Archive Elternschaft im Zeitalter von Smart Toys und IoT-Geräten
Erziehung im Zeitalter von Smart Toys und IoT-Geräten

Vorteile und Risiken von Smart Toys für Kinder

Safes Content Team

Safes Content Team

Table of contents:

    Im Zeitalter der Digitalisierung erfreuen sich intelligente Spielzeuge, ein Produkt des Internets der Dinge (IoT), immer größerer Beliebtheit. Obwohl diese intelligenten Spielzeuge zahlreiche Vorteile bieten, stellen sie auch Herausforderungen hinsichtlich der Privatsphäre und Sicherheit von Kindern dar. Dieser Artikel befasst sich mit dem Aufstieg intelligenter Spielzeuge, ihren Vor- und Nachteilen und wie man digitale und reale Spielzeit für Kinder in Einklang bringen kann. Wir untersuchen auch die Rolle von Kindersicherungs-Apps wie Safes und Möglichkeiten, die Privatsphäre, Sicherheit und Gesundheit von Kindern in diesem digitalen Zeitalter zu gewährleisten. 

     

    Der Aufstieg von Smart Toys und IoT-Geräten 

    IoT-Geräte sind elektronische Geräte, die eine Verbindung zum Internet herstellen oder mit anderen digitalen Geräten kommunizieren können. Sie werden häufig für die Heimautomatisierung, Gesundheitsüberwachung und Unterhaltung verwendet. Im Bereich der Kindererziehung können IoT-Geräte ein hervorragendes Werkzeug für Bildung, Sicherheit und Unterhaltung sein. 

    Intelligente Spielzeuge funktionieren durch die Integration von Technologien wie Sensoren, Mikrocontrollern und Konnektivitätsoptionen wie Bluetooth oder Wi-Fi. Diese Komponenten ermöglichen es den Spielzeugen, auf Eingaben des Kindes zu reagieren, Feedback zu geben und mit anderen Geräten wie Smartphones oder Tablets zu interagieren. Sie sind oft mit kindgerechten Benutzeroberflächen und ansprechender Grafik gestaltet, um das Lernen für Kinder jeden Alters unterhaltsam und zugänglich zu machen. 

     

    Vorteile und Vorteile 

    Intelligente Spielzeuge wie Smartwatches haben die Art und Weise verändert, wie Kinder mit der Welt interagieren. Diese Geräte unterhalten nicht nur, sondern bilden auch weiter und dienen als interaktive Lernwerkzeuge. Mit der Möglichkeit, verschiedene Anwendungen herunterzuladen, können Kinder auf ihren Smart-Spielzeugen Aufgaben ausführen, die bisher nur auf größeren Geräten möglich waren. 

    Intelligente Spielzeuge fördern zudem die körperliche Aktivität. Beispielsweise beinhalten Smartwatches wie die VTech Kidizoom Spiele, die Bewegung erfordern und so einen gesünderen Lebensstil bei Kindern fördern. 

    Kind verbindet ein intelligentes Spielzeug mit einem Computer

    Beispiele für Smart Toys mit ihren Vorteilen 

    Intelligente Spielzeuge für Kinder sind darauf ausgelegt, junge Köpfe mithilfe von Technologie zu motivieren und zu erziehen. Hier sind einige Beispiele: 

     

    Programmierroboter: 

    Diese Spielzeuge vermitteln Kindern durch interaktives Spielen die Grundlagen des Programmierens. Sie verfügen häufig über eine visuelle Programmierschnittstelle, die es Kindern ermöglicht, einfache Programme durch Anordnen von Codeblöcken zu erstellen. 

     

    Augmented Reality (AR)-Spielzeug: 

    AR-Spielzeuge verbinden die reale Welt mit digitalen Inhalten. Mithilfe eines Smartphones oder Tablets projizieren sie virtuelle Objekte in die physische Umgebung und schaffen so ein interaktives und immersives Erlebnis für Kinder. 

    STEM-Kits:Die Stem Kits konzentrieren sich auf die Ausbildung in den Bereichen Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwesen und Mathematik (STEM). Dazu gehören Bausteine, Schaltkreise und Experimente, die Kindern bei der Entwicklung helfen problemlösende Fähigkeiten und wissenschaftliche Prinzipien zu verstehen. 

     

    Spielzeug zum Sprachenlernen:

    Diese Spielzeuge nutzen Technologie, um Kindern verschiedene Sprachen beizubringen. Sie werden oft mit interaktiven Spielen, Quizzen und Ausspracheführern geliefert, um das Sprachenlernen unterhaltsam und spannend zu gestalten. 

     

    Interaktive Plüschtiere: 

    Interaktive Plüschtiere verfügen über Sensoren und Mikrofone, die auf Berührungs- und Sprachbefehle reagieren. Sie können singen, reden und sogar Geschichten erzählen und bieten so interaktive und lehrreiche Erlebnisse für kleine Kinder. 

