Archive Sensorische Überlastung bei Kindern erkennen und stoppen
How Parents Can Support Children with Sensory Overload Disorder

Wie Eltern Kinder mit sensorischer Überlastungsstörung unterstützen können

Safes Content Team

Safes Content Team

Table of contents:

Überfordern bestimmte Geräusche, Lichter oder Texturen Ihr Kind? Fühlen sie sich unwohl und haben Schwierigkeiten, in einer geschäftigen Umgebung zurechtzukommen? Wenn Ihr Kind ungewöhnlich empfindlich auf Sinnesreize reagiert, kann es an einer sogenannten sensorischen Überlastungsstörung oder sensorischen Verarbeitungsstörung (SPD) leiden. In diesem Blogbeitrag untersuchen wir die Anzeichen, Ursachen und Managementstrategien für SPD, um Eltern dabei zu helfen, ihre betroffenen Kinder besser zu unterstützen. 

Während wir sensorische Hintergrundinformationen oft problemlos ausblenden, haben Kinder mit SPD Schwierigkeiten, diese Eingaben zu filtern und zu verarbeiten. Alltägliche Empfindungen können sich unerträglich anfühlen. Unser Ziel ist es, das Verständnis dieser komplexen Störung zu verbessern und umsetzbare Tipps zur Verbesserung der Lebensqualität Ihres Kindes zu geben. Gemeinsam können wir Ihrem Kind helfen, sich wohler und sicherer in seinen Sinnen zu fühlen. 

 

Verständnis der sensorischen Überlastungsstörung 

Die sensorische Überlastungsstörung, auch sensorische Verarbeitungsstörung (SPD) genannt, ist eine Erkrankung, bei der das Gehirn Schwierigkeiten hat, sensorische Informationen aus der Umgebung zu organisieren und zu interpretieren. Die Sinne wie Sehen, Hören, Fühlen, Schmecken und Riechen können ein Kind mit SPD überfordern, was zu Stress, Angstzuständen und manchmal sogar Zusammenbrüchen führt. Es ist wichtig, das zu beachten SPD existiert in einem Spektrum Dies bedeutet, dass die Auswirkungen von Kind zu Kind sehr unterschiedlich sein können. Nicht alle hochsensiblen Kinder erleben eine Reizüberflutung. 

Kleines Mädchen hält sich aufgrund einer Reizüberflutungsstörung die Hände an die Ohren

Anzeichen und Symptome 

Zu den häufigen Anzeichen einer Reizüberlastungsstörung wie z. B. einer auditiven Reizüberflutung bei Kindern gehören: 

  • Beunruhigt, wütend oder verärgert werden, wenn man bestimmten Geräuschen, Lichtern, Gerüchen, der Beschaffenheit der Kleidung oder Berührungsempfindungen ausgesetzt ist. Dies sind möglicherweise Empfindungen, die die meisten Menschen ausblenden. 
  • Zeigt entweder sensorisches Suchverhalten (ständiges Berühren von Objekten, Verlangen nach Bewegung) oder sensorisches Vermeidungsverhalten (Widerstand bei Berührungen, Vermeiden bestimmter Texturen oder Temperaturen von Lebensmitteln). 
  • Schwierigkeiten beim Aufpassen, insbesondere in belebten oder lauten Umgebungen. 
  • Ungeschickt sein, häufig gegen Dinge stoßen. 
  • Zeigt ein schlechtes Gleichgewicht und eine schlechte Koordination. 
  • Empfindlichkeit gegenüber Schmerzen oder Temperaturschwankungen. 
  • Verzögerte Sprachentwicklung. 

Wenn Sie bemerken, dass Ihr Kind eines dieser Beispiele für Reizüberflutung zeigt, besprechen Sie es mit Ihrem Kinderarzt. Es ist wichtig, eine genaue Diagnose zu erhalten. 

 

Ursachen und Risikofaktoren 

Die genauen Ursachen der Reizüberflutungsstörung sind unbekannt, sie kann jedoch darauf zurückzuführen sein, dass das Gehirn sensorische Informationen falsch interpretiert. Die genauen Ursachen der SPD sind nicht vollständig geklärt, aber Untersuchungen deuten darauf hin, dass sie auf einer Kombination genetischer und umweltbedingter Faktoren beruhen kann. 

