Archive Effektive parallele Elternschaft:Grundlagen für Kinder
parallel parenting

Parallele Elternschaft: Co-Parenting funktioniert, wenn Sie nicht mehr zusammen sind

Safes Content Team

Safes Content Team

Table of contents:

    Für geschiedene oder getrennt lebende Eltern kann die gemeinsame Erziehung schwierig sein. Möglicherweise haben Sie und Ihr Ex unterschiedliche Erziehungsansätze oder es fällt Ihnen schwer, zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten. In diesem Fall kann eine parallele Elternschaft hilfreich sein. Parallele Elternschaft ist eine Erziehungsvereinbarung, bei der sich geschiedene Eltern so weit wie möglich trennen und sich auf die eigenständige Erziehung konzentrieren. Während kollaborativere Techniken gegenüber Co-Parenting vorzuziehen sind, kann paralleles Parenting eine praktikable Option sein, wenn Zusammenarbeit und Kommunikation eingeschränkt sind. 

     

    Was ist parallele Elternschaft? 

    Die Definition der parallelen Elternschaft umfasst die Scheidung der Eltern, die Schaffung unterschiedlicher, getrennter Haushalte und Erziehungsstile. Das Ziel besteht darin, jedem Elternteil die Möglichkeit zu geben, seine eigenen Regeln, Routinen und Herangehensweisen mit den Kindern zu haben und gleichzeitig direkte Interaktion oder Konflikte untereinander zu vermeiden. 

    Zu den wichtigsten Aspekten der parallelen Elternschaft gehören: 

    • Separate Haushalte und Zeitpläne. Kinder teilen ihre Zeit zwischen zwei unterschiedlichen Haushalten auf. 
    • Eingeschränkte Kommunikation/Koordination zwischen den Eltern. Die Kommunikation konzentriert sich nur auf wesentliche Logistik wie Zeitpläne und Notfälle. 
    • Festgelegte Grenzen und Richtlinien. Klare Grenzen umreißen die Verantwortlichkeiten und Befugnisse jedes Elternteils während seiner Erziehungszeit. 
    • Einheitsfront gegenüber Kindern. Eltern vermeiden es, sich vor den Kindern gegenseitig zu kritisieren oder zu untergraben. 
    • Konzentrieren Sie sich auf die Eltern-Kind-Beziehung. Die Eltern lösen sich voneinander und konzentrieren sich auf ihre individuellen Beziehungen zu den Kindern. 

    Kind kommt aus einem kaputten Zuhause, während die Eltern streiten

    Co-Parenting vs. Parallel Parenting 

    Parallele Elternschaft eignet sich am besten in konfliktreichen Situationen, in denen Eltern Schwierigkeiten haben, positiv zu kooperieren und zu kommunizieren. Es wird anerkannt, dass eine kooperative Co-Elternschaft für einige Eltern, die sich scheiden lassen, möglicherweise nicht möglich oder wünschenswert ist. 

    Parallele Elternschaft kann als Übergangsvereinbarung oder als langfristiger Plan funktionieren. Es kann nach einer Scheidung hilfreich sein, wenn die Emotionen hoch sind und die Spannung hoch ist. Im Laufe der Zeit entwickeln einige Eltern einen stärker kollaborativen Ansatz Erziehungsstress auch beruhigt. Für andere dient parallele Elternschaft als praktikabler langfristiger Plan. 

     

    Damit parallele Elternschaft funktioniert 

    Parallele Elternschaft erfordert von den Eltern Planung, starke Grenzen und Disziplin. Hier sind einige Tipps: 

    • Erstellen Sie einen Erziehungsplan, in dem die Verantwortlichkeiten und der Erziehungsplan jedes Elternteils detailliert aufgeführt sind. 
    • Kommunizieren Sie Logistik nur über bestimmte Methoden wie Online-Kalender oder Notizbücher. 
    • Führen Sie den Austausch oder die Überstellung von Kindern schnell und mit sachlicher Präzision durch. 
    • Entwickeln Sie Haushaltsregeln und -routinen, die für Ihr Zuhause funktionieren. 
    • Konzentrieren Sie sich auf eine gute Eltern-Kind-Zeit, anstatt mit Ihrem Ex-Ehepartner zu konkurrieren. 
    • Bleiben Sie bei Konflikten ruhig und lösen Sie sich nicht. Streiten Sie nicht vor Kindern. 
    • Seien Sie bei Bedarf flexibel, wahren Sie jedoch Grenzen und widerstehen Sie Kontrollproblemen. 
    • Holen Sie sich Unterstützung von Fachleuten oder parallelen Selbsthilfegruppen für Eltern. 