     

    Mögliche Bedenken und Risiken 

    Trotz aller Vorteile birgt die Integration von IoT in Kinderspielzeug potenzielle Risiken. Diese Geräte benötigen häufig Zugang zum Internet, was zu Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes und der Online-Sicherheit führt. Intelligente Spielzeuge können den Standort des Benutzers verfolgen und Social-Media-Optionen anbieten, die, wenn sie nicht richtig verwaltet werden, Kinder Online-Bedrohungen aussetzen können. 

     

    Balance zwischen Bildschirmzeit und realem Spiel 

    Übermäßige Zeit vor dem Bildschirm ist eines der größten Probleme, das Eltern dazu veranlasst, ihren Kindern das Spielen mit intelligenten Spielzeugen zu erlauben. Die meisten intelligenten Spielzeuge sind mit Bildschirmen ausgestattet und können Kinder stundenlang in ihren Bann ziehen. Während eine mäßige Nutzung von Bildschirmen Kindern zugute kommen kann, kann eine übermäßige Nutzung zu verschiedenen Gesundheitsrisiken führen. Zum Beispiel kann es die soziale Entwicklung eines Kindes hämmen. Zu den weiteren Problemen, die dadurch entstehen können, gehören:Bildschirmsucht, Augendruck ,Kopfschmerzen, problematische Schlafgewohnheiten, usw. 

     

    Richtlinien zur Bildschirmzeit 

    Was ist die empfohlene Bildschirmzeit für Kinder? Der Amerikanische Akademie für Kinder- und Jugendpsychiatrie empfiehlt unterschiedliche maximale Bildschirmzeit für verschiedene Altersgruppen, die Sie in der folgenden Tabelle sehen können: 

    iagramm mit den von der American Academy of Child and Adolescent Psychiatry empfohlenen Richtlinien zur Bildschirmzeit

    Rolle von Kindersicherungs-Apps 

    Kindersicherungs-Apps wie Safes kann bei der Verwaltung der Bildschirmzeit und des Internetzugangs von Kindern eine entscheidende Rolle spielen. Mit Safes können Sie täglich, wöchentlich und monatlich überwachen, wie viel Zeit Ihr Kind mit den einzelnen Apps verbringt. Es sendet Ihnen Berichte, auf die Sie zugreifen können, wenn Ihr Kind seine Telefone, Tablets oder Computer auf ungesunde Weise nutzt. Sie können dann die Bildschirmzeit auf problematische Apps beschränken und so das Wohlbefinden Ihres Kindes schützen. 

    Gewährleistung der Privatsphäre und Sicherheit von Kindern 

    Ein weiteres Problem, das bei der Verwendung intelligenter Spielzeuge durch Kinder auftritt, ist das Internet der Dinge und die Privatsphäre von Kindern. Als Eltern müssen Sie prüfen, ob das von Ihrem Kind verwendete Spielzeug seine privaten Daten nicht gefährdet. 

    Intelligente Spielzeuge sammeln und speichern Daten, was ein Datenschutzrisiko darstellen kann. Daher ist es wichtig, die Datenerfassungspraktiken dieser Spielzeuge zu verstehen und sicherzustellen, dass sie den Datenschutzgesetzen entsprechen. 

    Um die Privatsphäre Ihres Kindes zu schützen, sichern Sie die von ihm verwendeten Geräte und Netzwerke, darunter: 

    • Sichere Passwörter festlegen 
    • Sicherheitseinstellungen aktivieren 
    • Halten Sie die Geräte auf dem neuesten Stand 

     

    Gewährleistung der Gesundheit und Sicherheit von Kindern 

    Schließlich ist es wichtig, die geistige Gesundheit und Sicherheit Ihres Kindes bei der Nutzung von Geräten mit Internetverbindung zu gewährleisten. Es ist möglich, dass Ihr Kind auf altersunangemessene oder explizite Inhalte stößt oder Opfer wird von Online-Belästigung haben wir einige Tipps und Strategien für Sie, um solche Vorfälle zu vermeiden: 

     

    Verwendung von Kindersicherungs-Apps zur Inhaltsfilterung 

    Stellen Sie sicher, dass die auf Smart Toys verfügbaren Inhalte und Lernmaterialien altersgerecht sind. Die Kindersicherungs-App von Safes kann dabei ein praktisches Hilfsmittel sein. Damit können Sie Inhalte filtern und nur geeignete Materialien für die Altersgruppe Ihres Kindes zulassen. Safes bietet Inhaltsfilterfunktionen, die den Zugriff auf unangemessene Inhalte einschränken, darunter: 

