Archive 10 Anzeichen, dass Sie eine schlechte Mutter sein könnten
Mutter predigt zu ihrem weinenden Kind

Anzeichen einer schlechten Mutter

Mahsa Naseri

Mahsa Naseri

Table of contents:

    Die meisten Mütter machen sich irgendwann Sorgen darüber, ob sie genug tun, um sicherzustellen, dass ihre Kinder glücklich, gesund und gut angepasst sind. Die Wahrheit ist, dass es keinen einheitlichen Ansatz für die Elternschaft gibt und jede Familie einzigartig ist. Wenn Sie jedoch befürchten, dass Sie eine schlechte Mutter sein könnten, gibt es einige Warnzeichen, auf die Sie achten können. In diesem Artikel werden wir 10 Warnzeichen einer schlechten Mutter diskutieren und wie man sie anspricht. 

     

    Wer ist eine schlechte Mutter? 

    Auch wenn es keine Definition einer schlechten Mutter gibt, könnten Kinder das Gefühl haben, mit einer toxischen Mutterfigur aufgewachsen zu sein. Eine schlechte Mutter kann als jemand beschrieben werden, der die körperlichen und emotionalen Bedürfnisse seiner Kinder vernachlässigt oder nicht angemessen versorgt. Zum Beispiel können einige Mütter empfindlich auf ihre Beziehungen zu ihren Töchtern reagieren, was zu einer schlechten Mutter-Tochter-Beziehung führen kann. Wenn Sie sich fragen, was die Anzeichen einer schlechten Mutter-Tochter-Beziehung oder im Allgemeinen eine schlechte Mutter sind, schauen Sie sich diese 10 Anzeichen an, die darauf hinweisen können, dass Sie eine schlechte Mutter sind: 

     

    • Vernachlässigung der Grundbedürfnisse

    Mütter sind das Rückgrat vieler Familien, und in den meisten Fällen sind sie diejenigen, die für die Versorgung ihrer Kinder verantwortlich sind. Leider vernachlässigen Mütter in einigen Fällen die Grundbedürfnisse ihrer Kinder. Dies kann dazu führen, dass Kindern ausreichend Nahrung, Kleidung und Unterkunft vorenthalten wird oder sogar keine emotionale Unterstützung besteht. Die Folgen einer Mutter, die Grundbedürfnisse vernachlässigt, können verheerend sein und zu langfristigen Entwicklungs- und psychologischen Problemen führen. In extremen Fällen kann das Kind vom Staat in Obhut genommen und in Pflegefamilien untergebracht werden. 

     

    • Keine emotionale Unterstützung oder Anleitung bieten

    Anzeichen dafür, dass Sie keine emotionale Unterstützung oder Anleitung bieten, können ein Mangel an Empathie, Kommunikation und Verständnis seitens der Mutter sein. Sie kann die Wünsche und Bedürfnisse ihres Kindes ignorieren und ihnen keinen sicheren Raum bieten, um ihre Emotionen auszudrücken. Sie kann auch verbale oder körperliche Zuneigung zurückhalten. 

     

    • Manipulation verwenden

    Die Verwendung von Manipulation oder Schuldgefühlen, um Ihr Kind dazu zu bringen, das zu tun, was Sie wollen, ist ein sicheres Zeichen für schlechte Elternschaft. Es ist wichtig, ehrlich und unkompliziert zu sein, wenn Sie mit Ihrem Kind kommunizieren, und sicherzustellen, dass es seine Entscheidungen und die Konsequenzen dieser Entscheidungen versteht. 

     

    • Keine Grenzen oder Erwartungen setzen

    Wenn Sie Ihrem Kind keine Grenzen oder Erwartungen setzen, kann dies zu Verwirrung und mangelnder Disziplin führen. Es ist wichtig sicherzustellen, dass Ihr Kind weiß, was akzeptables Verhalten ist und was nicht. 

     

    • Unsicheres oder unangemessenes Verhalten zulassen

    Wenn sich Ihr Kind unsicher oder unangemessen verhält, ist es wichtig, das Problem sofort anzugehen. Wenn Sie Ihrem Kind erlauben, diese Verhaltensweisen fortzusetzen, kann dies schwerwiegende Folgen haben und zu weiteren Problemen führen.

     

    • Keine Zeit mit Kindern verbringen 

    Mit der einfachen Zugänglichkeit der Technologie und ihren Vorteilen kann es verlockend sein, sie als Freizeit für sich selbst zu nutzen. Qualitätszeit ist jedoch, wie Ihr Kind lernt, Ihnen zu vertrauen und sich auf Sie zu verlassen, und hier wird die Bindung zwischen Eltern und Kind gestärkt. Qualitätszeit hilft Ihrem Kind auch, sich sicher und geliebt zu fühlen, und so lernen sie, zu kommunizieren und ihre Bedürfnisse auszudrücken. 

    Mutter streitet mit ihrer Tochter

      • Nicht am Leben von Kindern beteiligt sein

      Es ist wichtig, in das Leben Ihres Kindes involviert zu bleiben, sei es bei der Teilnahme an seinen Schulveranstaltungen oder bei den Hausaufgaben. Wenn Sie nicht aktiv am Leben Ihres Kindes beteiligt sind, kann dies zu Gefühlen der Vernachlässigung führen, die schwerwiegende Auswirkungen haben können. 

