Archive Extremistische Online-Plattformen, die Eltern kennen sollten
Fesselnde Geschichten: Weihnachtsbücher für Kinder, die man schätzen sollte

Erkundung von Alt-Tech: Der Aufstieg alternativer Technologieplattformen

Safes Content Team

Safes Content Team

Table of contents:

    Der Einsatz alternativer Technologieplattformen oder „Alt-Tech“ hat in den letzten Jahren an Popularität gewonnen. Diese Websites bieten Konkurrenten für bekannte Internet-Giganten wie Facebook, Google, Twitter und YouTube. Während sich der Begriff „Alt-Tech“ oder „Alternative Tech“ auf eine breite Palette von Diensten bezieht, ziehen sich die Werte der freien Meinungsäußerung, des Datenschutzes und der Dezentralisierung durch alle von ihnen. In diesem Blogartikel werden wir die Geschichte, die Leitprinzipien und die zukünftigen Auswirkungen alternativer Technologien auf die digitale Landschaft untersuchen. Wir werden auch sehen, wie extremistische Ansichten auf diesen Plattformen und mangelnde Moderation für Kinder gefährlich sein können und wie Eltern diese Gefahr verhindern können.

     

    Was ist Alt-Tech?

    Der Begriff „Alt-Tech“ oder alternative Technologie bezieht sich auf ein breites Ökosystem von Online-Plattformen und -Diensten, die darauf abzielen, die Hauptakteure des IT-Sektors herauszufordern. Es entstand aus der Sorge um Zensur, Datenschutz und die Machtkonzentration in den Händen einer kleinen Anzahl mächtiger Unternehmen. Alt-Tech-Plattformen bieten verschiedene Methoden für die Filterung von Inhalten, die Datenverarbeitung und die Benutzerverwaltung, um diese Sorgen zu zerstreuen.

     

    Grundprinzipien von Alt-Tech

    Dies sind die wichtigsten Prinzipien der Alt-Technologie, die im Allgemeinen von allen alternativen Social-Media-Plattformen geteilt werden.

     

    1. Freie Meinungsäußerung: Das Engagement für die freie Meinungsäußerung ist eines der Hauptprinzipien alternativer Technologien. Mehrere alternative Technologieplattformen werben als Verteidiger der uneingeschränkten Meinungsäußerung und ermöglichen es den Nutzern, eine Vielzahl von Themen zu debattieren, ohne sich Gedanken über Zensur machen zu müssen. Während einige Menschen dieses Engagement für die freie Meinungsäußerung begrüßen, sind andere besorgt über die Verbreitung von Hassreden und Falschinformationen.
    2. Dezentralisierung: Alt-Tech-Plattformen legen häufig Wert auf Dezentralisierung, was sich auf die Verwendung von verteilten Netzwerken im Gegensatz zu einer zentralisierten Stromquelle bezieht. Dies kann es für eine einzelne Organisation schwieriger machen, Material einzuschränken oder zu verwalten. Die Dezentralisierung steht auch im Einklang mit den Grundsätzen der Blockchain-Technologie, dem Motor hinter mehreren alternativen Technologieinitiativen. 
    3. Datenschutz: Alt-Tech hat sich aufgrund von Bedenken hinsichtlich Datenschutz und Spionage ausgeweitet. Auf vielen alternativen Technologieplattformen ist ein starker Schutz der Privatsphäre verfügbar, der den Verbrauchern eine bessere Kontrolle über ihre persönlichen Daten und Online-Aktivitäten bietet. In diesen datenschutzorientierten Diensten sind Verschlüsselung, anonymes Surfen und Dateneigentum wesentliche Elemente.

    Little boy using phone in the dark to use alt-tech apps

    Beliebte Alt-Tech-Plattformen 

    Beispiele für beliebte Alt-Tech-Plattformen sind die folgenden: 

