Home » Archive » Welche Websites sollten Eltern blockieren?
Parents and their children are looking at a laptop
Safes Content Team

Safes Content Team

Parents and their children are looking at a laptop
Safes Content Team

Safes Content Team

Table of contents:

Die Kindersicherung beinhaltet immer das Blockieren einiger Websites für Ihr Kind. Einige Websites sind offensichtliche Kandidaten für die Blockierung wie Websites, die Pornografie enthalten. Andere Websites mögen unschuldig, niedlich oder bestenfalls subjektiv erscheinen, ob sie blockiert werden sollten oder nicht. Die Antwort auf „Welche Websites sollten Eltern blockieren?“ kann eine Vielzahl von Websites enthalten, die Sie überrascht in der Liste sehen würden. Hier stellen wir Ihnen einige der berüchtigtsten Websites vor, die Ihr Kind möglicherweise besucht. Sie könnten unangemessene Websites besuchen, ohne dass Sie es herausfinden, oder noch schlimmer, Sie könnten denken, dass diese Websites nicht schädlich sind!

 

Zusammenfassung 

Je nach Art der Website müssen Eltern entscheiden, ob ihre Kinder darauf zugreifen können oder nicht. Einige Websites sind offensichtlich nicht für Kinder, während andere etwas subjektiver sind. Genau wie Social-Media-Plattformen, auf denen Kinder Konten haben, obwohl viele Eltern anderer Meinung sind, gilt dies auch für Websites. 

Einige wichtige Websites, die für Ihr Kind ungeeignet sind und die Sie blockieren müssen, sind: 

  • Ask.fm
  • Omegle
  • 4Chan
  • Toomics
  • Archive.org

Wenn die Funktionen, die diese Websites bieten, für Sie und Ihr Kind wertvoll sind, müssen Sie sich keine Sorgen machen, da Sie sie jederzeit durch eine großartige Alternative ersetzen können. 

Das Blockieren von Websites kann viel einfacher werden, wenn Sie eine App wie Safes verwenden. Die App ermöglicht es Ihnen, unangemessene Websites aus den Websuchen Ihres Kindes herauszufiltern und sie effektiv zu blockieren. Es enthält auch andere Funktionen, die die Elternschaft in einer zunehmend virtualisierten Welt erheblich erleichtern können. 

 

So blockieren Sie Websites im Allgemeinen

Das Blockieren von Websites verfügt über eine Reihe von Methoden, die auf dem Browser und dem Gerät basieren, das Sie und Ihr Kind verwenden. Sie können beispielsweise die Kindersicherung in Browsern oder Apps von Drittanbietern verwenden, um Websites zu blockieren. Beides sind praktikable Optionen. Darüber hinaus unterscheiden sich Browser voneinander; Der Versuch, Websites unter Windows mit Google Chrome zu blockieren, unterscheidet sich von der Kindersicherung in Safari 

Die gleichen Regeln gelten, wenn Sie versuchen, die verschiedenen Geräte zu analysieren, die Kinder heutzutage verwenden. Zum Beispiel unterscheiden sich die Kindersicherung auf Sony-Handys und die Kindersicherung auf iPhones zu sehr, um im selben Artikel erklärt zu werden. All dies gilt für den Unterschied zwischen dem Blockieren von Websites unter iOS und anderen Betriebssystemen. 

Aufgrund dieses Problems müssen Sie den spezifischen Artikel lesen, den wir für jeden dieser Browser, Geräte und Betriebssysteme geschrieben haben. Glücklicherweise sehen Sie beim Besuch unseres Blogs eine enorme Menge an Inhalten, die Sie überprüfen können, und sie werden jeden Tag aktualisiert. Aber egal, wie Sie Websites blockieren, Sie müssen immer noch deren URLs kennen. Hier werden wir einige Beispiele behandeln, die Ihnen helfen, Ihr Kind zu schützen. 

 

Welche Websites sollte ich für mein Kind sperren? 

Einige Websites hosten unangemessene Inhalte, werden aber nicht als solche beworben. Deshalb könnten sie unter Ihrem Radar geflogen sein. Glücklicherweise sind wir hier, um Ihnen zu helfen, einige dieser Websites zu entdecken. Hier sind die wichtigsten unangemessenen Websites, die blockiert werden müssen. 

