Archive Ist YouNow eine sichere Plattform für Kinder?
Safes Content Team

Safes Content Team

YouNow verstehen: Warum es möglicherweise nicht für Kinder geeignet ist

Safes Content Team

Safes Content Team

Table of contents:

    Im heutigen digitalen Zeitalter werden Kinder und Jugendliche zunehmend von sozialen Medien und Live-Streaming-Plattformen angezogen, um sich auszudrücken und mit anderen in Kontakt zu treten. Eine solche Plattform, die im Laufe der Jahre an Popularität gewonnen hat, ist YouNow. Obwohl es vielfältige Möglichkeiten zur Unterhaltung und Interaktion bietet, gibt es mehrere Gründe, warum Eltern Vorsicht walten lassen sollten, wenn sie ihren Kindern die Nutzung von YouNow erlauben.

     

    Was bist du jetzt? 

    YouNow ist eine Live-Übertragungs- und Social-Networking-Plattform, die es Benutzern ermöglicht, Live-Videoinhalte an ein Publikum von Zuschauern zu streamen, das über Kommentare und virtuelle Geschenke mit dem Sender interagieren kann. Es mag für junge Menschen wie eine harmlose Möglichkeit erscheinen, ihre Talente oder Interessen zu teilen, aber es gibt erhebliche Bedenken, die Eltern berücksichtigen sollten. Während die Plattform eine Quelle der Kreativität und der Verbindung sein kann, hat sie auch eine Schattenseite, die die Aufmerksamkeit der Eltern erfordert. 

    Child using YouNow on phone

    Kontakt mit unangemessenen Inhalten

    YouNow ist eine offene Plattform und jeder kann live übertragen. Dieser Mangel an Inhaltskontrolle führt dazu, dass Benutzer, darunter auch Kinder, beim Surfen oder Suchen nach Streams auf unangemessene oder explizite Inhalte stoßen. Die Möglichkeit, auf erwachsene Themen oder beleidigende Sprache zu stoßen, ist legitim Folge unangemessener Internetnutzung. 

     

    Datenschutz und Sicherheit

    YouNow ermutigt Benutzer, persönliche Informationen, einschließlich ihres Standorts und ihrer Interessen, weiterzugeben. Diese Informationen können für Fremde sichtbar sein, was es für Personen mit böswilliger Absicht einfacher macht, Informationen über Ihr Kind zu sammeln. Kinder können versehentlich sensible Details über sich selbst preisgeben, die ausgenutzt werden könnten.

     

    Online-Raubtiere

    YouNow wird für Live-Streaming verwendet, was bedeutet, dass die Moderation begrenzt ist und es schwierig sein kann, eine sichere Umgebung für Kinder zu gewährleisten.Online-Betrug Statistiken zeigen, dass sie diese Plattform möglicherweise nutzen, um mit gefährdeten Benutzern zu interagieren, was möglicherweise zu gefährlichen Situationen führt.

     

    Sucht und Bildschirmzeit

    Wie viele Social-Media-Plattformen kann YouNow süchtig machen. Kinder verbringen möglicherweise übermäßig viel Zeit mit Streaming oder dem Ansehen von Streams, was sich negativ auf ihre schulischen Leistungen, ihren Schlafrhythmus und ihr allgemeines Wohlbefinden auswirken kann. 

     

    Negativer sozialer Vergleich

    Auf YouNow sind oft Influencer und beliebte Sender vertreten, die den Anschein erwecken, ein glamouröses Leben zu führen. Dies kann bei jungen Nutzern, die sich mit diesen Personen vergleichen, zu einem Gefühl der Unzulänglichkeit oder einem negativen Selbstbild führen. 

     

    Cybermobbing

    Wie bei anderen Social-Media-Plattformen kann es auch auf YouNow zu Cybermobbing kommen. Kinder können beim Streamen verletzenden Kommentaren oder Belästigungen ausgesetzt sein, was erhebliche emotionale Auswirkungen haben kann. 

     

    Was Eltern tun können 

    Hier sind einige Dinge, die Eltern tun können, um ihre Kinder zu schützen: 

    1. Anleitung der Eltern:Eltern sollten die Online-Aktivitäten ihres Kindes, einschließlich der Nutzung von YouNow, aktiv überwachen. Das Festlegen einer Begrenzung der Bildschirmzeit und das Besprechen möglicher Gefahren kann Kindern dabei helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen.
    2. Datenschutzeinstellungen:Helfen Sie Ihrem Kind, seine Datenschutzeinstellungen auf YouNow anzupassen, um die für andere sichtbaren Informationen einzuschränken und sicherzustellen, dass es verantwortungsbewusst weitergibt.
    3. Bildung:Informieren Sie Ihr Kind über Online-Sicherheit, wie wichtig es ist, keine personenbezogenen Daten weiterzugeben und wie es unangemessene Inhalte oder Verhaltensweisen erkennt und meldet.
    4. Alternative Plattformen:Erwägen Sie die Suche nach sichereren Alternativen für Live-Streaming oder soziale Netzwerke, die speziell für Kinder konzipiert sind und eine robustere Inhaltsmoderation bieten.
    5. Moderationstools:YouNow bietet einige Moderationstools, darunter Blockierungs- und Meldefunktionen. Ermutigen Sie Ihr Kind, diese Werkzeuge bei Bedarf zu verwenden.

