinen an genauso bereit, zwei Sprachen zu lernen, wie es eine lernt. Tatsächlich hat eine Studie gezeigt, dass Neugeborene den Unterschied zwischen der Sprache, die ihre Mutter während der Schwangerschaft gesprochen hat, und anderen Sprachen erkennen können. 

    Einige Eltern entscheiden sich für eine Ein-Person-gegen-Sprache-Taktik, wenn sie versuchen, kleinen Kindern eine zweite Sprache beizubringen, aber diese Taktik führt nicht unbedingt zu weniger Verwirrung. Es gibt keine Hinweise darauf , dass Zweisprachigkeit bei Kindern zu Sprachstörungen führt. Die Tatsache, dass zweisprachige Kinder zwischen den Sätzen die Sprache wechseln, scheint jedoch ein Nachteil der Zweisprachigkeit zu sein. 

    Verschiedene Länderflaggen auf einer Wiese

    Wie Technologie bei der Erziehung zweisprachiger Kinder hilft 

    Es gibt verschiedene Arten von Technologien, einschließlich Apps, die für zweisprachige Kinder verwendet werden können. 

    Sprachlern-Apps und -Websites 

    Sprachlern-Apps und Websites sind großartige Beispiele dafür, wie Technologie uns hilft, eine neue Sprache zu lernen, auch wenn wir uns nicht in der Umgebung befinden. Einer der bekanntesten Namen, wenn es um Sprachlern-Apps geht, ist Duolingo. Es gibt viele weitere Sprachlern-Apps, die für kleinere zweisprachige Kinder entwickelt wurden, wie DinoLingo, Babbel und Rosetta Stone Kids. Websites wie FluentU und BBC Languages bieten eine Vielzahl von Videos, Übungen und interaktiven Inhalten, die Kinder mit authentischem Sprachgebrauch und kulturellen Nuancen vertraut machen. Diese Plattformen enthalten oft Funktionen wie Fortschrittsverfolgung, Quiz und Foren .

     

    E-Books und digitale Bibliotheken 

    Wer heute Erfahrungen mit dem Lesen einer zweiten Sprache sammeln möchte, hat keinen Mangel an Stoff zum Lesen. Das liegt daran, dass digitale Bibliotheken in verschiedenen Sprachen heutzutage zur Hand sind. Sogar Kindles haben eine Kindersicherung, was nur zeigt, dass digitale Bibliotheken auch für Kinder zugänglich sind. 

     

    Online-Foren und Social-Media-Plattformen 

    Ein wichtiger Teil des Erlernens einer neuen Sprache ist die Fähigkeit, mit anderen in dieser Sprache zu interagieren. Digitale Foren wie Reddit sind eine großartige Möglichkeit, genau das zu tun. Sie sollten jedoch auf Reddit und ähnlichen Websites für die Sicherheit Ihres Kindes sorgen. Social-Media-Plattformen ermöglichen es Menschen, Sprachen zu lernen, sich gegenseitig kennenzulernen. Facebook-Gruppen sind ein gutes Beispiel. 

     

    Schützen Sie Ihr Kind in den sozialen Medien 

    Die Nutzung digitaler Foren und Social-Media-Plattformen gefährdet das Wohlergehen Ihres Kindes, wenn Sie nicht aufpassen. Die Verwendung der Kindersicherung auf dem von Ihnen verwendeten Betriebssystem, z. B. die Windows-Kindersicherung, ist eine großartige Möglichkeit, die digitale Sicherheit Ihres Kindes zu gewährleisten. Sie können auch Kindersicherungs-Apps von Drittanbietern verwenden. 

    Kindersicherungs-Apps von Drittanbietern wie Safes ermöglichen es Ihnen, die Bildschirmzeit Ihres Kindes zu verfolgen und Anpassungen an seinem Zeitplan vorzunehmen. Safes ermöglicht es Ihnen, die Bildschirmzeit zu begrenzen, einen intelligenten Zeitplan festzulegen und Apps auf dem Telefon Ihres Kindes zu blockieren, damit es sich auf das Sprachenlernen konzentrieren kann. Safes ist für iOS und Android verfügbar. 

    Ein Kind hält einen Weltglobus

    Schlussfolgerung 

    Es gibt fast keine bekannten Nachteile für die zweisprachige Erziehung mit Technologie. Wir wissen, dass zweisprachige Kinder, sogar zweisprachige Babys, im Vergleich zu ihren einsprachigen Altersgenossen Vorteile haben, wie z. B. die Förderung der sprachlichen Intelligenz. Technologie kann eingreifen, um den Tag zu retten. Alles, was Eltern tun müssen, ist, ihren Kindern Zugang zu den verfügbaren Ressourcen zu gewähren, wie z. B. Sprachlern-Apps und -Websites, E-Books und digitale Bibliotheken sowie Online-Foren und Social-Media-Plattformen. Um sicherzustellen, dass das digitale Wohlbefinden Ihres Kindes sicher ist, verwenden Sie eine Kindersicherungs-App wie Safes. Hoffentlich spricht Ihr Kind in kürzester Zeit fließend seine zweite Sprache. 

    Safes Content Team

    Safes Content Team

    At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

    Stay Informed with Parental Control Updates

    Our newsletter is your go-to source for staying updated with the latest information on parenting and online child safety. Subscribe to our once a week must have tips, to simplify parenting in the digital age. Read the editor’s top pick of the week to ensure a safe online experience for your child.

    More from Our Blog

    The Path to Growth: Teaching Kids to Take Constructive Criticism
    Kritik anzunehmen fördert die Entwicklung von Kindern. Lassen Sie uns also erkunden, wie Sie Ihrem Kind eine Akzeptanz von Kritik zu vermitteln.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Mutterschuld anerkennen und Müttern Unterstützung anbieten
    Dieser Artikel befasst sich mit Schuldgefühlen von Müttern und untersucht ihre Manifestationen, Auslöser, psychologischen Aspekte und Lösungen.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Pflanzen in Glaswaren mit Globus und Mikroskop
    Fragen Sie sich, wie Sie naturwissenschaftliche Intelligenz in das Bildungsprogramm Ihres Kindes integrieren können? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    A young couple happily saving for the future of their child.
    In diesem Beitrag erfahren Eltern, wie sie für die Zukunft ihrer Kinder sparen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf SMART-Zielen, und der frühzeitigen Vermittlung von Finanzwissen.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Get Weekly Parenting Must-Knows in Your Inbox

    Deepen your parenting knowledge with our tips and tricks. Receive our editor’s top picks in your inbox once a week—no spam guaranteed.

    Subscription Form

    Download Safes Kids for Chrombook

    1. Install the Safes Kids app on your Chromebook from Google Play. 
    2. Pair Safes Kids with parent app. Follow the instructions in the app to pair your child’s device with your parent device.  
    3. Add the Safe Kids Chrome extension. Open Chrome and go to the Chrome Web Store. 
    4. Navigate to the Manage extensions page. Click the three dots in the top right corner of Chrome and select „Extensions“>“Manage Extensions“>”Details”
    5. Turn on „Allow in incognito mode” This will allow the Safe Kids extension to work in incognito mode, which is important if your child uses incognito mode to try to bypass the parental controls.
    6. Select Safes extension and follow on-screen instruction

    Download Safes Kids for Android

    Download the Android Kid’s app directly to get the full features!

    Download Safes Kids App on Play Store

    Download Safes Kids App on Play Store

    Safe Kids is available on the Google Play Store, but if you download it directly from our website, you will get access to Call and SMS monitoring feature, You can monitor the phone calls of your child’s device, as well as the contacts and messages they have sent and received, including those containing inappropriate content.