 

Ask.Fm 

Ask.fm ist eine Q & A-Website, auf der Benutzer anonym Fragen stellen und Kommentare abgeben können. Nach dem Erstellen eines Kontos können Benutzer zufällige Fragen beantworten, die die Website bereitstellt. Sie können anonym antworten oder ihre Profilinformationen angeben. 

Das Problem mit Ask.fm ist die Anonymität. Niemand ist für den Inhalt verantwortlich, wenn Ihr Kind also diese Website besucht, kann es leicht auf unangemessene Inhalte zugreifen. Cybermobbing und sexuelle Inhalte auf Ask.fm sind nur zwei Gründe unter vielen, warum Sie es für Ihr Kind blockieren müssen. 

Was wir stattdessen empfehlen: Quora 

Quora ist derzeit wahrscheinlich eine der beliebtesten Q & A-Websites. Die Community ist im Allgemeinen großartig und Fragen und Antworten, die möglicherweise unangemessen sind, können sofort markiert werden. 

 

 

Omegle 

Omegle ermöglicht es Fremden, miteinander per Video-Chat zu chatten. Die Website rät den Benutzern, keine persönlichen Informationen preiszugeben, und besagt, dass Benutzer über 18 Jahre alt sein sollten. Leider kann Ihr Kind die Dienste der Website problemlos nutzen. Omegles Slogan lautet wörtlich „Sprich mit Fremden!“ Wenn das keine rote Fahne ist, dann wissen wir nicht, was ist. Wenn Sie immer noch auf dem Zaun sind, lesen Sie unseren Artikel mit dem Titel „Ist Omegle sicher für Kinder? 

Was wir stattdessen empfehlen: nichts 

Obwohl es viele Alternativen zu Omegle auf dem Markt gibt, haben alle die gleichen Probleme wie Omegle. Selbst unter den besten Umständen ist es einfach zu riskant, mit Fremden für Kinder zu sprechen. Daher ist es am besten, den Zugriff auf solche Websites für Ihr Kind zu blockieren. Wenn Sie interessiert sind, gibt es auch viele großartige kinderfreundliche Video-Chat-Apps auf dem Markt. 

 

4Chan 

4Chan ist ein Imageboard, auf dem jeder anonym Inhalte posten kann. Es ist die liberalste Website, die man sich vorstellen kann, da das Posten fast alles erlaubt ist. Mit anderen Worten, die meisten Foren von 4Chan enthalten Inhalte, die andere Websites niemals zulassen würden. Die Washington Post beschrieb 4Chan einmal als „ein Forum ohne Namen, wenige Regeln und wenige Konsequenzen“. Warum möchten Sie, dass Ihr Kind Zugang zu einer solchen Website hat? 

Was wir stattdessen empfehlen: Reddit 

Reddit ist auch eine Website, die eine unendlich große Anzahl von Foren zu verschiedenen Themen hostet. Reddit hat im Vergleich zu 4Chan eine weniger kontroverse Geschichte. Ihr Kind kann mit Reddit viel lernen, aber Sie sollten immer vorsichtig sein, wie es es verwendet und welche Foren es besucht. 

 

Toomics 

Toomics beherbergt eine riesige Sammlung von Manga (japanische Comics) auf seiner Website. Aufgrund des spezifischen Stils, den Manga hat, sind sie bei Kindern enorm beliebt. Das Problem ist, dass Ihr Kind, wenn es Toomics durchsucht, leicht auf unangemessene Inhalte auf der Website stoßen kann.  

Viele der Manga, die die Website hostet, enthalten sexuelle Inhalte oder erwachsene Themen. Und obwohl die Website einen „familiensicheren“ Modus hat, ist es für Kinder notorisch einfach, über ihr Alter zu lügen und durchzukommen. Tun Sie Ihrem Kind also einen Gefallen und blockieren Sie die Website vollständig. Das Problem mit Manga könnte ein Problem sein, das Sie mit dem Anime haben, den Ihre Kinder sehen. Wenn Ihre Antwort positiv auf „Ist Anime schlecht für Kinder?“ ist, dann kennen Sie dieses Problem wahrscheinlich bereits. 

Was wir stattdessen empfehlen: Kidjutsu 

Kidjutsu ist eine Website, die eine Sammlung von Mangas nur für Kinder hat. Egal, wie oft Ihr Kind die Website durchsucht, es wird dort keine unangemessenen Inhalte finden. 

