Archive Angstzustände bei Jugendlichen: So können Sie als Eltern helfen
Gestresstes Mädchen mit Händen auf dem Kopf

Angstzustände bei Jugendlichen

Safes Content Team

Safes Content Team

Table of contents:

    Dieser Beitrag zielt darauf ab, einen Überblick über Stress und Angst im Leben von Teenagern zu geben und ihnen Strategien zur Verfügung zu stellen, um mit ihrem Stress und ihrer Angst umgehen zu können. Wir werfen einen Blick auf Stress und Angst, Stress im Teenageralter und in der Pubertät, die Auswirkungen von Stress, häufige Stressfaktoren und Fähigkeiten zum Umgang mit Angstzuständen für Jugendliche. 

     

    Was ist der Unterschied zwischen Stress und Angst? 

    Die Grenze zwischen Stress und Angst ist sehr dünn. Beides sind emotionale Reaktionen, aber Stress wird normalerweise durch etwas Äußeres ausgelöst. Dieser Stressor kann langfristig oder kurzfristig sein. Stress kann Reizbarkeit, Wut, Müdigkeit, Muskelschmerzen, Verdauungsprobleme und Schlafstörungen verursachen. 

    Angst hingegen ist durch anhaltende, übermäßige Sorgen gekennzeichnet, die auch dann nicht verschwinden, wenn ein Stressor entfernt wird. Angst verursacht Symptome, die fast identisch mit Stress sind: Schlaflosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Müdigkeit, Muskelverspannungen, Reizbarkeit, und Panikattacken.  

    Leichter Stress und leichte Angst reagieren beide positiv auf Bewältigungsmechanismen. Körperliche Aktivität, eine nahrhafte und abwechslungsreiche Ernährung und eine gute Schlafhygiene sind gute Ausgangspunkte, aber es gibt auch andere Möglichkeiten. 

    Teenager in seinen eigenen Gedanken mit ängstlichem Gesichtsausdruck

    Stress bei Teenagern verstehen 

    Stress ist ein wichtiges Thema für Jugendliche und sollte nicht übersehen werden. Jugendliche erleben eine Reihe von Emotionen, Druck und Herausforderungen, die zu Stress und Angstzuständen führen können. Jugendliche müssen die Anzeichen von Stress und Angst erkennen und lernen, mit ihnen umzugehen. Das Verständnis von Stress im Teenageralter ist der erste Schritt, um ihn zu bewältigen. Wir werden untersuchen, wie Stress die körperliche und geistige Gesundheit beeinflusst, häufige Stressfaktoren für Jugendliche und Stressmanagement für Jugendliche.  

     

    Häufige Stressoren für Jugendliche 

    Häufige Stressfaktoren für Jugendliche können Dinge wie Gruppenzwang, akademischer Druck oder Probleme in der Familie sein. Jugendliche müssen ihre Stressoren erkennen und lernen, mit ihnen umzugehen. Die Forschung zeigt, dass soziale Medien auch eine mögliche Ursache für Angst sein können. Social Media beeinflusst nicht nur die psychische Gesundheit, sondern wirkt sich auch negativ auf die körperliche Gesundheit aus. Wenn Sie die negativen Auswirkungen von Social Media betrachten,  suchen Sie vielleicht nach einer Möglichkeit, die negativen Auswirkungen auf Jugendliche zu reduzierenSafes ist Ihre Lösung! Safes ist eine Kindersicherungs-App, mit der Sie das Online-Verhalten Ihres Kindes überwachen können. Sie können Grenzwerte festlegen oder die Anzeige von Apps und Websites blockieren. Safes gibt es nicht nur für Android und iOS, sondern auch als Windows-Desktop-Version.  

     

    Wie Stress die Gesundheit von Teenagern beeinflusst 

    Werfen wir einen Blick darauf, wie Stress Teenager körperlich und geistig beeinflussen kann: 

     

    Körperliche Gesundheit 

    Die körperliche Gesundheit kann durch Stress und Angst beeinträchtigt werden. Jugendliche können Kopfschmerzen, Bauchschmerzen oder Schlafstörungen haben. Sie können auch körperliche Spannungen erfahren, wie z.B. Kiefer oder Schultern zusammenpressen oder mit den Zähnen knirschen. Angst kann auch Müdigkeit aufgrund erhöhter Herzfrequenz verursachen.  

     

    Geistige Gesundheit 

    Die psychische Gesundheit kann auch durch Stress und Angst beeinträchtigt werden. Jugendliche können ein geringes Selbstwertgefühl, Konzentrationsschwierigkeiten, Stimmungsschwankungen oder Reizbarkeit erleben. Sie können sich auch überfordert fühlen, Schwierigkeiten haben, Entscheidungen zu treffen oder Schwierigkeiten haben, mit ihren Emotionen umzugehen. Schließlich kann Angst dazu führen, dass Teenager angenehme Aktivitäten vermeiden, was den Kreislauf des Nichtwohlfühlens anheizt. 

    Teenager-Mädchen, das ihren Kopf mit ängstlichem Gesichtsausdruck mit den Händen umklammert

    Tipps für Eltern, um Stress bei Teenagern zu reduzieren 

    Stressmanagement für Jugendliche kann eine Reihe von Strategien umfassen. Jugendliche können lernen, ihre Stressauslöser zu erkennen und Entspannungstechniken zu üben. Sie können auch gesunde Bewältigungsfähigkeiten wie Tagebuch schreiben, Sport oder Gespräche mit einem vertrauenswürdigen Erwachsenen entwickeln.  

