Archive Gesunde Gewohnheiten: Bedeutung von Routinen für Kleinkinder
Mutter kocht mit ihren beiden Töchtern

Die Bedeutung von Routinen für Kleinkinder

Safes Content Team

Safes Content Team

Table of contents:

    Zu verstehen, warum Routinen für Kinder wichtig sind, kann Eltern helfen, einen effektiven Zeitplan zu entwickeln, der für ihre Familie funktioniert. Routinen bieten Konsistenz und Struktur für Kleinkinder, die ihnen helfen, die Welt um sie herum zu verstehen. Zu wissen, was als nächstes kommt, gibt Kleinkindern ein Gefühl der Sicherheit und hilft ihnen, die Erwartungen ihrer Umgebung zu verstehen. Mit Routine lernen Kleinkinder wichtige Fähigkeiten im Zusammenhang mit der Selbstregulierung, z. B. wie man sich abwechselt, teilt oder mit Frustration umgeht. 

    Insgesamt kann die Einrichtung einer Routine für Kleinkinder sowohl für Eltern als auch für Kinder von Vorteil sein. Die Förderung einer Routine für Kleinkinder kann ihnen helfen, gesunde Gewohnheiten zu entwickeln, wichtige Fähigkeiten zu erlernen und sich in ihrer Umgebung sicher zu fühlen. Für Eltern können Routinen ihnen helfen, organisiert zu bleiben und etwas Freizeit zu haben.  

     

    Etablierung einer täglichen Routine 

    Wir alle wissen, wie wichtig es für Erwachsene ist, einen Tagesablauf zu etablieren und aufrechtzuerhalten. Aber wussten Sie, dass es für Kleinkinder genauso wichtig ist, dasselbe zu tun? Die Etablierung einer täglichen Routine ist der Schlüssel, um Kleinkindern zu helfen, zu lernen, zu wachsen und sich zu den unabhängigen Individuen zu entwickeln, die sie sein sollen. 

     

    Mutter mit Handtuch auf dem Kopf bürstet die Haare ihrer Tochter

    Beispiele für eine typische Kleinkindroutine 

    Wie sollte also eine typische Kleinkindroutine aussehen? Es ist wichtig, regelmäßige Essenszeiten, Nickerchen und Spielzeit einzubeziehen. Zum Beispiel könnte ein Beispiel für einen Tagesablauf für ein Kleinkind etwa so aussehen: 

    • 7:30 bis 8:00 Uhr: Aufwachen 
    • 8:00 bis 9:00 Uhr: Frühstück zubereiten und essen 
    • 9:00 bis 10:00 Uhr: Spielzeit 
    • 10:00 bis 11:00 Uhr: Zeit im Freien, Bewegung, etc. 
    • 11:00 bis 12:00 Uhr: Geplante Aktivitäten oder Besorgungen 
    • 12:00 bis 13:00 Uhr: Zubereitung und Mittagessen 
    • 13:00 bis 15:00 Uhr: Nickerchen oder Ruhezeit 
    • 15:00 bis 15:30 Uhr: Nachmittagsjause 
    • 15:30 bis 16:30 Uhr: Freies Spiel 
    • 16:30 bis 17:00 Uhr: Zubereitung des Abendessens 
    • 17:00 bis 18:00 Uhr: Familienessen und Aufräumarbeiten 
    • 18:00 bis 19:00 Familienzeit 
    • 19:00 bis 19:30 Uhr Nächtliche Routine 
    • 19:30 Uhr: Schlafenszeit 

     

    Während der freien Spielzeit können sie mit allem spielen, was sie wollen. Sie können an elektronische Geräte, Bücher oder anderes Spielzeug denken. Es bleibt wichtig für ein Kind, ein gutes Gleichgewicht zwischen Bildschirmzeit und Nicht-Bildschirmzeit zu halten. Anstatt die Technologie vollständig zu verbieten, können Sie über die Verwendung einer Kindersicherungs-App nachdenken. Eine der besten Kindersicherungs-Apps ist Safes. Es bietet viele Funktionen, um die Internetnutzung Ihres Kindes zu überwachen, z. B. Webfilter, um bestimmte Websites zu blockieren, Anwendungsblockierung, um vollständige Apps zu blockieren, oder detaillierte Aktivitätsberichte, um den gesamten Internetverbrauch zu verwalten. Sie können die kostenlose App für Android-,  iOS- und Windows-Geräte herunterladen.

    Safes bietet auch eine kostenlose Testphase an, damit Sie alle diese Funktionen erkunden und sehen können, wie sie für Ihre Familie funktionieren, ohne irgendwelche Zahlungen leisten zu müssen.