 

 

Archive.org 

Oberflächlich betrachtet ist Archive.org eine großartige Idee. Einfach ausgedrückt, ist es eine Bibliothek aller Websites im Internet mit all ihren früheren Versionen. Sie können also überprüfen, wie Facebook im Jahr 2010 aussah. Wie immer sind nicht alle lustigen Ideen für Kinder geeignet. Da viele Websites für Erwachsene über Archives.org aufgerufen werden können, kann Ihr Kind problemlos auf Websites zugreifen, von denen Sie glauben, dass Sie sie zuvor blockiert haben. Deshalb ist Archive.org keine Website, die Ihr Kind durchsuchen soll. 

Was wir stattdessen empfehlen: nichts 

Ehrlich gesagt, haben alle Alternativen von Archive.org das gleiche Problem. Wenn Ihr Kind auf eine bestimmte Website zugreifen möchte, sollte es direkt darauf zugreifen können. Wenn sie Grund haben, wissen zu wollen, wie eine bestimmte Website vor 10 Jahren aussah, sollten sie Sie zuerst fragen. 

 

Verwenden einer Kindersicherungs-App zum Blockieren von Websites

Hier haben wir nur 5 Websites abgedeckt, während das Internet sicherlich mehr hat. Wie können Sie also alle unangemessenen Websites blockieren, die existieren? Die schlechte Nachricht ist, dass Sie es nicht können. Sie müssen über alle Websites Bescheid wissen, die Inhalte für Erwachsene enthalten oder die Sie einfach für Ihr Kind für ungeeignet halten. Dann müssen Sie den Überblick über ihre sich ändernden URLs und die neuen Websites behalten, die jede Sekunde erstellt werden. Aber es gibt auch  gute Nachrichten. 

Kindersicherungs-Apps wie Safes bieten Ihnen die Möglichkeit, Tausende von Websites auf Knopfdruck zu blockieren. Die Datenbanken von Safes enthalten eine überwältigende Anzahl von Websites, die sich mit Inhalten für Erwachsene befassen (Sie wären überrascht) und ständig aktualisiert werden. Mit Funktionen wie „Webfilter“ und „Sichere Suche“ können Sie ganz einfach steuern, auf welche Webkategorien Ihr Kind Zugriff hat. Sie können Safes auch verwenden, um Websites aus den Suchanfragen Ihres Kindes basierend auf ihrem Inhalt herauszufiltern. 

 

Schlussfolgerung, welche Websites Eltern blockieren, sollten 

Zu oft denken Eltern, dass das Blockieren pornografischer Websites ausreicht, um ihre Kinder im Internet zu schützen. Im Gegenteil, es gibt zu viele Websites, die für Kinder beworben werden, die für sie nicht geeignet sind. Da Ihr Kind möglicherweise nicht weiß, was für es am besten ist, ist es Ihre Aufgabe, den Zugriff auf solche Websites zu blockieren. Und mit Safes in Ihrer Handfläche war das Blockieren von Websites noch nie so einfach. Um mehr über Safes zu erfahren, können Sie sich gerne über andere Funktionen und Preise auf der Website informieren. 

Häufig gestellte Fragen darüber, welche Websites Eltern blockieren, sollten 

 

Wie kann ich feststellen, welche Website für mein Kind ungeeignet ist? 

Einige Websites sind auf den ersten Blick ungeeignet, wie pornografische Websites. In anderen Fällen müssen Sie einen zweiten Blick auf eine Website werfen und die Funktionen überprüfen, die sie bietet. Einige Funktionen wie anonymes Chatten sollten sofort einige rote Fahnen auslösen. Manchmal ist der beste Weg, die Bewertungen dieser Websites im Internet zu überprüfen.

 

Ist Manga schlecht für Kinder? 

Manga ist so schlecht für Kinder wie Comics. Manga ist der japanische Begriff für Comics. Der Grund, warum japanische Comics bei ihrem japanischen Namen genannt werden, liegt hauptsächlich an dem ausgeprägten Erzählstil und den Illustrationen, die sie haben. Einige Manga sind für Kinder in Ordnung, während andere auf Erwachsene ausgerichtet sind.

Safes Content Team

Safes Content Team

At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

Related Posts

Kid using a computer
Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.
Safes Content Team

Safes Content Team

a pile of Instagram Logos
Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.
Reza Ardani

Reza Ardani

Gefahren von Instagram
Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.
Reza Ardani

Reza Ardani

Sending Rude or Mean Messages-safes.so
Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.
Reza Ardani

Reza Ardani