    • Webfilter:Filterung unangemessener Websites 
    • Safessuche:Entfernen unangemessener Schlüsselwörter aus den Suchergebnissen Ihres Kindes 
    • App-Blockierung:Blockieren von Apps, die Ihr Kind expliziten oder unangemessenen Inhalten aussetzen 

    Sie können Safes von Appstore Und Google Play herunterladen  

    Erfahren Sie über die folgenden Links, wie Sie mit Safes Kindersicherungen auf verschiedenen Plattformen und Geräten einrichten können: 

     

    Förderung offener Kommunikation 

    Ohne eine offene Kommunikation mit Ihrem Kind kann die Kindersicherung nicht funktionieren. Wenn Sie mit Ihrem Kleinen über Online-Sicherheit, Datenschutz und den angemessenen Einsatz intelligenter Spielzeuge sprechen, wird es bei der Einhaltung Ihrer elterlichen Richtlinien kooperativer sein. 

     

    Vermittlung digitaler Etikette 

    Eine weitere Sache, die Sie im Hinterkopf behalten sollten, ist, Ihrem Kind die digitale Etikette beizubringen, einschließlich respektvollem Online-Verhalten und dem verantwortungsvollen Umgang mit Technologie. Mit der richtigen Aufklärung können Kinder sich im Internet schützen und die meisten Cyber-Sicherheitsrisiken vermeiden. 

    Sie können diesen Leitfaden als Ausgangspunkt für die Vermittlung digitaler Etikette an Ihr Kind verwenden:13 Online-Etikette-Regeln, die alle Eltern ihrem Kind beibringen sollten  

     

    Letzte Worte und Zusammenfassung 

    Während intelligente Spielzeuge lehrreiche und interaktive Erlebnisse bieten, ist es von entscheidender Bedeutung, die Sicherheit und Privatsphäre Ihres Kindes zu gewährleisten. Wenn Sie die Bildschirmzeit ausbalancieren, Kindersicherungs-Apps wie Safes verwenden und digitale Etikette lehren, können Sie eine sichere digitale Umgebung für Ihr Kind schaffen. 

    Während wir uns durch dieses digitale Zeitalter bewegen, sollten wir uns daran erinnern, dass unser oberstes Ziel darin besteht, eine sichere, bereichernde und ausgewogene digitale und reale Umgebung für unsere Kinder zu schaffen. 

     

    Safes Content Team

    Safes Content Team

    At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

    Want to know more about digital parenting?

    Our newsletter is your go-to source for staying updated with the latest information on parenting and online child safety. Subscribe to our once a week must have tips, to simplify parenting in the digital age. Read the editor’s top pick of the week to ensure a safe online experience for your child.

    More from Our Blog

    What Is Tiger Parenting
    Negative Erziehungsstile können destruktiv sein.Was ist Tigererziehung und welche Wirkungen hat sie auf Kinder?
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Rick and Morty Altersfreigabe: Eine elterliche Bewertung
    In diesem Leitfaden für Eltern besprechen wir die Altersfreigaben von Rick and Morty und sehen, ob es für Ihr Kind geeignet ist.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    What Is Doomscrolling and How to Recognize its Signs?
    Mit der Blüte von Online-Freundschaften steigen auch die Risiken .hier geben wir Ihnen Wege zum Schutz.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Boy and girl cooking in a kitchen with the boy holding his hand up trying to ask a question while holding a cookbook
    Kochen kann Kindern helfen, einige Fähigkeiten im Leben zu erlernen. Lesen Sie weiter, um mehr über einige der besten Kochbücher für Kinder zu erfahren.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Get Weekly Parenting Must-Knows in Your Inbox

    Deepen your parenting knowledge with our tips and tricks. Receive our editor’s top picks in your inbox once a week—no spam guaranteed.

    Download Safes Kids for Chrombook

    1. Install the Safes Kids app on your Chromebook from Google Play. 
    2. Pair Safes Kids with parent app. Follow the instructions in the app to pair your child’s device with your parent device.  
    3. Add the Safe Kids Chrome extension. Open Chrome and go to the Chrome Web Store. 
    4. Navigate to the Manage extensions page. Click the three dots in the top right corner of Chrome and select „Extensions“>“Manage Extensions“>”Details”
    5. Turn on „Allow in incognito mode” This will allow the Safe Kids extension to work in incognito mode, which is important if your child uses incognito mode to try to bypass the parental controls.
    6. Select Safes extension and follow on-screen instruction

    Download Safes Kids for Android

    Download the Android Kid’s app directly to get the full features!

    Download Safes Kids App on Play Store

    Download Safes Kids App on Play Store

    Safe Kids is available on the Google Play Store, but if you download it directly from our website, you will get access to Call and SMS monitoring feature, You can monitor the phone calls of your child’s device, as well as the contacts and messages they have sent and received, including those containing inappropriate content.