Archive Elternschaft heute: Förderung der digitalen Generation
A collage depicting the theme of digital generation, featuring a variety of images such as children using different technology.

Alles, was Sie über die digitale Generation wissen müssen

Safes Content Team

Safes Content Team

Table of contents:

    Der Begriff „digitale Generation“ bezieht sich auf eine Gruppe von Personen, die in einer Zeit aufgewachsen sind, in der Technologie allgegenwärtig ist. Die vorherigen Generationen haben den Übergang zur Digitalisierung erst später im Leben erlebt. Im Gegenteil, die digitale Generation ist von klein auf in die Technologie eingetaucht.  

    Als Eltern von Digital Natives müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Kinder nicht den ganzen Tag auf Bildschirme starren. Daher ist es wichtig, sie über Online-Sicherheit, Datenschutzbedenken und digitale Kompetenz aufzuklären. Offene Kommunikation, altersgerechte Grenzen setzen und ein gutes Vorbild sein sind Schlüsselstrategien für eine effektive Elternschaft im digitalen Zeitalter. Wie können wir also effektiv mit dieser Generation umgehen? Lassen Sie uns die Definition von Digital Natives sowie einige Strategien und Erkenntnisse untersuchen, um sie besser zu verstehen und mit ihnen in Kontakt zu treten. 

     

    Was bedeutet es für ein Kind, ein Digital Native zu sein? 

    Angehörige der digitalen Generation werden oft als „Digital Natives“ bezeichnet. Sie sind umgeben von Technologie aufgewachsen und fühlen sich von klein auf mit Smartphones, Tablets, Laptops und anderen digitalen Geräten wohl. Teenager, die aktiv Inhalte in den sozialen Medien erstellen, sind die offensichtlichen Beispiele für Digital Natives. 

    Diese Gruppe von Personen, die oft als Generation Z bezeichnet wird, hat einzigartige Eigenschaften. Sie zu verstehen, macht es für eine effektive Elternschaft im digitalen Zeitalter viel einfacher. Diese Kinder sind in der Regel 

    1. Sie sind von klein auf technisch versiert, sodass sie native Technologie bequem und mühelos in ihrem täglichen Leben nutzen können. 
    2. Ständig in Verbindung, um über Messaging-Apps mit Freunden und Familie zu kommunizieren. 
    3. Multitasking-Meister, da sie ständiger Stimulation ausgesetzt sind. 
    4. Sozial- und umweltbewusst, da sie Inhalte aus der ganzen Welt konsumieren und sich mit verschiedenen Kulturen und Standpunkten auseinandersetzen. 

    vier Teenager spielen mit ihren Handys

     

    Was sind die besten digitalen Erziehungstechniken? 

    Als Angehöriger früherer Generationen kann es schwierig sein, die Welt der Digital Natives vollständig zu verstehen. Daher lohnt es sich, sich über Ihre entscheidende Rolle und die Tricks der Erziehung zu informieren, um das körperliche und geistige Wohlbefinden Ihres Kindes zu gewährleisten. Jetzt, da Sie mit den Eigenschaften der Digital Natives vertraut sind, ist es an der Zeit, unsere empfohlenen Techniken zu erlernen, um die besten Erziehungsfähigkeiten in der heutigen Welt zu erlernen. 

     

    Balance zwischen Bildschirmzeit und realem Leben 

    Eine der größten Herausforderungen, mit denen Eltern im digitalen Zeitalter konfrontiert sind, besteht darin, ein Gleichgewicht zwischen Bildschirmzeit und realen Erfahrungen zu finden. Während die Technologie unzählige Möglichkeiten zum Lernen und zur Unterhaltung bietet, kann übermäßige Bildschirmzeit negative Auswirkungen auf die Gesundheit und Entwicklung von Kindern haben. Draußen zu spielen und Zeit in der Natur zu verbringen, kann Kinder für einen bestimmten Teil des Tages von digitalen Geräten fernhalten. Darüber hinaus wird es die Symptome der Naturdefizitstörung bei Jugendlichen reduzieren.  

     

    Grenzen setzen 

    Ein weiterer wichtiger Aspekt der Elternschaft im digitalen Zeitalter ist es, Ihren Kindern Grenzen zu setzen. Sie können zum Beispiel die Bildschirmzeit begrenzen oder bestimmte Regeln festlegen, z. B. das Handy vor dem Schlafengehen nicht zu benutzen. Führen Sie mit ihnen offene Gespräche über diese Grenzen und zeigen Sie ihnen die Vor- und Nachteile der ständigen Nutzung digitaler Geräte auf. Sie fragen sich, wie Sie ihre Bildschirmzeit überwachen können? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden! 

     

    Vertrauen und Verbindung aufbauen 

    Um Vertrauen bei Digital Natives aufzubauen, sollten Sie authentisch und ein guter Zuhörer sein. Versuchen Sie auch, ihren Standpunkt zu verstehen. Es gibt verschiedene Vertrauensaktivitäten, die Sie mit Ihren Kindern spielen können, um ihr Vertrauen zu gewinnen. Auf diese Weise ist es wahrscheinlicher, dass sie ihre Erfahrungen in der digitalen Welt mit Ihnen teilen und Ihren Regeln und Grenzen folgen.  