Manche Kinder werden möglicherweise mit einer erhöhten Empfindlichkeit gegenüber Reizen geboren, während andere aufgrund von Umwelteinflüssen möglicherweise sensorische Verarbeitungsprobleme entwickeln. Häufige Auslöser einer Reizüberflutung sind laute Geräusche, helles Licht, bestimmte Texturen und überfüllte Räume. Die Störung tritt bei Jungen häufiger auf als bei Mädchen. 

Kleines Mädchen erlebt Reizüberflutung

So helfen Sie sensorischer Überlastung 

Als Eltern finden Sie hier nützliche Tipps um Ihr Kind zu unterstützen, damit es nicht unter Reizüberflutung leidet: 

  • Halten Sie sich an Routinen und bereiten Sie Ihr Kind nach Möglichkeit im Voraus auf Veränderungen vor. Beständigkeit ist beruhigend. 
  • Ermöglichen Sie Ihrem Kind, sich bei Überforderung an einen ruhigen, schwach beleuchteten Ort zurückzuziehen. Stellen Sie außerdem geräuschunterdrückende Kopfhörer oder Ohrstöpsel bereit. 
  • Fördern Sie sensorisches Spielen und körperliche Aktivität in für Ihr Kind sicheren Dosen. Dies unterstützt ihre sensorische Integration. 
  • Verwenden Sie visuelle Hilfsmittel wie Bildpläne. Diese helfen bei der Vorbereitung auf Übergänge zwischen Aktivitäten. 
  • Fordern Sie in der Schule Anpassungen wie bevorzugte Sitzplätze, sensorische Pausen oder Lärmschutz im Klassenzimmer an. 
  • Bewerten Sie die Herausforderungen Ihres Kindes und arbeiten Sie mit Ergotherapeuten zusammen, die ein sensorisches Integrationstraining anbieten können. 

 

Wie Kindersicherungen helfen können 

Die Kindersicherung bietet wertvolle Unterstützung für Eltern bei der Bewältigung der besonderen Herausforderungen bei der Erziehung von Kindern mit Reizüberflutungsstörung. Ein wichtiger Aspekt ist die Fähigkeit, die Bildschirmzeit effektiv zu verwalten. Durch das Festlegen anpassbarer Grenzwerte und das Einplanen von Pausen zwischen den Sitzungen können Eltern einer Überstimulation vorbeugen und ihren Kindern die notwendige Auszeit ermöglichen. 

Eine weitere wichtige Funktion ist die Inhaltsfilterung, die es Eltern ermöglicht, die digitale Präsenz an den Entwicklungsstand ihres Kindes anzupassen. Dazu gehört die Einschränkung von Inhalten auf Grundlage ihrer Altersgerechtigkeit und die Sperrung bestimmter Websites oder Apps, die eine Reizüberflutung auslösen können. 

Überwachungs- und Berichtstools bieten Einblicke in die digitalen Aktivitäten eines Kindes. Detaillierte Berichte helfen Eltern, die Interaktionen ihres Kindes zu verstehen, während die Echtzeitüberwachung eine schnelle Reaktion auf potenzielle Probleme ermöglicht. Anpassbare Einstellungen erhöhen die Flexibilität der Kindersicherung. Eltern können die Empfindlichkeit an die individuellen Bedürfnisse ihres Kindes anpassen und die Technologie schrittweise einführen, indem sie den Zugriff auf bestimmte Funktionen oder Apps steuern. 

Die Kindersicherung finden Sie in den Einstellungen des Betriebssystems Ihres Kindes. Um mehr über diese standardmäßigen Kindersicherungen zu erfahren, schauen Sie sich unsere Ressourcen unten an: 

Anstelle der einfachen, aber nützlichen Kindersicherung können Sie Kindersicherungs-Apps von Drittanbietern wie verwenden Safes. Viele der oben genannten Funktionen sind in den Standardeinstellungen der Kindersicherung nicht zu finden, wohl aber in Safes. Außerdem können Sie mit einer Drittanbieter-App wie Safes das Gerät Ihres Kindes auf mehreren Plattformen verwalten, darunter iOSUnd Android. 

