Archive Behalten Sie die Kontrolle über die Technologie zu Hause mit diesen Regeln Behalten Sie die Kontrolle über die Technologie zu Hause mit diesen Regeln

Table of contents:

Jeder Tag im Leben eines Kindes kann grob in drei Kategorien unterteilt werden: Familienzeit, Schulzeit und persönliche Zeit. Die Technologie ist so aggressiv in unser Leben vorgedrungen, dass der Versuch, sie aus einer dieser Kategorien zu entfernen, für die meisten Eltern zu einem wilden Traum geworden ist. Stattdessen ist es am besten, wenn Sie verstehen, wie Technologie Ihrem Kind in seinem Leben helfen kann. Aber um die Kontrolle zu behalten, müssen Sie Regeln für die Technologie zu Hause festlegen. Was folgt, sind Beispiele für Regeln, die Sie als Eltern verwenden können und wie Sie sie auch dann befolgen können, wenn Sie nicht da sind.

 

Regeln für Technologie zu Hause 

Zeit mit der Familie 

Familienzeit ist die Zeit, die mit Familienmitgliedern verbracht wird, die eine Aktivität ausführen. Ein Abendessen mit Ihrer Familie gilt als Familienzeit, aber auch das Ansehen eines Films. Du brauchst nicht zu reden; Man muss einfach da sein. Technologie kann sowohl dazu beitragen, die Familienzeit zu erhöhen als auch zu stören. Die Unterbrechung einiger Aktivitäten kann mehr negative Auswirkungen haben, als Sie sich vorstellen können. Zum Beispiel beeinflusst die Häufigkeit von Familienmahlzeiten die psychosozialen Ergebnisse bei Jugendlichen. Eine Störung der Frequenz wird auch das Ergebnis negativ stören. 

Wenn ein Familienmitglied auf der anderen Seite der Welt lebt, ist die Verwendung eines Laptops für Videoanrufe ein Beispiel für Technologie, die dazu beiträgt, die Familienzeit zu erhöhen. Ihr Kind, das beim Abendessen SMS schreibt, ist ein gegenteiliges Beispiel. Technologie sollte zugunsten der Familienzeit eingesetzt werden, nicht dagegen. Hier sind einige Regeln, die Ihnen helfen können. 

 

Keine SMS bei Familienmahlzeiten 

Wenn Familienmahlzeiten das psychologische Ergebnis bei Kindern beeinflussen, ist es nur sinnvoll, dass keine Telefone erlaubt sind. Auf diese Weise können sich Familienmitglieder verbinden und über ihren Tag sprechen, besonders wenn sie sich sonst nicht sehen würden.  

 

Videoanrufe einmal am Tag führen 

Diese Regel ist besonders wichtig, wenn ein Familienmitglied abwesend ist. Zum Beispiel, wenn ein Elternteil in einer anderen Stadt arbeitet oder ein Kind in ein Internat gegangen ist. Mit Hilfe von Technologie können wir Verbindungen finden, wo es vor zwei Jahrzehnten keine gab. 

 

Schulzeit 

Im Allgemeinen haben alle Kinder Hausaufgaben zu erledigen, wenn sie zur Schule gehen. Ob es sich um einen Aufsatz, eine Präsentation oder das Lernen für eine Prüfung handelt, Schularbeiten müssen erledigt werden. Technologie kann einem Studenten leicht im Weg stehen, Fortschritte in diesen Bereichen zu machen. Auf der anderen Seite kann es auch viel helfen. 

Wenn Sie Ihrem Kind den richtigen Umgang mit Technologie für Schüler beibringen  , kann dies seine schulischen Leistungen verbessern. Zum Beispiel ist das Internet ein unglaubliches Werkzeug, um Themen zu recherchieren. Soziale Medien können jedoch die Aufmerksamkeit Ihres Kindes leicht von dem ablenken, was getan werden muss, eine Benachrichtigung nach der anderen. Die Verwendung eines Telefons in der Schule kann auch die Schulleistung beeinträchtigen.  Hier sind einige Technologieregeln für Tweens, die Ihnen helfen können, die Zeit Ihres Kindes zu verwalten. 

 

Planen der Telefonnutzung 

Wenn Sie Ihrem Kind jeden Tag ein bestimmtes Intervall geben, um mit seinem Telefon zu spielen, wird es es nicht in der Schule benutzen. 

 

Blockieren von Apps 

Wenn es nur eine Möglichkeit gäbe, ablenkende Apps auf dem Telefon Ihres Kindes zu blockieren, wenn es in der Schule ist. In der Tat gibt es einen Weg, den wir weiter unten behandeln werden. 

 

Persönliche Zeit 

Sie besitzen nicht die gesamte Zeit Ihres Kindes. Kinder brauchen ihre Privatsphäre, besonders wenn sie älter werden. Aber wie viel Privatsphäre sollte ein Teenager im Internet haben? Die Antwort ist etwas kompliziert. In der Lage zu sein, Ihrem Kind zu vertrauen, besonders wenn es es verdient, ist ein wichtiger Teil seines Entwicklungsprozesses. 