    1. Gab: Gab ist eine Social-Media-Website, die für ihre unerschütterliche Unterstützung der freien Meinungsäußerung bekannt ist. Es erregte Aufmerksamkeit als Twitter-Ersatz, insbesondere für diejenigen, die glaubten, dass ihre Meinungen auf etablierten Plattformen unterdrückt oder verboten wurden. Aufgrund seiner mangelnden Moderation kann es ein gefährlicher Ort für Kinder sein, da es sich effektiv um eine Alt-Right-Social-Media-Plattform handelt.
    2. Mastodon: Eine dezentrale Alternative zu Twitter ist die Microblogging-Seite Mastodon. Benutzer haben die Möglichkeit, neue Instanzen zu erstellen oder bereits vorhandenen Instanzen beizutreten. Jeder hat seine eigenen Community-Regeln. Aufgrund der mangelnden Moderation werden Kinder in Gefahr gebracht, wenn sie eine Plattform wie Mastodon besuchen.
    3. DuckDuckGo: Suchmaschine DuckDuckGo legt großen Wert auf die Privatsphäre der Nutzer, indem sie Suchanfragen nicht überwacht oder sensible Informationen sammelt. Es hat als Google-Ersatz an Popularität gewonnen. Obwohl die Suchmaschine ein überzeugendes Argument für den Datenschutz liefert, ist ihre Verwendung durch Kinder keine gute Idee, da Eltern ihren Suchverlauf nicht verfolgen können.
    4. LBRY/Odysee: Ein dezentrales Netzwerk für die gemeinsame Nutzung von Inhalten namens LBRY ermöglicht es Benutzern, ihr Material zu veröffentlichen und Geld daraus zu verdienen. Das LBRY-basierte Video-Sharing-Netzwerk Odysee bietet einen Ersatz für YouTube. Auch hier ist es nicht so, dass alle Inhalte auf Odysee für Kinder ungeeignet sind, aber die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Kind auf solche Inhalte stößt, ist viel größer, als wenn es YouTube verwendet, es ist ein direkter Konkurrent. Wenn Sie die Kindersicherung von YouTube nicht verwenden möchten, können Sie auch YouTube Kids verwenden, eine Version für kleine Kinder, die viel sicherer ist. Bei Video-Sharing-Plattformen, die als Alt-Tech gelten, sollten auch Websites wie BitChute vermieden werden.

     

    Herausforderungen und Kontroversen 

    Während alternative Social-Media-Sites Alternativen zu Mainstream-Tech-Giganten bieten, stehen sie auch vor Herausforderungen und Kontroversen: 

    1. Moderation von Inhalten: Bedenken hinsichtlich der Verbreitung von Hassreden, Falschinformationen und extremistischen Inhalten sind aufgrund des Engagements von Alt-Tech-Plattformen für die freie Meinungsäußerung entstanden. Es ist immer wieder schwierig, ein Gleichgewicht zwischen Meinungsfreiheit und angemessener Zurückhaltung zu finden.
    2. Benutzerbasis: Benutzer, die in Mainstream-Netzwerken abgelehnt oder an den Rand gedrängt wurden, gehen häufig auf Alt-Tech-Websites. Daraus kann sich die Sorge um die Verbreitung radikaler Standpunkte oder Echokammern auf diesen Plattformen ergeben.
    3. Nachhaltigkeit: Angesichts der enormen Ressourcen und Nutzerbasis von IT-Giganten haben es viele alternative Technologieprojekte schwer, im Wettbewerb zu bestehen. Finanzierung und Nachhaltigkeit sind nach wie vor große Hindernisse.

    Kindersicherungs-Apps und extremistisches Denken 

    Während sich Eltern in der digitalen Landschaft und dem potenziellen Einfluss von Alt-Tech-Plattformen auf ihre Kinder zurechtfinden, können Kindersicherungs-Apps eine wichtige Rolle bei der Gewährleistung eines verantwortungsvollen Online-Verhaltens spielen. 

    1. Inhaltsfilterung: Eltern können Informationen, die extremistisches Gedankengut oder Radikalisierung fördern können, mithilfe von Kindersicherungsanwendungen filtern und verhindern. Eltern können verhindern, dass ihre Kinder gefährliche Informationen erhalten, indem sie klare Regeln und Einschränkungen festlegen. 
    1. Nutzungsüberwachung: Diese Anwendungen bieten Eltern die Möglichkeit, die Internetaktivitäten ihres Kindes im Auge zu behalten, einschließlich der Websites und Materialien, auf die sie zugreifen. Eltern können dieses Versehen nutzen, um frühe Anzeichen für radikales Denken zu erkennen. 
    1. Zeitmanagement: Eltern können mit Kindersicherungsprogrammen die Bildschirmzeit und das Internetverhalten ihrer Kinder einschränken. Eltern können die Wahrscheinlichkeit verringern, dass ihre Kinder regelmäßig extremen Inhalten ausgesetzt sind, indem sie sicherstellen, dass sie ein ausgewogenes Maß an Zeit online und offline verbringen. 
    1. Kommunikationsüberwachung: Einige Kindersicherungssoftware enthält Tools, mit denen Sie Social-Media-Aktivitäten und Messaging-Dienste im Auge behalten können. Eltern können dies verwenden, um beunruhigende Verbindungen oder Interaktionen zu identifizieren. 