Kombiniere wirksame Kindersicherung Zusammen mit anderen Strategien, wie der Schaffung sensorisch freundlicher physischer Umgebungen und der Etablierung von Routinen, bildet es ein umfassendes Unterstützungssystem für atypische Entwicklung. 

 

Abschluss 

Die Erziehung eines Kindes mit Reizüberflutungsstörung kann besondere Herausforderungen mit sich bringen, aber mit dem richtigen Verständnis und der richtigen Unterstützung kann es auch eine Reise des Wachstums und der Widerstandsfähigkeit sein. Indem Eltern die Anzeichen erkennen, die Auslöser verstehen und wirksame Strategien umsetzen, können sie eine Umgebung schaffen, die das Wohlbefinden ihres Kindes fördert und ihm hilft, sich selbstbewusst durch die Welt zu bewegen. Als Eltern und Betreuer können wir gemeinsam die einzigartigen Stärken und Fähigkeiten von Kindern mit sensorischen Verarbeitungsproblemen fördern und sicherstellen, dass sie alle Möglichkeiten haben, sich zu entfalten. 

Safes Content Team

Safes Content Team

At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

Want to know more about digital parenting?

Our newsletter is your go-to source for staying updated with the latest information on parenting and online child safety. Subscribe to our once a week must have tips, to simplify parenting in the digital age. Read the editor’s top pick of the week to ensure a safe online experience for your child.

More from Our Blog

What Parents Should Know about Bumble
Bumble ist eine Dating-App für Menschen über 18 Jahren. Ist Bumble sicher für Kinder? Auf keinen Fall. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren.
Safes Content Team

Safes Content Team

A collage depicting the theme of adult child estrangement, featuring a variety of images such as a broken heart.
Die Entfremdung von Eltern kann in jeder Familie vorkommen. Warum also nicht jetzt die Gründe, Anzeichen und Möglichkeiten entdecken, dies zu verhindern?
Safes Content Team

Safes Content Team

Wie und warum macht ein Vitamin-D-Mangel müde? Bildschirmzeit vs. Vitamin D: Entlarvung des Müdigkeitsfaktors
Lassen Sie uns den Müdigkeitsfaktor entlarven und den Zusammenhang zwischen Bildschirmzeit und Vitamin-D-Mangel bei Kindern untersuchen.
Reza Ardani

Reza Ardani

A collage depicting the theme of family friendly gaming consoles, featuring a variety of images such as a controller.
Wenn Sie auf der Suche nach der besten Spielkonsole sind, um die Sicherheit Ihres Kindes beim Spielen zu schützen, ist dieser Blog Ihr bester Leitfaden!
Safes Content Team

Safes Content Team

Get Weekly Parenting Must-Knows in Your Inbox

Deepen your parenting knowledge with our tips and tricks. Receive our editor’s top picks in your inbox once a week—no spam guaranteed.

Download Safes Kids for Chrombook

  1. Install the Safes Kids app on your Chromebook from Google Play. 
  2. Pair Safes Kids with parent app. Follow the instructions in the app to pair your child’s device with your parent device.  
  3. Add the Safe Kids Chrome extension. Open Chrome and go to the Chrome Web Store. 
  4. Navigate to the Manage extensions page. Click the three dots in the top right corner of Chrome and select „Extensions“>“Manage Extensions“>”Details”
  5. Turn on „Allow in incognito mode” This will allow the Safe Kids extension to work in incognito mode, which is important if your child uses incognito mode to try to bypass the parental controls.
  6. Select Safes extension and follow on-screen instruction

Download Safes Kids for Android

Download the Android Kid’s app directly to get the full features!

Download Safes Kids App on Play Store

Download Safes Kids App on Play Store

Safe Kids is available on the Google Play Store, but if you download it directly from our website, you will get access to Call and SMS monitoring feature, You can monitor the phone calls of your child’s device, as well as the contacts and messages they have sent and received, including those containing inappropriate content.