     

    Sensibilisierung für Cybersicherheit 

    Wie eine Studie von Ola Erstad, Educating the Digital Generation, nahelegt, macht es das Internet einfach, Informationen über verschiedene Plattformen zu finden und zu teilen. Aber es birgt auch das Risiko, dass persönliche Daten verletzt werden. Kleine Kinder sind oft das Ziel von Cyberbedrohungen wie Betrug, Identitätsdiebstahl und Online-Belästigung. Die Sensibilisierung für Cybersicherheit und die Aufklärung über sichere Online-Praktiken können dazu beitragen, die Risiken zu verringern und ihre digitalen Identitäten zu schützen. Sie können zum Beispiel einige Zeit mit Kindern verbringen, um verschiedene Themen zu besprechen, wie z. B. das Erkennen von Cyber-Belästigung oder Spoofing vs. Phishing. 

    Eltern, die ihr Kind über die Bedrohungen und Risiken der digitalen Welt aufklären

     

    Schlusswort 

    Elternschaft im digitalen Zeitalter bringt ihre Herausforderungen mit sich. Mit den richtigen Strategien und der richtigen Unterstützung können wir jedoch sicherstellen, dass die digitale Generation zu verantwortungsbewussten, belastbaren und vielseitigen Individuen heranwächst. Indem sie auf dem Laufenden bleiben, Grenzen setzen und gesunde Gewohnheiten fördern, können Eltern ihre Kinder in die Lage versetzen, in einer ständig wachsenden digitalen Welt erfolgreich zu sein. 

    Wie bereits erwähnt, ist die Überwachung der Bildschirmzeit Ihrer Kinder eine hilfreiche Möglichkeit, sie von der digitalen Welt fernzuhalten und Aktivitäten im Freien zu fördern. Dies ist eine der Funktionen, die Safes verantwortungsbewussten Eltern bietet! Mit Safes, unserer hochmodernen Kindersicherungs-App, können Sie das Beste aus der Kindersicherung auf Android und anderen Geräten herausholen! Auf diese Weise können Sie die Bildschirmzeit Ihres Kindes überwachen und verwalten, unangemessene Inhalte blockieren und seine Online-Aktivitäten verfolgen. Dann haben Sie die Gewissheit, dass sie online sicher und geschützt sind. Laden Sie Safes herunter, die sowohl für Android- als auch für iOS-Geräte verfügbar ist, um die Online-Sicherheit Ihrer Digital Natives zu gewährleisten. Sie können sogar unsere kostenlose Testversion im Voraus nutzen, um zu sehen, wie die App funktioniert! 

     

    Safes Content Team

    Safes Content Team

    At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

    Want to know more about digital parenting?

    Our newsletter is your go-to source for staying updated with the latest information on parenting and online child safety. Subscribe to our once a week must have tips, to simplify parenting in the digital age. Read the editor’s top pick of the week to ensure a safe online experience for your child.

    More from Our Blog

    Types of Child Therapy: A Path to Healing and Growth
    In diesem Leitfaden befassen wir uns mit Arten der Kinderspieltherapie, einer Reihe therapeutischer Aktivitäten und deren Nutzen für Ihr Kind
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Der ultimative Leitfaden zur Kindersicherung Ihres Computers
    Hier erfahren Sie, wie Sie einen Computer kindersicher machen und ein sicheres Online-Erlebnis für Kinder bei der Verwendung von Computern schaffen.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Die PBS Kids Games App ermöglicht es Kindern, Spiele zu spielen und zu lernen, während sie spielen. Aber Sie können es noch kinderfreundlicher machen, indem Sie eine Kindersicherungs-App verwenden.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    A collage depicting the theme of trust act, featuring a variety of images such as [Key Images].
    Der Aufbau von Vertrauen für Kinder mag wie eine herausfordernde Aufgabe erscheinen. Aber es gibt verschiedene Aktivitäten, die Ihnen dabei helfen.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Get Weekly Parenting Must-Knows in Your Inbox

    Deepen your parenting knowledge with our tips and tricks. Receive our editor’s top picks in your inbox once a week—no spam guaranteed.

    Download Safes Kids for Chrombook

    1. Install the Safes Kids app on your Chromebook from Google Play. 
    2. Pair Safes Kids with parent app. Follow the instructions in the app to pair your child’s device with your parent device.  
    3. Add the Safe Kids Chrome extension. Open Chrome and go to the Chrome Web Store. 
    4. Navigate to the Manage extensions page. Click the three dots in the top right corner of Chrome and select „Extensions“>“Manage Extensions“>”Details”
    5. Turn on „Allow in incognito mode” This will allow the Safe Kids extension to work in incognito mode, which is important if your child uses incognito mode to try to bypass the parental controls.
    6. Select Safes extension and follow on-screen instruction

    Download Safes Kids for Android

    Download the Android Kid’s app directly to get the full features!

    Download Safes Kids App on Play Store

    Download Safes Kids App on Play Store

    Safe Kids is available on the Google Play Store, but if you download it directly from our website, you will get access to Call and SMS monitoring feature, You can monitor the phone calls of your child’s device, as well as the contacts and messages they have sent and received, including those containing inappropriate content.