    Tipps zur Bewältigung der Angstzustände bei Jugendlichen können ihnen auch helfen, ihren Stress und ihre Angst zu bewältigen. Jugendliche können lernen, ihre ängstlichen Gedanken zu erkennen und sie durch positivere zu ersetzen. Sie können auch Atem- und Achtsamkeitsübungen durchführen, um dadurch ruhig und konzentriert zu bleiben.  

    Insgesamt gibt es viele Möglichkeiten, wie Eltern dazu beitragen können, dass sich ihre Teenager besser fühlen, wir haben unten einige Tipps aufgelistet: 

    • Gesunde Gewohnheiten fördern wie:  
    • Regelmäßige Bewegung 
    • Gesunde Essgewohnheiten 
    • Betonung der Bedeutung des Schlafes 
    • Positive Selbstgespräche 
    • Entspannungsförderung und stressabbauende Aktivitäten 
    • Förderung von Achtsamkeitsübungen 
    • Förderung von Hobbys und Aktivitäten, die Stress abbauen 
    • Schaffung eines positiven Umfelds 
    • Förderung einer offenen Kommunikation 
    • Aufbau eines starken Support-Netzwerks 

     

    Bewältigungsfähigkeiten 

    Bewältigung (Coping) wird allgemein als der Versuch einer Person definiert, seine Emotionen, Kognitionen, Physiologie, Verhalten und Situationen als Reaktion auf stressige Ereignisse oder schwierige Umstände zu regulieren. Mit anderen Worten, Bewältigung kann als alles definiert werden, was getan wird, um Stress zu bewältigen. Lassen Sie uns einige Bewältigungsfähigkeiten zum Umgang mit Angstzuständen bei Jugendlichen durchgehen: 

    Selbstberuhigend 

    • Atemübungen 
    • Anspannen und Entspannen von Muskelgruppen (progressive Muskelentspannung) 
    • Meditation oder Katathym Imaginative Psychotherapie 

      

    Ablenkung 

    • Beruhigende Aktivitäten wie Musik hören, malen oder zeichnen 
    • Angenehme Aktivitäten, einschließlich Puzzles, Backen oder Spielen 
    • Sprechen mit einem geliebten Menschen 

    Opposite Action (das Gegenteil von dem tun, worauf Sie Lust haben) 

    • Angenehme Aktivitäten; Dies kann an die Wünsche Ihres Kindes angepasst werden 
    • Trainieren  

    Emotionales Bewusstsein 

    Achtsamkeit 

    • Erdungsübungen 
    • Erdende Übungen für fünf Sinne (5 Dinge, die Sie sehen, 4 Dinge, die Sie hören, 3 Dinge, die Sie tasten, 2 Dinge, die Sie riechen, 1 Sache, die Sie schmecken) 

      

    Schlussfolgerung 

    Wir hoffen, dass dieser Blogbeitrag Ihnen einen Überblick über Stress und Angst im Leben von Teenagern und Strategien gegeben hat, um ihnen zu helfen, damit fertig zu werden. Denken Sie daran, dass Stress und Angst normal sind und mit den richtigen Bewältigungsfähigkeiten bewältigt werden können. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Hilfe für Ihren Teenager nicht ausreicht, zögern Sie nicht, Fachleute in Ihrer Region um Hilfe zu bitten. 

    Safes Content Team

    Safes Content Team

    At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

    Want to know more about digital parenting?

    Our newsletter is your go-to source for staying updated with the latest information on parenting and online child safety. Subscribe to our once a week must have tips, to simplify parenting in the digital age. Read the editor’s top pick of the week to ensure a safe online experience for your child.

    More from Our Blog

    How to Help a School-Refusing Child
    Eltern müssen Wege zur Intervention bei Schulverweigerern kennen. Lassen Sie uns besprechen, wie wir bei der Behebung dieser Sache zusammenarbeiten.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Teaching Kids to Manage and Express Their Emotions
    Lassen Sie uns einige praktische Strategien erkunden, um Kindern den Umgang mit Emotionen beizubringen, damit sie die Höhen und Tiefen des Lebens selbstbewusst und belastbar meistern können
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    How Enmeshed Parenting Can Sabotage Your Child's Future
    Eine verstrickte Familie kann die Autonomie eines Kindes ersticken. In diesem Blog werden wir untersuchen, wie Sie eine Verstrickung in Ihrer Familie verhindern können.
    Reza Ardani

    Reza Ardani

    für Eltern bei der Erziehung. Im folgenden erklären wir, wie Sie Ihr Kind am besten disziplinieren können.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Get Weekly Parenting Must-Knows in Your Inbox

    Deepen your parenting knowledge with our tips and tricks. Receive our editor’s top picks in your inbox once a week—no spam guaranteed.

    Download Safes Kids for Chrombook

    1. Install the Safes Kids app on your Chromebook from Google Play. 
    2. Pair Safes Kids with parent app. Follow the instructions in the app to pair your child’s device with your parent device.  
    3. Add the Safe Kids Chrome extension. Open Chrome and go to the Chrome Web Store. 
    4. Navigate to the Manage extensions page. Click the three dots in the top right corner of Chrome and select „Extensions“>“Manage Extensions“>”Details”
    5. Turn on „Allow in incognito mode” This will allow the Safe Kids extension to work in incognito mode, which is important if your child uses incognito mode to try to bypass the parental controls.
    6. Select Safes extension and follow on-screen instruction

    Download Safes Kids for Android

    Download the Android Kid’s app directly to get the full features!

    Download Safes Kids App on Play Store

    Download Safes Kids App on Play Store

    Safe Kids is available on the Google Play Store, but if you download it directly from our website, you will get access to Call and SMS monitoring feature, You can monitor the phone calls of your child’s device, as well as the contacts and messages they have sent and received, including those containing inappropriate content.