    Vater und Tochter blasen Trübsal auf einem Schreibtisch

    Die Herausforderungen der parallelen Elternschaft 

    Parallele Elternschaft hat ihre Kritiker und Herausforderungen. Zu den Nachteilen gehören: 

    • Kinder müssen zwischen sehr unterschiedlichen häuslichen Umgebungen wechseln. 
    • Eine eingeschränkte Kommunikation kann zu logistischer Verwirrung führen. 
    • Eltern wissen weniger über den Alltag ihrer Kinder. 
    • Kann den elterlichen Konflikt verstärken, anstatt ihn zu lösen. 
    • Erfordert starke Grenzen, mit denen manche Eltern zu kämpfen haben. 

    Parallele Elternschaft ist nicht für jede Familie geeignet, kann aber einen wichtigen Bewältigungsmechanismus für konfliktreiche Co-Parenting-Beziehungen bieten. Mit der Reife und Disziplin der Eltern kann es geschiedenen Eltern möglich sein, sich von ungesunden Konflikten zu lösen und sich auf die Erfüllung ihrer Bedürfnisse zu konzentrieren besonders bei hochsensiblen Kindern. 

     

    Wie Kindersicherungen bei parallelen Erziehungsplänen helfen können 

    Kindersicherung und Kindersicherungs-Apps können eine entscheidende Rolle bei der Erleichterung paralleler Elternschaft spielen, indem sie Tools und Funktionen bereitstellen, die zu einer strukturierteren und kontrollierteren digitalen Umgebung beitragen. Zu den standardmäßigen Kindersicherungen gehören:Windows-Kindersicherung,Kindersicherung für MacBook,iPhone-Kindersicherungund das Kindersicherung auf Android. Sie können auch eine bessere Kindersicherungs-App eines Drittanbieters wählen, z.b.Safes das auf mehreren Plattformen verfügbar ist, einschließlich iOS und Android. So kann Safes bei der parallelen Elternschaft helfen: 

     

    Bildschirmzeitmanagement

    Safes bietet robuste Tools zur Bildschirmzeitverwaltung. Eltern können die Zeit, die ihre Kinder mit Geräten verbringen, begrenzen und so die Einheitlichkeit zwischen den Haushalten gewährleisten. Dadurch wird ein strukturierter Tagesablauf für das Kind gefördert, der bei der parallelen Elternschaft unerlässlich ist. 

     

    Inhaltsfilterung und -überwachung

    Safes können den Zugriff auf unangemessene Inhalte einschränken und so sicherstellen, dass Kinder in beiden Haushalten ein einheitliches Online-Erlebnis haben. Diese Funktion hilft Eltern dabei, ein gemeinsames Verständnis darüber aufrechtzuerhalten, was für ihr Kind akzeptabel ist. 

     

    Geofencing und Standortverfolgung

    Safes bietet Standortverfolgungsfunktionen. Dies kann besonders in parallelen Erziehungssituationen nützlich sein, da so beide Elternteile die Sicherheit des Kindes gewährleisten und seinen Standort ohne direkte Kommunikation überprüfen können. 

     

    Notfall- und Kontaktinformationen

    In Safes können wichtige Notfallkontaktinformationen, medizinische Daten und andere wichtige Daten gespeichert werden. Dadurch wird sichergestellt, dass beide Elternteile schnell auf wichtige Informationen zugreifen können, was dem Kind ein Gefühl der Sicherheit vermittelt. 

     

    Konsistente Regeln und Erwartungen

    Tresore verfügen über anpassbare Einstellungen. Dies ermöglicht es jedem Elternteil, Regeln und Erwartungen festzulegen, die seinem Erziehungsstil entsprechen, und gleichzeitig die Konsistenz der allgemeinen Richtlinien für das Kind aufrechtzuerhalten. 