In ihrer Freizeit können Kinder Technologie zum Spaß nutzen. Und im Allgemeinen ist daran nichts auszusetzen. Aber auch wenn das Surfen im Internet, das Spielen von Videospielen, das Posten in sozialen Medien und das Schreiben von SMS Spaß machen, sind mit jedem möglichen Gefahren verbunden. Wir haben einen ganzen Blog darüber! 

Aber selbst wenn es keine Konsequenzen für eine unangemessene Internetnutzung oder gar Technologie als Ganzes gäbe, kann eine Übertreibung immer noch negative Auswirkungen haben. Deshalb ist es wichtig, Bildschirmzeitlimits zu haben, damit Ihr Kind die Technologie nicht missbraucht. Obwohl es verschiedene Bildschirmzeitrichtlinien gibt, die von Beamten empfohlen werden,  liegt es in Ihrer Verantwortung, ein Gleichgewicht zwischen einer gesunden Menge an Bildschirmzeit und zu viel zu halten. 

Hier sind einige Regeln im Zusammenhang mit Technologie, die als Beispiele für die Verwaltung der persönlichen Zeit Ihres Kindes verwendet werden können. 

Ihr Telefon haben, wenn sie einen Freund besuchen 

Ein einfacher Anruf, um zu fragen „Wie geht es dir“ oder um ihren Aufenthaltsort zu erfahren, kann Wunder für den Seelenfrieden der Eltern bewirken. Wenn Sie die richtige Anwendung haben, können Sie sogar ihren Standort verfolgen, nur für den Fall.

 

Filtern von Websuchen 

Wenn möglich, filtern Sie unangemessene Schlüsselwörter in der Websuche Ihres Kindes. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass das Internet eine gesunde und lehrreiche Umgebung für Ihr Kind bleibt. 

Phone wrapped in chains

Verwenden Sie eine Kindersicherungs-App 

Du kannst nicht die ganze Zeit bei deinem Kind sein. Manchmal werden sie allein gelassen oder gehen zur Schule oder zum Haus eines Freundes. Ob Sie es glauben oder nicht, sie können sogar ihre Aktivität verbergen! Dies sind alles Gründe, warum Sie eine Kindersicherungs-App installieren sollten. Eine Kindersicherungs-App kann Ihnen auch helfen, viele der oben genannten Regeln durchzusetzen. 

Mit einer Kindersicherungs-App wie Safes können Sie das digitale Wohlbefinden und die Technologienutzung Ihres Kindes mit Ihrer eigenen Technologie überwachen. Um mehr über die Funktionen  und Preise von Safes zu erfahren  , laden Sie die  App herunter und probieren Sie sie 14 Tage lang kostenlos aus! 

Mahsa Naseri

Mahsa Naseri

At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

Want to know more about digital parenting?

Our newsletter is your go-to source for staying updated with the latest information on parenting and online child safety. Subscribe to our once a week must have tips, to simplify parenting in the digital age. Read the editor’s top pick of the week to ensure a safe online experience for your child.

More from Our Blog

Ist Twitch sicher für Kinder?
Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.
Safes Content Team

Safes Content Team

Cyberbullying Stats You Need to Know
Cybermobbing-Statistiken geben uns Aufschluss darüber, wie hart die Online-Welt für Kinder ist. Lesen Sie weiter, um mehr über Cybermobbing zu erfahren.
Safes Content Team

Safes Content Team

Lehrer und Schüler studieren einen Globus
Wenn Pädagogen verstehen, wie die vier Lernstile funktionieren, können sie ihren Unterricht dynamischer gestalten. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie.
Mahsa Naseri

Mahsa Naseri

Child with short attention span
Wie ist der Zusammenhang zwischen Social Media und Aufmerksamkeitsspanne? Verursachen soziale Medien eine kurze Aufmerksamkeitsspanne bei Kindern?
Safes Content Team

Safes Content Team

Get Weekly Parenting Must-Knows in Your Inbox

Deepen your parenting knowledge with our tips and tricks. Receive our editor’s top picks in your inbox once a week—no spam guaranteed.

Download Safes Kids for Chrombook

  1. Install the Safes Kids app on your Chromebook from Google Play. 
  2. Pair Safes Kids with parent app. Follow the instructions in the app to pair your child’s device with your parent device.  
  3. Add the Safe Kids Chrome extension. Open Chrome and go to the Chrome Web Store. 
  4. Navigate to the Manage extensions page. Click the three dots in the top right corner of Chrome and select „Extensions“>“Manage Extensions“>”Details”
  5. Turn on „Allow in incognito mode” This will allow the Safe Kids extension to work in incognito mode, which is important if your child uses incognito mode to try to bypass the parental controls.
  6. Select Safes extension and follow on-screen instruction

Download Safes Kids for Android

Download the Android Kid’s app directly to get the full features!

Download Safes Kids App on Play Store

Download Safes Kids App on Play Store

Safe Kids is available on the Google Play Store, but if you download it directly from our website, you will get access to Call and SMS monitoring feature, You can monitor the phone calls of your child’s device, as well as the contacts and messages they have sent and received, including those containing inappropriate content.