    Kleines Mädchen nutzt YouNow am Telefon

    Wie Kindersicherungs-Apps helfen können 

    Windows-Betriebssysteme bieten integrierte Funktionen Kindersicherung für Windows die es Eltern ermöglichen, die Computernutzung ihres Kindes zu verwalten und zu überwachen. Andere Betriebssysteme verfügen über eigene Kindersicherungen, z.b.Kindersicherung auf Android oder Bildschirmzeit (Kindersicherung des iPhones). 

    Safes ist eine Kindersicherungs-App eines Drittanbieters, die auf mehreren Plattformen verfügbar ist, darunter iOSUnd Android, das über die Standardfunktionen integrierter Bedienelemente hinausgeht. Mit Safes können Eltern einen proaktiven Ansatz verfolgen, um die Online-Sicherheit ihres Kindes zu gewährleisten. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile von Safes: 

    • Standortverfolgung in Echtzeit:Mithilfe von Safes können Eltern den Standort ihres Kindes in Echtzeit verfolgen und so beruhigt sein, da sie jederzeit wissen, wo sich ihr Kind befindet. 
    • Bildschirmzeitmanagement:Mit der App können Eltern tägliche Bildschirmzeitlimits festlegen und so sicherstellen, dass die Online-Aktivitäten ihres Kindes mit Offline-Aktivitäten wie Hausaufgaben und Spielen im Freien in Einklang gebracht werden. 
    • Inhaltsfilterung:Mit Safes können Eltern Schlüsselwörter filtern und URLs ihrer Wahl blockieren, um sicherzustellen, dass Kinder keinem unangemessenen oder schädlichen Online-Inhalt ausgesetzt sind. Diese Funktion trägt dazu bei, eine sichere digitale Umgebung für Kinder aufrechtzuerhalten. 
    • App-Nutzungskontrolle:Eltern können außerdem die Apps, die ihr Kind nutzt, überwachen und verwalten, um sicherzustellen, dass sie altersgerecht und nicht übermäßig zeitaufwändig sind. 

     

    Abschluss 

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass YouNow zwar wie eine unterhaltsame und kreative Plattform für junge Menschen erscheint, aber mit gewissen Risiken und Herausforderungen verbunden ist, derer sich Eltern bewusst sein sollten. Offene Kommunikation, Aufklärung über Online-Sicherheit und aktive Aufsicht sind entscheidend, um sicherzustellen, dass die Erfahrung Ihres Kindes auf YouNow und im Internet im Allgemeinen positiv und sicher ist. 

    Safes Content Team

    Safes Content Team

    At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

    Want to know more about digital parenting?

    Our newsletter is your go-to source for staying updated with the latest information on parenting and online child safety. Subscribe to our once a week must have tips, to simplify parenting in the digital age. Read the editor’s top pick of the week to ensure a safe online experience for your child.

    More from Our Blog

    Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Ist die Figuren-KI sicher oder ein Sicherheitsrisiko? Ein Leitfaden für Eltern
    In diesem umfassenden Leitfaden für Eltern beantworten wir die Frage: Ist Character AI sicher, insbesondere für jüngere Benutzer?
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    A young couple happily saving for the future of their child.
    In diesem Beitrag erfahren Eltern, wie sie für die Zukunft ihrer Kinder sparen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf SMART-Zielen, und der frühzeitigen Vermittlung von Finanzwissen.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    A collage depicting the theme of trust act, featuring a variety of images such as [Key Images].
    Der Aufbau von Vertrauen für Kinder mag wie eine herausfordernde Aufgabe erscheinen. Aber es gibt verschiedene Aktivitäten, die Ihnen dabei helfen.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Get Weekly Parenting Must-Knows in Your Inbox

    Deepen your parenting knowledge with our tips and tricks. Receive our editor’s top picks in your inbox once a week—no spam guaranteed.

    Download Safes Kids for Chrombook

    1. Install the Safes Kids app on your Chromebook from Google Play. 
    2. Pair Safes Kids with parent app. Follow the instructions in the app to pair your child’s device with your parent device.  
    3. Add the Safe Kids Chrome extension. Open Chrome and go to the Chrome Web Store. 
    4. Navigate to the Manage extensions page. Click the three dots in the top right corner of Chrome and select „Extensions“>“Manage Extensions“>”Details”
    5. Turn on „Allow in incognito mode” This will allow the Safe Kids extension to work in incognito mode, which is important if your child uses incognito mode to try to bypass the parental controls.
    6. Select Safes extension and follow on-screen instruction

    Download Safes Kids for Android

    Download the Android Kid’s app directly to get the full features!

    Download Safes Kids App on Play Store

    Download Safes Kids App on Play Store

    Safe Kids is available on the Google Play Store, but if you download it directly from our website, you will get access to Call and SMS monitoring feature, You can monitor the phone calls of your child’s device, as well as the contacts and messages they have sent and received, including those containing inappropriate content.