    Die Verwendung der Standard-Kindersicherung auf dem Gerät Ihres Kindes, wie z. B. die Windows-Kindersicherung, oder eine Kindersicherungs-App eines Drittanbieters wie Safes kann in dieser Hinsicht nützlich sein. Safes ist auf mehreren Plattformen wie iOS und Android verfügbar. 

     

    Schlussfolgerung 

    Der Begriff „Alt-Tech“ bezieht sich auf eine sich entwickelnde Bewegung, die darauf abzielt, Ersatz für beliebte technologische Plattformen anzubieten und gleichzeitig einen starken Schwerpunkt auf Werte wie Privatsphäre, Dezentralisierung und freie Meinungsäußerung zu legen. Obwohl es die Unterstützung von Personen gewonnen hat, die diese Ideale hochhalten, hat es auch Probleme mit der Nachhaltigkeit, der Nutzerbasis und der Regulierung von Inhalten. Alt-Tech wird wahrscheinlich auch in Zukunft eine wichtige Rolle in der Online-Konversation und -Innovation spielen, da sich die digitale Landschaft verändert. Es ist nicht zu leugnen, dass man die Alt-Tech-Bewegung im Auge behalten sollte, egal ob man sie als hoffnungsvolle Alternative oder als möglichen Grund zur Sorge betrachtet. 

    Safes Content Team

    Safes Content Team

    At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

    Want to know more about digital parenting?

    Our newsletter is your go-to source for staying updated with the latest information on parenting and online child safety. Subscribe to our once a week must have tips, to simplify parenting in the digital age. Read the editor’s top pick of the week to ensure a safe online experience for your child.

    More from Our Blog

    Age-Appropriate DIY Activities to Connect with Your Kids
    DIY-Aktivitäten für Kinder, vom Kleinkind bis zum Teenager! alles, von einfachen Bastelarbeiten bis hin zu größeren Projekten
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Zwangsstörungen bei Teenagern können für sie und ihre Eltern ein belastendes Problem sein. In diesem Artikel erfahren Sie mehr darüber.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Four children forming a heart with hands
    Let’s discuss the importance of interpersonal intelligence, how to develop it in children, and interpersonal intelligence examples in various careers.
    Reza Ardani

    Reza Ardani

    Anzeichen emotionaler Manipulation in Eltern-Kind-Beziehungen
    In diesem Blog werden wir die Anzeichen emotionaler Manipulation in Eltern-Kind-Beziehungen untersuchen, wie wichtig es ist, sie anzugehen
    Reza Ardani

    Reza Ardani

    Get Weekly Parenting Must-Knows in Your Inbox

    Deepen your parenting knowledge with our tips and tricks. Receive our editor’s top picks in your inbox once a week—no spam guaranteed.

    Download Safes Kids for Chrombook

    1. Install the Safes Kids app on your Chromebook from Google Play. 
    2. Pair Safes Kids with parent app. Follow the instructions in the app to pair your child’s device with your parent device.  
    3. Add the Safe Kids Chrome extension. Open Chrome and go to the Chrome Web Store. 
    4. Navigate to the Manage extensions page. Click the three dots in the top right corner of Chrome and select „Extensions“>“Manage Extensions“>”Details”
    5. Turn on „Allow in incognito mode” This will allow the Safe Kids extension to work in incognito mode, which is important if your child uses incognito mode to try to bypass the parental controls.
    6. Select Safes extension and follow on-screen instruction

    Download Safes Kids for Android

    Download the Android Kid’s app directly to get the full features!

    Download Safes Kids App on Play Store

    Download Safes Kids App on Play Store

    Safe Kids is available on the Google Play Store, but if you download it directly from our website, you will get access to Call and SMS monitoring feature, You can monitor the phone calls of your child’s device, as well as the contacts and messages they have sent and received, including those containing inappropriate content.