      • Keine Disziplin oder Struktur bieten

      Manchmal ist es schwierig, eine ausgewogene häusliche Umgebung zu bieten. Kinder müssen ein gewisses Maß an Freiheit haben und gleichzeitig ein strukturiertes Leben führen. Diese Struktur kann mit der Zeit zusammenhängen, die sie draußen verbringen, oder der Zeit, die sie mit Technologie verbringen. Um die Zeit zu überwachen und zu kontrollieren, die Ihr Kind online verbringt, können Sie eine Kindersicherungs-App wie Safes verwenden. Safes bietet viele Funktionen wie Bildschirmzeit, Live-Standortverfolgung und Content-Management. Sie können die App kostenlos auf  Android-  und  iOS-Geräten sowie Windows–  oder MacOS-Desktop-Geräten testen   . 

     

    • Körperlicher oder emotionaler Missbrauch
    1. Körperlicher oder emotionaler Missbrauch ist natürlich niemals akzeptables Verhalten und wenn Sie auf diese Taktiken zurückgreifen, um Ihr Kind dazu zu bringen, Ihren Anweisungen zu gehorchen oder sie zu befolgen, ist es an der Zeit, Hilfe zu suchen  und andere Wege zu finden, um Ihr Kind zu disziplinieren. 

     

    • Das Kind kritisieren 

     

    Es ist natürlich, Ihrem Kind helfen zu wollen, die beste Version von sich selbst zu werden, indem Sie konstruktive Kritik üben. Auf der anderen Seite, wenn Sie Ihr Kind ständig beschimpfen oder herabsetzen und nicht wissen, wie viel Einfluss Sie auf Ihr Kind haben, kann dies zu einem Mangel an Selbstvertrauen führen und langfristige psychologische und emotionale Auswirkungen haben. 

    trauriger Junge mit den Knien bis zum Gesicht

    Wie man diese Zeichen anspricht 

    Wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, Ihre Beziehung zu Ihrem Kind zu verbessern, nehmen Sie sich zunächst die Zeit, ihnen zuzuhören und zu zeigen, dass Sie sich interessieren. Ein wenig Verständnis und Mitgefühl können einen großen Beitrag dazu leisten, dass Sie beide eine starke Bindung aufbauen. Herauszufinden, warum Sie diese Anzeichen zeigen, könnte auch ein guter Weg sein, um Ihre Beziehung zu Ihrem Kind zu verbessern.  

     

    Schlussfolgerung 

    Es ist leicht, sich in der Hektik des Lebens zu verfangen und zu vergessen, Zeit mit Ihrem Kind zu verbringen. Aber es ist wichtig, sicherzustellen, dass Sie sich die Zeit nehmen, sich mit Ihrem Kleinen zu verbinden. Es wird dazu beitragen, die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Kind zu stärken und sicherzustellen, dass es sich sicher und geliebt fühlt. Abschließend ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass alle Eltern Fehler machen und dass es immer Raum für Verbesserungen gibt. Es könnte sogar hilfreich sein, Ihre Zweifel an der Elternschaft mit ihnen zu besprechen, da Sie von ihnen lernen könnten. 

    Mahsa Naseri

    Mahsa Naseri

    At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

    Want to know more about digital parenting?

    Our newsletter is your go-to source for staying updated with the latest information on parenting and online child safety. Subscribe to our once a week must have tips, to simplify parenting in the digital age. Read the editor’s top pick of the week to ensure a safe online experience for your child.

    More from Our Blog

    A collage depicting the theme of [Main Theme], featuring a variety of images such as [Key Images].
    Vater zu werden ist ein tiefgreifendes Ereignis. Lassen Sie uns erforschen, wie wichtig es ist, ein engagierter und guter Vater zu sein.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    wenn Sie ein Kind haben, das das Internet nutzt, fragen Sie sich vielleicht, wie Sie den Zugriff Ihres Kindes auf soziale Medien kontrollieren können. Lesen Sie diesen Artikel, um es herauszufinden.
    Reza Ardani

    Reza Ardani

    Kinder spielen mit vielen Spielsachen
    Der Materialismus wird in den Medien beworben. Wir helfen Ihnen, Ihr Kind so zu erziehen, dass es kein materialistischer Mensch wird.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    young boy with doodle icons in the background
    Lassen Sie uns das Konzept der intrapersonellen Intelligenz im Detail untersuchen und Karrieren in diesem Bereich besprechen.
    Safes announcements

    Safes announcements

    Get Weekly Parenting Must-Knows in Your Inbox

    Deepen your parenting knowledge with our tips and tricks. Receive our editor’s top picks in your inbox once a week—no spam guaranteed.

    Download Safes Kids for Chrombook

    1. Install the Safes Kids app on your Chromebook from Google Play. 
    2. Pair Safes Kids with parent app. Follow the instructions in the app to pair your child’s device with your parent device.  
    3. Add the Safe Kids Chrome extension. Open Chrome and go to the Chrome Web Store. 
    4. Navigate to the Manage extensions page. Click the three dots in the top right corner of Chrome and select „Extensions“>“Manage Extensions“>”Details”
    5. Turn on „Allow in incognito mode” This will allow the Safe Kids extension to work in incognito mode, which is important if your child uses incognito mode to try to bypass the parental controls.
    6. Select Safes extension and follow on-screen instruction

    Download Safes Kids for Android

    Download the Android Kid’s app directly to get the full features!

    Download Safes Kids App on Play Store

    Download Safes Kids App on Play Store

    Safe Kids is available on the Google Play Store, but if you download it directly from our website, you will get access to Call and SMS monitoring feature, You can monitor the phone calls of your child’s device, as well as the contacts and messages they have sent and received, including those containing inappropriate content.