    So erstellen Sie eine Routine, die flexibel und dennoch konsistent ist 

    Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Kleinkinder immer noch lernen, wachsen und sich entwickeln, daher ist es wichtig, eine Routine zu schaffen, die sowohl flexibel als auch konsistent ist. Wenn Ihr iKleinkind beispielsweise nicht bereit ist, zum festgelegten Nickerchen ein Nickerchen zu machen, erzwingen Sie es nicht. Geben Sie ihnen stattdessen etwas Ruhe oder lesen Sie ihnen ein Buch vor. Es ist jedoch wichtig, mit den Essenszeiten und der Schlafenszeit konsistent zu sein. Versuchen Sie, sich jeden Tag an die gleiche Routine zu halten, auch an den Wochenenden. Kleine Veränderungen wie diese können Ihrem Kleinkind helfen, sich sicher zu fühlen und ihm ein Gefühl der Vorhersehbarkeit zu geben. 

     

    Vorteile von Routinen für Kleinkinder 

    Routinen sind ein wesentliches Werkzeug für Eltern, die Kleinkinder großziehen. Die Etablierung einer Routine kann Kleinkindern Vorhersehbarkeit, Sicherheit und emotionale Regulierung bieten und ihnen gleichzeitig helfen, wichtige Lebenskompetenzen zu entwickeln. Werfen wir einen Blick auf die möglichen Vorteile der Entwicklung einer Routine für Ihr Kleinkind. 

     

    Berechenbarkeit und Sicherheit 

    Wenn Kleinkinder verstehen, was sie von ihrem Tag erwarten können, können sie beginnen, ein Gefühl der Vorhersehbarkeit und Sicherheit zu entwickeln. Zum Beispiel kann eine regelmäßige Mittagsschlafroutine Kleinkindern helfen zu verstehen, wann es Zeit ist, sich zu entspannen und sich auf ihre Mittagsruhe vorzubereiten. Dies wird dazu führen, dass sie bereit sind, sich auszuruhen und jeden Tag zur gleichen Zeit Ruhe zu haben. 

     

    Emotionale Regulation und Lebenskompetenzen 

    Routinen versorgen Kleinkinder auch mit emotionaler Regulation. Wenn Kleinkinder wissen, was sie von ihrem Tag erwarten können, können sie ihre Emotionen leichter bewältigen. Darüber hinaus können Routinen Kleinkindern helfen, wichtige Lebenskompetenzen wie Zeitmanagement und Selbstdisziplin zu entwickeln. Durch die Schaffung einer Routine, die Aufgaben wie Zähneputzen, Anziehen und Bettmachen umfasst, können Kleinkinder lernen, Verantwortung für ihre eigenen Handlungen zu übernehmen und ihre Zeit zu verwalten.  

     

    Reduzieren Sie Stress und Angst 

    Schließlich können Routinen helfen, Stress und Angst für Eltern und Kinder zu reduzieren. Wenn eine Routine vorhanden ist, haben Eltern einen Aktionsplan, auf den sie sich beziehen können, um ihre Zeit und die Erwartungen ihrer Kleinkinder zu verwalten. Dies gibt den Eltern auch die Möglichkeit, ihre Freizeit einzuteilen und zu planen. 

     

    Vater fingermalen mit seinem Sohn auf dem Boden

    Tipps zum Implementieren einer Kleinkindroutine

    Routinen sind unerlässlich, um Kleinkindern beim Lernen und Wachsen zu helfen. Aber ein Kleinkind dazu zu bringen, sich an eine Routine zu halten, kann schwierig sein. Hier sind einige praktische Tipps und Strategien für die Implementierung einer Kleinkindroutine und den Umgang mit allgemeinen Herausforderungen.

    1. Beziehen Sie Ihr Kleinkind in den Routineeinstellungsprozess ein. Lassen Sie Ihr Kleinkind entscheiden, wann Aktivitäten stattfinden, was dazu beitragen kann, die Routine angenehmer und ansprechender zu gestalten.
    2. Passen Sie die Routine nach Bedarf an.  Die Bedürfnisse und Vorlieben von Kleinkindern können sich schnell ändern, daher ist es wichtig, flexibel zu sein und die Routine nach Bedarf anzupassen.
    3. Machen Sie die Routine zum Spaß.  Integrieren Sie Aktivitäten, die Ihr Kleinkind genießt, wie Spiele, Kunsthandwerk, Geschichten und Lieder.
    4. Seien Sie konsequent.  Halten Sie sich so weit wie möglich an die Routine und erinnern Sie konsequent, wenn Aktivitäten stattfinden müssen.
    5. Griffwiderstand.  Wenn sich Ihr Kleinkind der Routine widersetzt, bieten Sie zusätzliche Unterstützung und Verständnis. Sprechen Sie mit Ihrem Kleinkind darüber, warum die Routine wichtig ist und was passiert, wenn er oder sie sie befolgt.
    6. Biete Belohnungen an. Positive Verstärkung kann dazu beitragen, Ihr Kleinkind zu ermutigen, sich an die Routine zu halten. Bieten Sie Belohnungen für das pünktliche Abschließen von Aktivitäten oder für das Befolgen der Routine für einen bestimmten Zeitraum an.