    Durch die Integration dieser Funktionen unterstützen Kindersicherungs-Apps die parallele Elternschaft, indem sie einen digitalen Rahmen bieten, der es beiden Elternteilen ermöglicht, aktiv am Leben ihres Kindes teilzunehmen und gleichzeitig direkte Kommunikation und potenzielle Konflikte zu minimieren. Safes kann zu mehr Harmonie beitragen beim digitalen Elternschaft indem wir uns auf das Wohlergehen des Kindes konzentrieren und die Konsistenz von Regeln und Routinen in verschiedenen Haushalten fördern. 

     

    Abschluss 

    Parallele Elternschaft ermöglicht es geschiedenen Eltern, separate, voll funktionsfähige Haushalte zu gründen und die Verantwortung für die Erziehung ihrer Kinder zu übernehmen und gleichzeitig destruktive Konflikte zu vermeiden, die die Kinder in die Mitte hineinziehen. Parallele Elternschaft ist zwar anspruchsvoll, kann aber Kindern ermöglichen, gesunde Beziehungen zu beiden Elternteilen zu haben. Für Eltern, die nicht zusammenarbeiten können oder wollen, bietet es eine Möglichkeit, auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen. Mit sorgfältiger Planung, starken Grenzen und einem Engagement für das Wohlergehen der Kinder kann parallele Elternschaft ein effektiver Ansatz sein. 

    Safes Content Team

    Safes Content Team

    At auctor lacus fusce enim id tempor etiam amet. Et consequat amet eu nulla nunc est massa dui consequat. Facilisi adipiscing nec condimentum sit laoreet non turpis aenean in. Aliquam cursus elementum mollis sed accumsan nisl ullamcorper in.

    Want to know more about digital parenting?

    Our newsletter is your go-to source for staying updated with the latest information on parenting and online child safety. Subscribe to our once a week must have tips, to simplify parenting in the digital age. Read the editor’s top pick of the week to ensure a safe online experience for your child.

    More from Our Blog

    Little boy smiling and wearing headphones with his hands on his headphone.
    Apple Music bietet viele saubere und explizite Songs. Um die Ohren Ihres Kindes zu schützen, erklären wir Ihnen, wie Sie Apple Music mit der Kindersicherung versehen. 
    Mahsa Naseri

    Mahsa Naseri

    why do students hate school
    Enträtseln, warum Schüler die Schule hassen und wie Pädagogen die Bildungserfahrung neu gestalten können, um zu inspirieren und zu engagieren.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Is Meta’s Threads App Safe for Kids?: A Parental Review
    „Ist Threads sicher für Kinder?“ Wir sind hier, um Eltern zu helfen, die Antwort zu finden und zu entscheiden, ob Kinder Threads verwenden sollten.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    ADHS-Planer-Apps, um Kindern beim Zeitmanagement zu helfen
    In diesem Blog checken wir die ADHS-Planer-Apps für Kinder, wie sie Kindern mit ADHS helfen können, ihre Zeit zu genießen , ihre Funktionen und Vorteile.
    Safes Content Team

    Safes Content Team

    Get Weekly Parenting Must-Knows in Your Inbox

    Deepen your parenting knowledge with our tips and tricks. Receive our editor’s top picks in your inbox once a week—no spam guaranteed.

    Download Safes Kids for Chrombook

    1. Install the Safes Kids app on your Chromebook from Google Play. 
    2. Pair Safes Kids with parent app. Follow the instructions in the app to pair your child’s device with your parent device.  
    3. Add the Safe Kids Chrome extension. Open Chrome and go to the Chrome Web Store. 
    4. Navigate to the Manage extensions page. Click the three dots in the top right corner of Chrome and select „Extensions“>“Manage Extensions“>”Details”
    5. Turn on „Allow in incognito mode” This will allow the Safe Kids extension to work in incognito mode, which is important if your child uses incognito mode to try to bypass the parental controls.
    6. Select Safes extension and follow on-screen instruction

    Download Safes Kids for Android

    Download the Android Kid’s app directly to get the full features!

    Download Safes Kids App on Play Store

    Download Safes Kids App on Play Store

    Safe Kids is available on the Google Play Store, but if you download it directly from our website, you will get access to Call and SMS monitoring feature, You can monitor the phone calls of your child’s device, as well as the contacts and messages they have sent and received, including those containing inappropriate content.