     

    Es kann einige Zeit dauern, bis sich Ihr Kleinkind an eine Routine gewöhnt hat, aber mit Konsequenz und Geduld können Sie dazu beitragen, eine positive Routine zu schaffen, die Ihr Kleinkind genießen wird.

     

    Erstellen einer Schlafenszeit-Routine

    Als Elternteil wissen Sie, dass die Einrichtung einer regelmäßigen und konsistenten Schlafenszeit für Ihr Kleinkind dazu beitragen kann, einen besseren Schlaf und eine gesündere Entwicklung zu fördern. Aber wie sieht eine gute Schlafenszeit aus? Wie können Sie eine beruhigende und vorhersehbare Routine schaffen, die Ihrem Kleinkind helfen kann, besser zu schlafen?

     

    Die Bedeutung einer Schlafenszeit-Routine für Kleinkinder

    Die Schaffung einer konsistenten Schlafenszeit ist für Kleinkinder wichtig, da sie ihnen hilft zu verstehen, was sie erwarten können, und einen gesunden Schlafplan zu entwickeln. Eine vorhersehbare Routine kann ihnen helfen, positive Schlafassoziationen zu bilden und kann ihnen helfen, sich vor dem Schlafengehen zu entspannen und zu entspannen. Darüber hinaus können Schlafenszeitroutinen Kindern helfen, Selbstdisziplin und Selbstregulierung zu entwickeln, da sie lernen, jeden Abend die gleichen Aktivitäten zu erwarten und durchzuführen. Erwähnenswert ist auch, dass eine richtige Schlafenszeit-Routine das Bettnässen reduzieren kann. Diese Routine kann auch dazu beitragen, den Übergang von Tag zu Nacht sowohl für Eltern als auch für Kleinkinder zu erleichtern.

     

    Wie man eine beruhigende Schlafenszeit-Routine erstellt, die Kleinkindern helfen kann, besser zu schlafen

    Die Schaffung einer beruhigenden Schlafenszeit Routine, die Kleinkindern helfen kann, besser zu schlafen, erfordert Konsistenz und Vorhersehbarkeit. Beginnen Sie mit der Einrichtung einer Schlafenszeit-Routine, die jede Nacht gleich ist, wie Badezeit, Geschichtenzeit und Schlaflieder. Dies wird Ihrem Kleinkind helfen, zu erkennen, was erwartet wird und einen gesunden Schlafplan zu entwickeln. Schaffen Sie zusätzlich eine beruhigende Atmosphäre, indem Sie das Licht dimmen und sanfte, beruhigende Musik spielen. Lassen Sie Ihr Kleinkind schließlich wissen, was es erwartet, indem Sie jeden Abend die gleichen Sätze oder Wörter verwenden. Dies wird ihnen helfen zu verstehen, dass es Zeit für das Bett ist und wird ihnen helfen, sich zu entspannen und einzuschlafen.

     

    Mutter und Tochter putzen sich die Zähne

    Anpassung der Routine an besondere Umstände

    Unter bestimmten besonderen Umständen, wie Reisen oder Krankheit, kann es schwierig sein, der genauen Routine treu zu bleiben. In diesen Fällen ist eine Anpassung der Routine notwendig. Hier sind einige Tipps, um Kleinkindern zu helfen, sich an die Änderungen in der Routine anzupassen:

    • Seien Sie konsequent: Auch bei einer Änderung der Routine ist es wichtig, die Konsistenz mit anderen Aspekten des täglichen Lebens zu wahren. Dies kann eine konsistente Routine für Schlafenszeit, Essenszeiten und Aktivitäten beinhalten.
    • Bereiten Sie sich im Voraus vor: Wenn Reisen involviert sind, bereiten Sie Kleinkinder im Voraus vor, indem Sie über die Änderungen in der Routine sprechen. Erklären Sie, was Sie auf altersgerechte Weise erwarten können, und vermitteln Sie ein Gefühl der Sicherheit, indem Sie ihnen versichern, dass die normale Routine nach Abschluss der besonderen Umstände wieder aufgenommen wird.
    • Machen Sie Pausen: In Zeiten des Wandels ist es wichtig, Pausen aus der neuen Routine einzubauen. Erlauben Sie Kleinkindern, Pausen von Aktivitäten zu machen oder ein Nickerchen zu machen, um ihnen beim Aufladen zu helfen.
    • Etablieren Sie eine Routine: Auch in Zeiten des Wandels ist es wichtig, so schnell wie möglich eine Routine zu etablieren. Erstellen Sie einen Zeitplan, den Sie verwalten können, einschließlich Aktivitäten, Mahlzeiten und Schlafenszeit. Dies wird dazu beitragen, ein Gefühl der Sicherheit für Kleinkinder zu schaffen.

     

    Die Anpassung der Routine an besondere Umstände kann Kleinkindern helfen, sich an Veränderungen in ihrem täglichen Leben anzupassen. Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie dazu beitragen, Sicherheit und Stabilität in Zeiten des Wandels zu gewährleisten.

     

    Schlussfolgerung

    Routinen sind wichtig für Kleinkinder, da sie Struktur, Stabilität und Komfort bieten. Indem Sie eine Routine für Ihr Kind erstellen, können Sie ihm helfen, organisierter und unabhängiger zu werden. Wir hoffen, dass die bereitgestellten Tipps und Ressourcen Ihnen helfen, mit der Implementierung einer Routine für Ihr Kleinkind zu beginnen.

     

    Ressourcen für weiterführende Lektüre und Unterstützung

    Eltern, die weitere Informationen oder Unterstützung benötigen, können die folgenden Ressourcen nutzen:

    • WebMD: Diese Website bietet hilfreiche Ratschläge, wie man eine Routine für Kleinkinder erstellt.
    • Kindergesundheit: Diese Website bietet Informationen über Kinder jeden Alters. Sie bieten geeignete Routinen und Untersuchungen für alle Altersgruppen.
    • Elternmagazin: Dieses Magazin bietet Ratschläge, wie man eine Routine für Kleinkinder erstellt, sowie Tipps, um auf dem richtigen Weg zu bleiben.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

    Want to know more about digital parenting?

    Our newsletter is your go-to source for staying updated with the latest information on parenting and online child safety. Subscribe to our once a week must have tips, to simplify parenting in the digital age. Read the editor’s top pick of the week to ensure a safe online experience for your child.

    More from Our Blog

    Wie man einem Kind mit Trennungsangst in der Schule hilft] [Lösungen für Trennungsangst: Wie man einem Kind in der Schule hilft
    Lassen Sie uns die häufigsten Anzeichen von Trennungsangst besprechen und praktische Tipps geben, wie Sie mit Trennungsangst in der Schule helfen.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Fesselnde Geschichten: Weihnachtsbücher für Kinder, die man schätzen sollte
    Hier finden Sie die besten Kinderbücher zum Thema Weihnachten zum Lesen in dieser Jahreszeit voller Freude, und Liebe .
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Teacher holding a tablet in a classroom full of kids with one girl holding up her hand
    Viele Eltern könnten über den richtigen Einsatz von Technologie für Schüler verwirrt sein. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie das volle potential nutzen koennen
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Get Weekly Parenting Must-Knows in Your Inbox

    Deepen your parenting knowledge with our tips and tricks. Receive our editor’s top picks in your inbox once a week—no spam guaranteed.

    Download Safes Kids for Chrombook

    1. Install the Safes Kids app on your Chromebook from Google Play. 
    2. Pair Safes Kids with parent app. Follow the instructions in the app to pair your child’s device with your parent device.  
    3. Add the Safe Kids Chrome extension. Open Chrome and go to the Chrome Web Store. 
    4. Navigate to the Manage extensions page. Click the three dots in the top right corner of Chrome and select „Extensions“>“Manage Extensions“>”Details”
    5. Turn on „Allow in incognito mode” This will allow the Safe Kids extension to work in incognito mode, which is important if your child uses incognito mode to try to bypass the parental controls.
    6. Select Safes extension and follow on-screen instruction

    Download Safes Kids for Android

    Download the Android Kid’s app directly to get the full features!

    Download Safes Kids App on Play Store

    Download Safes Kids App on Safes.so

    Safe Kids is available on the Google Play Store, but if you download it directly from our website, you will get access to Call and SMS monitoring feature, You can monitor the phone calls of your child’s device, as well as the contacts and messages they have sent and received, including those containing inappropriate content.